Skip links

Description

Description

Description

-30% Rabatt
Black Friday Week

Description

-30% Rabatt
Black Friday Week

Description

-30% Rabatt
Black Friday Week

Description

-30% Rabatt
Black Friday Week

Description

Description

Description

Description

Description

Description

Description

Nicht vegan, da Honig enthalten ist!

Erfahre mehr über die Inhaltsstoffe

Aloe Barbadensis Leaf Juice

Aloe Vera Gel ist in den Blättern der gleichnamigen Pflanze enthalten. Um es zu extrahieren, machen Sie einfach einen Schnitt am Ende und drücken Sie darauf. Dieses Gel muss relativ schnell stabilisiert werden, da es bei Kontakt mit Sauerstoff schnell abgebaut wird. Aloe Vera Gel hat einen hautnahen PH-Wert (4,5), ist ein hervorragender Feuchtigkeitsspender, fördert die Elastizität und beugt der Hautalterung vor. Für die Kopfhaut würde es die Kollagenproduktion unterstützen und Alopezie (Haarausfall) verzögern. Mehrere Studien haben auch seine entzündungshemmenden, antimikrobiellen Eigenschaften gezeigt, die die Heilung fördern, die Behandlung von Krebsgeschwüren, Gingivitis oder oralem Lichen planus.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 7.58% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Lauryl Glucoside

Was bin ich?

Laurylglucosid ist ein mildes nichtionisches Tensid pflanzlichen Ursprungs. Es wird aus Palmöl / Kokosöl und Zucker gebildet. Es erzeugt wenig Schaum, kann aber Lösungen eindicken. Es wird auch verwendet, um den pH-Wert bei Bedarf zu steuern. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.82% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Coco-Sulfate

Was bin ich? Natrium-Kokosnusssulfat oder SCS ist ein anionisches Tensid, das durch Sulfonierung von Fettsäuren aus der Kokosnuss gewonnen wird. Es kommt in Form eines Feststoffs, der weithin als Basis für feste Shampoos verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Sulfat, Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Emulgator : Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.35% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Aqua (Wasser)

Was ist meine Funktion? Lösungsmittel – Bringt andere Stoffe in Lösung

Gereinigtes Wasser dient als Lösungsmittel für viele Stoffe innerhalb der Kosmetik und bildet damit die Grundlage für viele kosmetische Produkte. In O/W-Cremes bildet es die äußere Phase, in W/O-Cremes die innere Phase der Emulsion. In Hydrogelen ist es Träger des Gelgerüstes. Durch Wasserzusatz erhalten Cremes ein geschmeidiges, weiches Aussehen und lassen sich in der Regel besser auftragen als wasserfreie Produkte, die als zu stark fettend empfunden werden können.

Wasser ist der am häufigsten verwendete Inhaltsstoff in Kosmetika: 83% der Produkte enthalten es (Prozentsatz ermittelt aus 50.000 Produkten der App Inci Beauty). Da das Wasser mineralischen Ursprungs ist, wird es niemals biologisch zertifiziert. Dies ist der Grund, warum die Bio-Etiketten, um die Produkte zu zertifizieren, ein Minimum an Bio-Inhaltsstoffen (10% für Ecocert) in Bezug auf die Gesamtmenge einer Formel zulassen, wobei das Vorhandensein von Wasser nicht berücksichtigt wird Bio ist unverzichtbar und in vielen Fällen die Mehrheit.

Dieser Inhaltsstoff ist in 78.2% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Citric Acid

Was bin ich?

Zitronensäure ist einer der Hauptwirkstoffe der Zitrone. Es wird oft verwendet, um den pH-Wert (zu basisch) von Kosmetika auszugleichen. Es ist auch in einigen Badeprodukten (Badebomben, Badekieseln oder „Zauberpulvern“) aufgrund seiner schäumenden Eigenschaften enthalten.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler : Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 35.17% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Disodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Dinatriumkokoylglutamat ist ein mildes anionisches Tensid, das sich perfekt für die Formulierung speziell für empfindliche Haut eignet. Es ist zugelassen in Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.83% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium PCA

Was bin ich?

PCA-Natrium ist ein Natriumsalz der Pyroglutaminsäure. Es ist eine Aminosäure, die in vielen Proteinen natürlich vorkommt. Es ist Teil von NMF (Natural Moisturizing Factor), dh Verbindungen, die die natürliche Aufrechterhaltung der Hautfeuchtigkeit ermöglichen.

Es wird in der Kosmetik als feuchtigkeitsspendendes Feuchthaltemittel verwendet. Es hat sich gezeigt, dass es eine stärkere Befeuchtungskraft aufweist als Glycerin, Sorbit oder Propandiol. Dieser Inhaltsstoff ist auch ungiftig, nicht reizend und nicht allergisch.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert die statische Elektrizität durch Neutralisierung der elektrischen Ladung auf einer Oberfläche

Haarspülung: Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.59% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Coco-Glucoside

Was bin ich?

Coco Glucoside ist ein nichtionisches Tensid. Es ist eine der am wenigsten aggressiven Waschgrundlagen für die Haut und wird häufig in Naturproduktformulierungen mit Coco Betaine (amphoteres Tensid) und Decyl Glucoside (nichtionisches Tensid) verwendet. Es wird aus Zucker und Kokosnuss hergestellt und ist ideal für empfindliche Haut. Coco Glucoside kommen häufig in Babypflegemitteln vor.

Coco-Glucosid ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Nichtionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Schaummittel : Einfangen kleiner Blasen von Luft oder anderen Gasen in einem kleinen Flüssigkeitsvolumen durch Veränderung der Oberflächenspannung der Flüssigkeit

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.85% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glyceryl Oleate

Was bin ich?

Das Glyceryloleat wird aus Ölen und Fetten natürlichen Ursprungs gewonnen. Es ist ein Fettsäureester mit erweichenden und erweichenden Eigenschaften, der als Stabilisierungsmittel in O / W-Emulsionen (Öl / Wasser-Emulsionen) verwendet wird. In Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Emulgator: Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Duftstoff: Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 4.36% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Parfum

Was bin ich?

Parfüm wird mittlerweile oft negativ konnotiert. Bitte beachten Sie, dass wir keine synthetischen Duftstoffe verwenden. Alle unsere Duftkompositionen sind zu 100 % vegan und werden sorgfältig aus natürlichen Aromastoffen zusammengestellt, ohne Phthalate oder andere synthetische Konservierungsstoffe.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Maskierungsmittel : Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 67.33% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzyl Alcohol

Was bin ich?

Benzylalkohol ist eines von 26 in Europa regulierten Allergenen. Es wird die meiste Zeit als Kurator verwendet. Es kommt natürlich in vielen Pflanzen und Früchten wie Jasmin, Knoblauch und Ylang-Ylang oder Aprikose, Mandel, Apfel und schwarzer Johannisbeere vor. Benzylalkohol ist in zulässig Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glycerin

Was bin ich?

Glycerin oder Glycerol gehört zur Familie der Polyalkohole und kann synthetisch aus Erdölderivaten oder durch Verseifung aus tierischen oder pflanzlichen Fetten hergestellt werden. Es liegt in Form einer farblosen Flüssigkeit vor, ist hygroskopisch (nimmt Feuchtigkeit auf) und sirupartig.

Glycerin wird wegen seiner hohen Feuchtigkeitsaufnahme, seiner Okklusivität (schützt die Haut vor Aggressionen), seines Weichmachers (glatte Haut und Haare) oder seines Feuchthaltemittels (lässt ein Produkt sein flüssiges Aussehen beibehalten) verwendet.

Es wurde gezeigt (2005, Andersen), dass es entzündungshemmend wirkt, wenn es in potenziell reizende Produkte wie Natriumlaurylsulfat eingearbeitet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Haarspülung : Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel : Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel : Hält die Haut in einem guten Zustand

Hautschutzmittel : Hilft, die schädlichen Auswirkungen äußerer Faktoren auf die Haut zu vermeiden

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 54.5% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Biologisch abbaubar

Sodium Cocoyl Glutamate

Sodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Natrium-Cocoyl-Glutamat wird aus Kokosnussöl-Fettsäuren und einer Aminosäure, Glutamat (im Strukturprotein (Kollagen) der menschlichen Haut enthalten), hergestellt. Es ist ein eher mildes anionisches Tensid, das in organischen Formulierungen verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.52% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Benzoate

Was bin ich?

Natriumbenzoat wird als Antimykotikum in Kosmetika und in Lebensmitteln unter der Bezeichnung E211 verwendet. Es ist daher sehr wirksam gegen Pilze, Hefen und Bakterien. Es ist ganz einfach mit Soda, Wasser und Benzoesäure zuzubereiten. Es kommt natürlich in einigen Früchten wie Pflaumen, Pflaumen oder Äpfeln vor. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 25.31% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Potassium Sorbate

Was bin ich?

Kaliumsorbat wird in der Kosmetik als Konservierungsmittel verwendet. Es kommt häufig in Lebensmitteln (E202) von Milchprodukten (Joghurt, Käse …) vor. Dieses Kaliumsalz der Sorbinsäure ist in Sorbier natürlich vorhanden. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.19% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Mel (Honig)

Was bin ich?

Honig ist eine viskose Flüssigkeit, die aus dem Nektar von Blüten gewonnen und von Bienen hergestellt wird. Es ist ein natürlicher Süßstoff, der eine Mischung aus Glukose, Fruktose, Saccharose und anderen natürlichen Zuckern enthält. Als Bestandteil von Kosmetika wird Honig als Feuchtigkeitsspender, Feuchthaltemittel, antibakterielles Mittel und Aroma verwendet. Honig wird vielen Eigenschaften zugeschrieben, wie Akne zu behandeln, antioxidative Eigenschaften zu haben oder sogar ein Haarkonditionierer zu sein.

Neben den antibakteriellen Eigenschaften muss der Manukahonig bevorzugt werden: Er wird aus den gleichnamigen Büschen Neuseelands hergestellt. Es enthält ein „Super“ -Antibakterium namens Methylglyoxal oder MG, ideal für eine Gesichtsmaske.

Honig ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Tierisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.66% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Fructose

Was bin ich?

Fruchtzucker

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.64 % der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glucose

Was bin ich?

Glucose ist ein einfacher Zucker, der in Form eines weißen festen Kristalls oder in wässriger Lösung vorliegt. Es wird natürlich von Pflanzen während der Photosynthese produziert. Es wird in vielen kosmetischen Produkten wegen seiner Wasserretentionskraft (Feuchthaltemittel) verwendet. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Inositol

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Inosit (Inositol, Cyclohexanhexol)

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert elektrostatische Aufladungen (z. B. der Haare)

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Haarkonditionierung: Macht das Haar leichter kämmbar, geschmeidig, weich und glänzend und verleiht ihm Volumen

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sucrose (Saccharose)

Was bin ich?

Saccharose, auch als Haushaltszucker bekannt, ist ein Disaccharid, das häufig in Lebensmitteln vorkommt. Es wird durch Kristallisation von Zuckerrohrsaft oder Zuckerrüben gewonnen, durch Pressen oder Diffusion extrahiert, dann geklärt und eingedampft. In der Kosmetik ist es allgegenwärtig, es wird als Aromastoff, Feuchthaltemittel (hält die Feuchtigkeit in den Produkten) verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Lin­de­rungs­mit­tel: Hilft Unbehagen an Haut und Kopfhaut zu lindern

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Trehalose

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Trehalose (Mykose, Pilzzucker).

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Feuchtigkeitsspender: Erhöht den Wassergehalt der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.4% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Ginkgo Biloba Leaf Extract / Ginkgoblattextrakt

Was bin ich?

Der Ginkgo-Baum kann bis zu 1000 Jahre alt werden und kann sich klimatischen Veränderungen sowie schwierigen Umgebungen perfekt anpassen. Die Blätter des Baumes enthalten wertvolle Schutzstoffe wie Flavonoide, Gerbstoffe und Pflanzensäuren. Der Extrakt aus den Ginkgoblättern ist somit ein Radikalfänger. Darüber hinaus verbessert der Extrakt die Sauerstoffversorgung und die Durchblutung der Haut. Dank einer stark feuchtigkeitsspeichernden Wirkung kann der Inhaltsstoff zudem Falten lindern, die Haut straffen und ein angenehmes Hautgefühl erzeugen. Zusätzlich besitzt der Extrakt eine antimykotische und antibakterielle Wirkung.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Articum Lappa Root Extract

Was bin ich?

Klettenwurzel wird seit Hunderten von Jahren in der traditionellen Medizin oder wegen ihrer ernährungsphysiologischen Eigenschaften verwendet (sie wird in China konsumiert, ist reich an Ballaststoffen und ist auch für ihre aphrodisierenden Eigenschaften bekannt). In der Dermatologie wird es zur Behandlung von Akne oder gegen seborrhoische Dermatitis eingesetzt. In der Kosmetik wird Klette als Bindemittel und Feuchthaltemittel verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.43% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Citrate

Was bin ich?

Natriumcitrat ist ein Natriumsalz der Zitronensäure. In der Kosmetik wird es in der Regel als PH-Regler eingesetzt. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler: Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Dieser Inhaltsstoff ist in 3.76% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzoic Acid

Was bin ich?

Benzoesäure wird als Konservierungsmittel in Kosmetika verwendet. Es kommt natürlich in Benzoingummi vor, das aus Bäumen vom Typ „Styrax“ gewonnen wird, wird aber „leider“ häufig im Labor aus anderen Chemikalien hergestellt. In Lebensmitteln wird es unter dem Namen E210 verwendet. Benzoesäure ist in Bio erlaubt. Es kann die Augen, die Haut, die Lunge und den Verdauungstrakt reizen, ist jedoch in regulatorischen Konzentrationen im Allgemeinen kein Problem.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Quellmittel: Verringert die Schüttdichte von kosmetischen Mitteln

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Konservierungsmittel: Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

pH-Einsteller: Kontrolle des pH-Wertes von kosmetischen Produkten.

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.07% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Linanool

Was bin ich?

Linalool ist eine aromatische Verbindung, die unter den 26 in Europa regulierten Allergenen klassifiziert ist. Es kommt natürlich in den ätherischen Ölen von Thymian, Lavendel, Lavandin, Waldkiefer oder Pfefferminze vor. Es kommt auch in vielen Extrakten (Zitrone, Orange, Eisenkraut …) vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 34.39% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Limonene

Was bin ich?

Limonen ist eines von 26 regulierten Allergenen in Europa. Es hat seinen Namen von der Zitrone, in der es in großen Mengen vorhanden ist. In der Kosmetik wird es wegen seines Duftes verwendet. Limonen ist in vielen Pflanzen, Obst und Gemüse enthalten, kommt aber auch in Kiefern-, Terpentin- und Minzölen vor. Es kommt auch in der Haut von Zitrusfrüchten, Essiggurken, Sellerie oder in verschiedenen ätherischen Ölen vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, VOC

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 31.64% der Kosmetika enthalten.

lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare

Für trockene Kopfhaut

Das Shampoo verleiht Deiner Kopfhaut ein angenehmes Gefühl nach dem Duschen. Es versorgt Deine Kopfhaut mit ausreichend Feuchtigkeit, sodass kein Jucken und Spannen auf der Kopfhaut entsteht.
Für besonders trockene Haut das Haar vorzugsweise lufttrocknen lassen oder kalt föhnen.

Deine Lora von lora Naturkosmetik

Nicht vegan, da Honig enthalten ist!

Erfahre mehr über die Inhaltsstoffe

Aloe Barbadensis Leaf Juice

Aloe Vera Gel ist in den Blättern der gleichnamigen Pflanze enthalten. Um es zu extrahieren, machen Sie einfach einen Schnitt am Ende und drücken Sie darauf. Dieses Gel muss relativ schnell stabilisiert werden, da es bei Kontakt mit Sauerstoff schnell abgebaut wird. Aloe Vera Gel hat einen hautnahen PH-Wert (4,5), ist ein hervorragender Feuchtigkeitsspender, fördert die Elastizität und beugt der Hautalterung vor. Für die Kopfhaut würde es die Kollagenproduktion unterstützen und Alopezie (Haarausfall) verzögern. Mehrere Studien haben auch seine entzündungshemmenden, antimikrobiellen Eigenschaften gezeigt, die die Heilung fördern, die Behandlung von Krebsgeschwüren, Gingivitis oder oralem Lichen planus.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 7.58% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Lauryl Glucoside

Was bin ich?

Laurylglucosid ist ein mildes nichtionisches Tensid pflanzlichen Ursprungs. Es wird aus Palmöl / Kokosöl und Zucker gebildet. Es erzeugt wenig Schaum, kann aber Lösungen eindicken. Es wird auch verwendet, um den pH-Wert bei Bedarf zu steuern. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.82% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Coco-Sulfate

Was bin ich? Natrium-Kokosnusssulfat oder SCS ist ein anionisches Tensid, das durch Sulfonierung von Fettsäuren aus der Kokosnuss gewonnen wird. Es kommt in Form eines Feststoffs, der weithin als Basis für feste Shampoos verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Sulfat, Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Emulgator : Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.35% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Aqua (Wasser)

Was ist meine Funktion? Lösungsmittel – Bringt andere Stoffe in Lösung

Gereinigtes Wasser dient als Lösungsmittel für viele Stoffe innerhalb der Kosmetik und bildet damit die Grundlage für viele kosmetische Produkte. In O/W-Cremes bildet es die äußere Phase, in W/O-Cremes die innere Phase der Emulsion. In Hydrogelen ist es Träger des Gelgerüstes. Durch Wasserzusatz erhalten Cremes ein geschmeidiges, weiches Aussehen und lassen sich in der Regel besser auftragen als wasserfreie Produkte, die als zu stark fettend empfunden werden können.

Wasser ist der am häufigsten verwendete Inhaltsstoff in Kosmetika: 83% der Produkte enthalten es (Prozentsatz ermittelt aus 50.000 Produkten der App Inci Beauty). Da das Wasser mineralischen Ursprungs ist, wird es niemals biologisch zertifiziert. Dies ist der Grund, warum die Bio-Etiketten, um die Produkte zu zertifizieren, ein Minimum an Bio-Inhaltsstoffen (10% für Ecocert) in Bezug auf die Gesamtmenge einer Formel zulassen, wobei das Vorhandensein von Wasser nicht berücksichtigt wird Bio ist unverzichtbar und in vielen Fällen die Mehrheit.

Dieser Inhaltsstoff ist in 78.2% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Citric Acid

Was bin ich?

Zitronensäure ist einer der Hauptwirkstoffe der Zitrone. Es wird oft verwendet, um den pH-Wert (zu basisch) von Kosmetika auszugleichen. Es ist auch in einigen Badeprodukten (Badebomben, Badekieseln oder „Zauberpulvern“) aufgrund seiner schäumenden Eigenschaften enthalten.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler : Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 35.17% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Disodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Dinatriumkokoylglutamat ist ein mildes anionisches Tensid, das sich perfekt für die Formulierung speziell für empfindliche Haut eignet. Es ist zugelassen in Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.83% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium PCA

Was bin ich?

PCA-Natrium ist ein Natriumsalz der Pyroglutaminsäure. Es ist eine Aminosäure, die in vielen Proteinen natürlich vorkommt. Es ist Teil von NMF (Natural Moisturizing Factor), dh Verbindungen, die die natürliche Aufrechterhaltung der Hautfeuchtigkeit ermöglichen.

Es wird in der Kosmetik als feuchtigkeitsspendendes Feuchthaltemittel verwendet. Es hat sich gezeigt, dass es eine stärkere Befeuchtungskraft aufweist als Glycerin, Sorbit oder Propandiol. Dieser Inhaltsstoff ist auch ungiftig, nicht reizend und nicht allergisch.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert die statische Elektrizität durch Neutralisierung der elektrischen Ladung auf einer Oberfläche

Haarspülung: Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.59% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Coco-Glucoside

Was bin ich?

Coco Glucoside ist ein nichtionisches Tensid. Es ist eine der am wenigsten aggressiven Waschgrundlagen für die Haut und wird häufig in Naturproduktformulierungen mit Coco Betaine (amphoteres Tensid) und Decyl Glucoside (nichtionisches Tensid) verwendet. Es wird aus Zucker und Kokosnuss hergestellt und ist ideal für empfindliche Haut. Coco Glucoside kommen häufig in Babypflegemitteln vor.

Coco-Glucosid ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Nichtionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Schaummittel : Einfangen kleiner Blasen von Luft oder anderen Gasen in einem kleinen Flüssigkeitsvolumen durch Veränderung der Oberflächenspannung der Flüssigkeit

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.85% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glyceryl Oleate

Was bin ich?

Das Glyceryloleat wird aus Ölen und Fetten natürlichen Ursprungs gewonnen. Es ist ein Fettsäureester mit erweichenden und erweichenden Eigenschaften, der als Stabilisierungsmittel in O / W-Emulsionen (Öl / Wasser-Emulsionen) verwendet wird. In Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Emulgator: Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Duftstoff: Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 4.36% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Parfum

Was bin ich?

Parfüm wird mittlerweile oft negativ konnotiert. Bitte beachten Sie, dass wir keine synthetischen Duftstoffe verwenden. Alle unsere Duftkompositionen sind zu 100 % vegan und werden sorgfältig aus natürlichen Aromastoffen zusammengestellt, ohne Phthalate oder andere synthetische Konservierungsstoffe.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Maskierungsmittel : Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 67.33% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzyl Alcohol

Was bin ich?

Benzylalkohol ist eines von 26 in Europa regulierten Allergenen. Es wird die meiste Zeit als Kurator verwendet. Es kommt natürlich in vielen Pflanzen und Früchten wie Jasmin, Knoblauch und Ylang-Ylang oder Aprikose, Mandel, Apfel und schwarzer Johannisbeere vor. Benzylalkohol ist in zulässig Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glycerin

Was bin ich?

Glycerin oder Glycerol gehört zur Familie der Polyalkohole und kann synthetisch aus Erdölderivaten oder durch Verseifung aus tierischen oder pflanzlichen Fetten hergestellt werden. Es liegt in Form einer farblosen Flüssigkeit vor, ist hygroskopisch (nimmt Feuchtigkeit auf) und sirupartig.

Glycerin wird wegen seiner hohen Feuchtigkeitsaufnahme, seiner Okklusivität (schützt die Haut vor Aggressionen), seines Weichmachers (glatte Haut und Haare) oder seines Feuchthaltemittels (lässt ein Produkt sein flüssiges Aussehen beibehalten) verwendet.

Es wurde gezeigt (2005, Andersen), dass es entzündungshemmend wirkt, wenn es in potenziell reizende Produkte wie Natriumlaurylsulfat eingearbeitet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Haarspülung : Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel : Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel : Hält die Haut in einem guten Zustand

Hautschutzmittel : Hilft, die schädlichen Auswirkungen äußerer Faktoren auf die Haut zu vermeiden

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 54.5% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Biologisch abbaubar

Sodium Cocoyl Glutamate

Sodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Natrium-Cocoyl-Glutamat wird aus Kokosnussöl-Fettsäuren und einer Aminosäure, Glutamat (im Strukturprotein (Kollagen) der menschlichen Haut enthalten), hergestellt. Es ist ein eher mildes anionisches Tensid, das in organischen Formulierungen verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.52% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Benzoate

Was bin ich?

Natriumbenzoat wird als Antimykotikum in Kosmetika und in Lebensmitteln unter der Bezeichnung E211 verwendet. Es ist daher sehr wirksam gegen Pilze, Hefen und Bakterien. Es ist ganz einfach mit Soda, Wasser und Benzoesäure zuzubereiten. Es kommt natürlich in einigen Früchten wie Pflaumen, Pflaumen oder Äpfeln vor. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 25.31% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Potassium Sorbate

Was bin ich?

Kaliumsorbat wird in der Kosmetik als Konservierungsmittel verwendet. Es kommt häufig in Lebensmitteln (E202) von Milchprodukten (Joghurt, Käse …) vor. Dieses Kaliumsalz der Sorbinsäure ist in Sorbier natürlich vorhanden. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.19% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Mel (Honig)

Was bin ich?

Honig ist eine viskose Flüssigkeit, die aus dem Nektar von Blüten gewonnen und von Bienen hergestellt wird. Es ist ein natürlicher Süßstoff, der eine Mischung aus Glukose, Fruktose, Saccharose und anderen natürlichen Zuckern enthält. Als Bestandteil von Kosmetika wird Honig als Feuchtigkeitsspender, Feuchthaltemittel, antibakterielles Mittel und Aroma verwendet. Honig wird vielen Eigenschaften zugeschrieben, wie Akne zu behandeln, antioxidative Eigenschaften zu haben oder sogar ein Haarkonditionierer zu sein.

Neben den antibakteriellen Eigenschaften muss der Manukahonig bevorzugt werden: Er wird aus den gleichnamigen Büschen Neuseelands hergestellt. Es enthält ein „Super“ -Antibakterium namens Methylglyoxal oder MG, ideal für eine Gesichtsmaske.

Honig ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Tierisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.66% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Fructose

Was bin ich?

Fruchtzucker

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.64 % der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glucose

Was bin ich?

Glucose ist ein einfacher Zucker, der in Form eines weißen festen Kristalls oder in wässriger Lösung vorliegt. Es wird natürlich von Pflanzen während der Photosynthese produziert. Es wird in vielen kosmetischen Produkten wegen seiner Wasserretentionskraft (Feuchthaltemittel) verwendet. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Inositol

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Inosit (Inositol, Cyclohexanhexol)

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert elektrostatische Aufladungen (z. B. der Haare)

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Haarkonditionierung: Macht das Haar leichter kämmbar, geschmeidig, weich und glänzend und verleiht ihm Volumen

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sucrose (Saccharose)

Was bin ich?

Saccharose, auch als Haushaltszucker bekannt, ist ein Disaccharid, das häufig in Lebensmitteln vorkommt. Es wird durch Kristallisation von Zuckerrohrsaft oder Zuckerrüben gewonnen, durch Pressen oder Diffusion extrahiert, dann geklärt und eingedampft. In der Kosmetik ist es allgegenwärtig, es wird als Aromastoff, Feuchthaltemittel (hält die Feuchtigkeit in den Produkten) verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Lin­de­rungs­mit­tel: Hilft Unbehagen an Haut und Kopfhaut zu lindern

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Trehalose

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Trehalose (Mykose, Pilzzucker).

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Feuchtigkeitsspender: Erhöht den Wassergehalt der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.4% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Ginkgo Biloba Leaf Extract / Ginkgoblattextrakt

Was bin ich?

Der Ginkgo-Baum kann bis zu 1000 Jahre alt werden und kann sich klimatischen Veränderungen sowie schwierigen Umgebungen perfekt anpassen. Die Blätter des Baumes enthalten wertvolle Schutzstoffe wie Flavonoide, Gerbstoffe und Pflanzensäuren. Der Extrakt aus den Ginkgoblättern ist somit ein Radikalfänger. Darüber hinaus verbessert der Extrakt die Sauerstoffversorgung und die Durchblutung der Haut. Dank einer stark feuchtigkeitsspeichernden Wirkung kann der Inhaltsstoff zudem Falten lindern, die Haut straffen und ein angenehmes Hautgefühl erzeugen. Zusätzlich besitzt der Extrakt eine antimykotische und antibakterielle Wirkung.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Articum Lappa Root Extract

Was bin ich?

Klettenwurzel wird seit Hunderten von Jahren in der traditionellen Medizin oder wegen ihrer ernährungsphysiologischen Eigenschaften verwendet (sie wird in China konsumiert, ist reich an Ballaststoffen und ist auch für ihre aphrodisierenden Eigenschaften bekannt). In der Dermatologie wird es zur Behandlung von Akne oder gegen seborrhoische Dermatitis eingesetzt. In der Kosmetik wird Klette als Bindemittel und Feuchthaltemittel verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.43% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Citrate

Was bin ich?

Natriumcitrat ist ein Natriumsalz der Zitronensäure. In der Kosmetik wird es in der Regel als PH-Regler eingesetzt. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler: Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Dieser Inhaltsstoff ist in 3.76% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzoic Acid

Was bin ich?

Benzoesäure wird als Konservierungsmittel in Kosmetika verwendet. Es kommt natürlich in Benzoingummi vor, das aus Bäumen vom Typ „Styrax“ gewonnen wird, wird aber „leider“ häufig im Labor aus anderen Chemikalien hergestellt. In Lebensmitteln wird es unter dem Namen E210 verwendet. Benzoesäure ist in Bio erlaubt. Es kann die Augen, die Haut, die Lunge und den Verdauungstrakt reizen, ist jedoch in regulatorischen Konzentrationen im Allgemeinen kein Problem.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Quellmittel: Verringert die Schüttdichte von kosmetischen Mitteln

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Konservierungsmittel: Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

pH-Einsteller: Kontrolle des pH-Wertes von kosmetischen Produkten.

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.07% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Linanool

Was bin ich?

Linalool ist eine aromatische Verbindung, die unter den 26 in Europa regulierten Allergenen klassifiziert ist. Es kommt natürlich in den ätherischen Ölen von Thymian, Lavendel, Lavandin, Waldkiefer oder Pfefferminze vor. Es kommt auch in vielen Extrakten (Zitrone, Orange, Eisenkraut …) vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 34.39% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Limonene

Was bin ich?

Limonen ist eines von 26 regulierten Allergenen in Europa. Es hat seinen Namen von der Zitrone, in der es in großen Mengen vorhanden ist. In der Kosmetik wird es wegen seines Duftes verwendet. Limonen ist in vielen Pflanzen, Obst und Gemüse enthalten, kommt aber auch in Kiefern-, Terpentin- und Minzölen vor. Es kommt auch in der Haut von Zitrusfrüchten, Essiggurken, Sellerie oder in verschiedenen ätherischen Ölen vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, VOC

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 31.64% der Kosmetika enthalten.

lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare

Für trockene Kopfhaut

Das Shampoo verleiht Deiner Kopfhaut ein angenehmes Gefühl nach dem Duschen. Es versorgt Deine Kopfhaut mit ausreichend Feuchtigkeit, sodass kein Jucken und Spannen auf der Kopfhaut entsteht.
Für besonders trockene Haut das Haar vorzugsweise lufttrocknen lassen oder kalt föhnen.

Deine Lora von lora Naturkosmetik

Nicht vegan, da Honig enthalten ist!

Erfahre mehr über die Inhaltsstoffe

Aloe Barbadensis Leaf Juice

Aloe Vera Gel ist in den Blättern der gleichnamigen Pflanze enthalten. Um es zu extrahieren, machen Sie einfach einen Schnitt am Ende und drücken Sie darauf. Dieses Gel muss relativ schnell stabilisiert werden, da es bei Kontakt mit Sauerstoff schnell abgebaut wird. Aloe Vera Gel hat einen hautnahen PH-Wert (4,5), ist ein hervorragender Feuchtigkeitsspender, fördert die Elastizität und beugt der Hautalterung vor. Für die Kopfhaut würde es die Kollagenproduktion unterstützen und Alopezie (Haarausfall) verzögern. Mehrere Studien haben auch seine entzündungshemmenden, antimikrobiellen Eigenschaften gezeigt, die die Heilung fördern, die Behandlung von Krebsgeschwüren, Gingivitis oder oralem Lichen planus.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 7.58% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Lauryl Glucoside

Was bin ich?

Laurylglucosid ist ein mildes nichtionisches Tensid pflanzlichen Ursprungs. Es wird aus Palmöl / Kokosöl und Zucker gebildet. Es erzeugt wenig Schaum, kann aber Lösungen eindicken. Es wird auch verwendet, um den pH-Wert bei Bedarf zu steuern. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.82% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Coco-Sulfate

Was bin ich? Natrium-Kokosnusssulfat oder SCS ist ein anionisches Tensid, das durch Sulfonierung von Fettsäuren aus der Kokosnuss gewonnen wird. Es kommt in Form eines Feststoffs, der weithin als Basis für feste Shampoos verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Sulfat, Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Emulgator : Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.35% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Aqua (Wasser)

Was ist meine Funktion? Lösungsmittel – Bringt andere Stoffe in Lösung

Gereinigtes Wasser dient als Lösungsmittel für viele Stoffe innerhalb der Kosmetik und bildet damit die Grundlage für viele kosmetische Produkte. In O/W-Cremes bildet es die äußere Phase, in W/O-Cremes die innere Phase der Emulsion. In Hydrogelen ist es Träger des Gelgerüstes. Durch Wasserzusatz erhalten Cremes ein geschmeidiges, weiches Aussehen und lassen sich in der Regel besser auftragen als wasserfreie Produkte, die als zu stark fettend empfunden werden können.

Wasser ist der am häufigsten verwendete Inhaltsstoff in Kosmetika: 83% der Produkte enthalten es (Prozentsatz ermittelt aus 50.000 Produkten der App Inci Beauty). Da das Wasser mineralischen Ursprungs ist, wird es niemals biologisch zertifiziert. Dies ist der Grund, warum die Bio-Etiketten, um die Produkte zu zertifizieren, ein Minimum an Bio-Inhaltsstoffen (10% für Ecocert) in Bezug auf die Gesamtmenge einer Formel zulassen, wobei das Vorhandensein von Wasser nicht berücksichtigt wird Bio ist unverzichtbar und in vielen Fällen die Mehrheit.

Dieser Inhaltsstoff ist in 78.2% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Citric Acid

Was bin ich?

Zitronensäure ist einer der Hauptwirkstoffe der Zitrone. Es wird oft verwendet, um den pH-Wert (zu basisch) von Kosmetika auszugleichen. Es ist auch in einigen Badeprodukten (Badebomben, Badekieseln oder „Zauberpulvern“) aufgrund seiner schäumenden Eigenschaften enthalten.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler : Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 35.17% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Disodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Dinatriumkokoylglutamat ist ein mildes anionisches Tensid, das sich perfekt für die Formulierung speziell für empfindliche Haut eignet. Es ist zugelassen in Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.83% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium PCA

Was bin ich?

PCA-Natrium ist ein Natriumsalz der Pyroglutaminsäure. Es ist eine Aminosäure, die in vielen Proteinen natürlich vorkommt. Es ist Teil von NMF (Natural Moisturizing Factor), dh Verbindungen, die die natürliche Aufrechterhaltung der Hautfeuchtigkeit ermöglichen.

Es wird in der Kosmetik als feuchtigkeitsspendendes Feuchthaltemittel verwendet. Es hat sich gezeigt, dass es eine stärkere Befeuchtungskraft aufweist als Glycerin, Sorbit oder Propandiol. Dieser Inhaltsstoff ist auch ungiftig, nicht reizend und nicht allergisch.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert die statische Elektrizität durch Neutralisierung der elektrischen Ladung auf einer Oberfläche

Haarspülung: Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.59% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Coco-Glucoside

Was bin ich?

Coco Glucoside ist ein nichtionisches Tensid. Es ist eine der am wenigsten aggressiven Waschgrundlagen für die Haut und wird häufig in Naturproduktformulierungen mit Coco Betaine (amphoteres Tensid) und Decyl Glucoside (nichtionisches Tensid) verwendet. Es wird aus Zucker und Kokosnuss hergestellt und ist ideal für empfindliche Haut. Coco Glucoside kommen häufig in Babypflegemitteln vor.

Coco-Glucosid ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Nichtionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Schaummittel : Einfangen kleiner Blasen von Luft oder anderen Gasen in einem kleinen Flüssigkeitsvolumen durch Veränderung der Oberflächenspannung der Flüssigkeit

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.85% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glyceryl Oleate

Was bin ich?

Das Glyceryloleat wird aus Ölen und Fetten natürlichen Ursprungs gewonnen. Es ist ein Fettsäureester mit erweichenden und erweichenden Eigenschaften, der als Stabilisierungsmittel in O / W-Emulsionen (Öl / Wasser-Emulsionen) verwendet wird. In Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Emulgator: Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Duftstoff: Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 4.36% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Parfum

Was bin ich?

Parfüm wird mittlerweile oft negativ konnotiert. Bitte beachten Sie, dass wir keine synthetischen Duftstoffe verwenden. Alle unsere Duftkompositionen sind zu 100 % vegan und werden sorgfältig aus natürlichen Aromastoffen zusammengestellt, ohne Phthalate oder andere synthetische Konservierungsstoffe.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Maskierungsmittel : Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 67.33% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzyl Alcohol

Was bin ich?

Benzylalkohol ist eines von 26 in Europa regulierten Allergenen. Es wird die meiste Zeit als Kurator verwendet. Es kommt natürlich in vielen Pflanzen und Früchten wie Jasmin, Knoblauch und Ylang-Ylang oder Aprikose, Mandel, Apfel und schwarzer Johannisbeere vor. Benzylalkohol ist in zulässig Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glycerin

Was bin ich?

Glycerin oder Glycerol gehört zur Familie der Polyalkohole und kann synthetisch aus Erdölderivaten oder durch Verseifung aus tierischen oder pflanzlichen Fetten hergestellt werden. Es liegt in Form einer farblosen Flüssigkeit vor, ist hygroskopisch (nimmt Feuchtigkeit auf) und sirupartig.

Glycerin wird wegen seiner hohen Feuchtigkeitsaufnahme, seiner Okklusivität (schützt die Haut vor Aggressionen), seines Weichmachers (glatte Haut und Haare) oder seines Feuchthaltemittels (lässt ein Produkt sein flüssiges Aussehen beibehalten) verwendet.

Es wurde gezeigt (2005, Andersen), dass es entzündungshemmend wirkt, wenn es in potenziell reizende Produkte wie Natriumlaurylsulfat eingearbeitet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Haarspülung : Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel : Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel : Hält die Haut in einem guten Zustand

Hautschutzmittel : Hilft, die schädlichen Auswirkungen äußerer Faktoren auf die Haut zu vermeiden

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 54.5% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Biologisch abbaubar

Sodium Cocoyl Glutamate

Sodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Natrium-Cocoyl-Glutamat wird aus Kokosnussöl-Fettsäuren und einer Aminosäure, Glutamat (im Strukturprotein (Kollagen) der menschlichen Haut enthalten), hergestellt. Es ist ein eher mildes anionisches Tensid, das in organischen Formulierungen verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.52% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Benzoate

Was bin ich?

Natriumbenzoat wird als Antimykotikum in Kosmetika und in Lebensmitteln unter der Bezeichnung E211 verwendet. Es ist daher sehr wirksam gegen Pilze, Hefen und Bakterien. Es ist ganz einfach mit Soda, Wasser und Benzoesäure zuzubereiten. Es kommt natürlich in einigen Früchten wie Pflaumen, Pflaumen oder Äpfeln vor. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 25.31% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Potassium Sorbate

Was bin ich?

Kaliumsorbat wird in der Kosmetik als Konservierungsmittel verwendet. Es kommt häufig in Lebensmitteln (E202) von Milchprodukten (Joghurt, Käse …) vor. Dieses Kaliumsalz der Sorbinsäure ist in Sorbier natürlich vorhanden. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.19% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Mel (Honig)

Was bin ich?

Honig ist eine viskose Flüssigkeit, die aus dem Nektar von Blüten gewonnen und von Bienen hergestellt wird. Es ist ein natürlicher Süßstoff, der eine Mischung aus Glukose, Fruktose, Saccharose und anderen natürlichen Zuckern enthält. Als Bestandteil von Kosmetika wird Honig als Feuchtigkeitsspender, Feuchthaltemittel, antibakterielles Mittel und Aroma verwendet. Honig wird vielen Eigenschaften zugeschrieben, wie Akne zu behandeln, antioxidative Eigenschaften zu haben oder sogar ein Haarkonditionierer zu sein.

Neben den antibakteriellen Eigenschaften muss der Manukahonig bevorzugt werden: Er wird aus den gleichnamigen Büschen Neuseelands hergestellt. Es enthält ein „Super“ -Antibakterium namens Methylglyoxal oder MG, ideal für eine Gesichtsmaske.

Honig ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Tierisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.66% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Fructose

Was bin ich?

Fruchtzucker

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.64 % der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glucose

Was bin ich?

Glucose ist ein einfacher Zucker, der in Form eines weißen festen Kristalls oder in wässriger Lösung vorliegt. Es wird natürlich von Pflanzen während der Photosynthese produziert. Es wird in vielen kosmetischen Produkten wegen seiner Wasserretentionskraft (Feuchthaltemittel) verwendet. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Inositol

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Inosit (Inositol, Cyclohexanhexol)

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert elektrostatische Aufladungen (z. B. der Haare)

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Haarkonditionierung: Macht das Haar leichter kämmbar, geschmeidig, weich und glänzend und verleiht ihm Volumen

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sucrose (Saccharose)

Was bin ich?

Saccharose, auch als Haushaltszucker bekannt, ist ein Disaccharid, das häufig in Lebensmitteln vorkommt. Es wird durch Kristallisation von Zuckerrohrsaft oder Zuckerrüben gewonnen, durch Pressen oder Diffusion extrahiert, dann geklärt und eingedampft. In der Kosmetik ist es allgegenwärtig, es wird als Aromastoff, Feuchthaltemittel (hält die Feuchtigkeit in den Produkten) verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Lin­de­rungs­mit­tel: Hilft Unbehagen an Haut und Kopfhaut zu lindern

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Trehalose

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Trehalose (Mykose, Pilzzucker).

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Feuchtigkeitsspender: Erhöht den Wassergehalt der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.4% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Ginkgo Biloba Leaf Extract / Ginkgoblattextrakt

Was bin ich?

Der Ginkgo-Baum kann bis zu 1000 Jahre alt werden und kann sich klimatischen Veränderungen sowie schwierigen Umgebungen perfekt anpassen. Die Blätter des Baumes enthalten wertvolle Schutzstoffe wie Flavonoide, Gerbstoffe und Pflanzensäuren. Der Extrakt aus den Ginkgoblättern ist somit ein Radikalfänger. Darüber hinaus verbessert der Extrakt die Sauerstoffversorgung und die Durchblutung der Haut. Dank einer stark feuchtigkeitsspeichernden Wirkung kann der Inhaltsstoff zudem Falten lindern, die Haut straffen und ein angenehmes Hautgefühl erzeugen. Zusätzlich besitzt der Extrakt eine antimykotische und antibakterielle Wirkung.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Articum Lappa Root Extract

Was bin ich?

Klettenwurzel wird seit Hunderten von Jahren in der traditionellen Medizin oder wegen ihrer ernährungsphysiologischen Eigenschaften verwendet (sie wird in China konsumiert, ist reich an Ballaststoffen und ist auch für ihre aphrodisierenden Eigenschaften bekannt). In der Dermatologie wird es zur Behandlung von Akne oder gegen seborrhoische Dermatitis eingesetzt. In der Kosmetik wird Klette als Bindemittel und Feuchthaltemittel verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.43% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Citrate

Was bin ich?

Natriumcitrat ist ein Natriumsalz der Zitronensäure. In der Kosmetik wird es in der Regel als PH-Regler eingesetzt. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler: Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Dieser Inhaltsstoff ist in 3.76% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzoic Acid

Was bin ich?

Benzoesäure wird als Konservierungsmittel in Kosmetika verwendet. Es kommt natürlich in Benzoingummi vor, das aus Bäumen vom Typ „Styrax“ gewonnen wird, wird aber „leider“ häufig im Labor aus anderen Chemikalien hergestellt. In Lebensmitteln wird es unter dem Namen E210 verwendet. Benzoesäure ist in Bio erlaubt. Es kann die Augen, die Haut, die Lunge und den Verdauungstrakt reizen, ist jedoch in regulatorischen Konzentrationen im Allgemeinen kein Problem.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Quellmittel: Verringert die Schüttdichte von kosmetischen Mitteln

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Konservierungsmittel: Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

pH-Einsteller: Kontrolle des pH-Wertes von kosmetischen Produkten.

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.07% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Linanool

Was bin ich?

Linalool ist eine aromatische Verbindung, die unter den 26 in Europa regulierten Allergenen klassifiziert ist. Es kommt natürlich in den ätherischen Ölen von Thymian, Lavendel, Lavandin, Waldkiefer oder Pfefferminze vor. Es kommt auch in vielen Extrakten (Zitrone, Orange, Eisenkraut …) vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 34.39% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Limonene

Was bin ich?

Limonen ist eines von 26 regulierten Allergenen in Europa. Es hat seinen Namen von der Zitrone, in der es in großen Mengen vorhanden ist. In der Kosmetik wird es wegen seines Duftes verwendet. Limonen ist in vielen Pflanzen, Obst und Gemüse enthalten, kommt aber auch in Kiefern-, Terpentin- und Minzölen vor. Es kommt auch in der Haut von Zitrusfrüchten, Essiggurken, Sellerie oder in verschiedenen ätherischen Ölen vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, VOC

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 31.64% der Kosmetika enthalten.

lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare

Für trockene Kopfhaut

Das Shampoo verleiht Deiner Kopfhaut ein angenehmes Gefühl nach dem Duschen. Es versorgt Deine Kopfhaut mit ausreichend Feuchtigkeit, sodass kein Jucken und Spannen auf der Kopfhaut entsteht.
Für besonders trockene Haut das Haar vorzugsweise lufttrocknen lassen oder kalt föhnen.

Deine Lora von lora Naturkosmetik

Nicht vegan, da Honig enthalten ist!

Erfahre mehr über die Inhaltsstoffe

Aloe Barbadensis Leaf Juice

Aloe Vera Gel ist in den Blättern der gleichnamigen Pflanze enthalten. Um es zu extrahieren, machen Sie einfach einen Schnitt am Ende und drücken Sie darauf. Dieses Gel muss relativ schnell stabilisiert werden, da es bei Kontakt mit Sauerstoff schnell abgebaut wird. Aloe Vera Gel hat einen hautnahen PH-Wert (4,5), ist ein hervorragender Feuchtigkeitsspender, fördert die Elastizität und beugt der Hautalterung vor. Für die Kopfhaut würde es die Kollagenproduktion unterstützen und Alopezie (Haarausfall) verzögern. Mehrere Studien haben auch seine entzündungshemmenden, antimikrobiellen Eigenschaften gezeigt, die die Heilung fördern, die Behandlung von Krebsgeschwüren, Gingivitis oder oralem Lichen planus.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 7.58% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Lauryl Glucoside

Was bin ich?

Laurylglucosid ist ein mildes nichtionisches Tensid pflanzlichen Ursprungs. Es wird aus Palmöl / Kokosöl und Zucker gebildet. Es erzeugt wenig Schaum, kann aber Lösungen eindicken. Es wird auch verwendet, um den pH-Wert bei Bedarf zu steuern. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.82% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Coco-Sulfate

Was bin ich? Natrium-Kokosnusssulfat oder SCS ist ein anionisches Tensid, das durch Sulfonierung von Fettsäuren aus der Kokosnuss gewonnen wird. Es kommt in Form eines Feststoffs, der weithin als Basis für feste Shampoos verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Sulfat, Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Emulgator : Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.35% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Aqua (Wasser)

Was ist meine Funktion? Lösungsmittel – Bringt andere Stoffe in Lösung

Gereinigtes Wasser dient als Lösungsmittel für viele Stoffe innerhalb der Kosmetik und bildet damit die Grundlage für viele kosmetische Produkte. In O/W-Cremes bildet es die äußere Phase, in W/O-Cremes die innere Phase der Emulsion. In Hydrogelen ist es Träger des Gelgerüstes. Durch Wasserzusatz erhalten Cremes ein geschmeidiges, weiches Aussehen und lassen sich in der Regel besser auftragen als wasserfreie Produkte, die als zu stark fettend empfunden werden können.

Wasser ist der am häufigsten verwendete Inhaltsstoff in Kosmetika: 83% der Produkte enthalten es (Prozentsatz ermittelt aus 50.000 Produkten der App Inci Beauty). Da das Wasser mineralischen Ursprungs ist, wird es niemals biologisch zertifiziert. Dies ist der Grund, warum die Bio-Etiketten, um die Produkte zu zertifizieren, ein Minimum an Bio-Inhaltsstoffen (10% für Ecocert) in Bezug auf die Gesamtmenge einer Formel zulassen, wobei das Vorhandensein von Wasser nicht berücksichtigt wird Bio ist unverzichtbar und in vielen Fällen die Mehrheit.

Dieser Inhaltsstoff ist in 78.2% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Citric Acid

Was bin ich?

Zitronensäure ist einer der Hauptwirkstoffe der Zitrone. Es wird oft verwendet, um den pH-Wert (zu basisch) von Kosmetika auszugleichen. Es ist auch in einigen Badeprodukten (Badebomben, Badekieseln oder „Zauberpulvern“) aufgrund seiner schäumenden Eigenschaften enthalten.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler : Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 35.17% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Disodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Dinatriumkokoylglutamat ist ein mildes anionisches Tensid, das sich perfekt für die Formulierung speziell für empfindliche Haut eignet. Es ist zugelassen in Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.83% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium PCA

Was bin ich?

PCA-Natrium ist ein Natriumsalz der Pyroglutaminsäure. Es ist eine Aminosäure, die in vielen Proteinen natürlich vorkommt. Es ist Teil von NMF (Natural Moisturizing Factor), dh Verbindungen, die die natürliche Aufrechterhaltung der Hautfeuchtigkeit ermöglichen.

Es wird in der Kosmetik als feuchtigkeitsspendendes Feuchthaltemittel verwendet. Es hat sich gezeigt, dass es eine stärkere Befeuchtungskraft aufweist als Glycerin, Sorbit oder Propandiol. Dieser Inhaltsstoff ist auch ungiftig, nicht reizend und nicht allergisch.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert die statische Elektrizität durch Neutralisierung der elektrischen Ladung auf einer Oberfläche

Haarspülung: Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.59% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Coco-Glucoside

Was bin ich?

Coco Glucoside ist ein nichtionisches Tensid. Es ist eine der am wenigsten aggressiven Waschgrundlagen für die Haut und wird häufig in Naturproduktformulierungen mit Coco Betaine (amphoteres Tensid) und Decyl Glucoside (nichtionisches Tensid) verwendet. Es wird aus Zucker und Kokosnuss hergestellt und ist ideal für empfindliche Haut. Coco Glucoside kommen häufig in Babypflegemitteln vor.

Coco-Glucosid ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Nichtionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Schaummittel : Einfangen kleiner Blasen von Luft oder anderen Gasen in einem kleinen Flüssigkeitsvolumen durch Veränderung der Oberflächenspannung der Flüssigkeit

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.85% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glyceryl Oleate

Was bin ich?

Das Glyceryloleat wird aus Ölen und Fetten natürlichen Ursprungs gewonnen. Es ist ein Fettsäureester mit erweichenden und erweichenden Eigenschaften, der als Stabilisierungsmittel in O / W-Emulsionen (Öl / Wasser-Emulsionen) verwendet wird. In Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Emulgator: Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Duftstoff: Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 4.36% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Parfum

Was bin ich?

Parfüm wird mittlerweile oft negativ konnotiert. Bitte beachten Sie, dass wir keine synthetischen Duftstoffe verwenden. Alle unsere Duftkompositionen sind zu 100 % vegan und werden sorgfältig aus natürlichen Aromastoffen zusammengestellt, ohne Phthalate oder andere synthetische Konservierungsstoffe.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Maskierungsmittel : Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 67.33% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzyl Alcohol

Was bin ich?

Benzylalkohol ist eines von 26 in Europa regulierten Allergenen. Es wird die meiste Zeit als Kurator verwendet. Es kommt natürlich in vielen Pflanzen und Früchten wie Jasmin, Knoblauch und Ylang-Ylang oder Aprikose, Mandel, Apfel und schwarzer Johannisbeere vor. Benzylalkohol ist in zulässig Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glycerin

Was bin ich?

Glycerin oder Glycerol gehört zur Familie der Polyalkohole und kann synthetisch aus Erdölderivaten oder durch Verseifung aus tierischen oder pflanzlichen Fetten hergestellt werden. Es liegt in Form einer farblosen Flüssigkeit vor, ist hygroskopisch (nimmt Feuchtigkeit auf) und sirupartig.

Glycerin wird wegen seiner hohen Feuchtigkeitsaufnahme, seiner Okklusivität (schützt die Haut vor Aggressionen), seines Weichmachers (glatte Haut und Haare) oder seines Feuchthaltemittels (lässt ein Produkt sein flüssiges Aussehen beibehalten) verwendet.

Es wurde gezeigt (2005, Andersen), dass es entzündungshemmend wirkt, wenn es in potenziell reizende Produkte wie Natriumlaurylsulfat eingearbeitet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Haarspülung : Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel : Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel : Hält die Haut in einem guten Zustand

Hautschutzmittel : Hilft, die schädlichen Auswirkungen äußerer Faktoren auf die Haut zu vermeiden

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 54.5% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Biologisch abbaubar

Sodium Cocoyl Glutamate

Sodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Natrium-Cocoyl-Glutamat wird aus Kokosnussöl-Fettsäuren und einer Aminosäure, Glutamat (im Strukturprotein (Kollagen) der menschlichen Haut enthalten), hergestellt. Es ist ein eher mildes anionisches Tensid, das in organischen Formulierungen verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.52% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Benzoate

Was bin ich?

Natriumbenzoat wird als Antimykotikum in Kosmetika und in Lebensmitteln unter der Bezeichnung E211 verwendet. Es ist daher sehr wirksam gegen Pilze, Hefen und Bakterien. Es ist ganz einfach mit Soda, Wasser und Benzoesäure zuzubereiten. Es kommt natürlich in einigen Früchten wie Pflaumen, Pflaumen oder Äpfeln vor. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 25.31% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Potassium Sorbate

Was bin ich?

Kaliumsorbat wird in der Kosmetik als Konservierungsmittel verwendet. Es kommt häufig in Lebensmitteln (E202) von Milchprodukten (Joghurt, Käse …) vor. Dieses Kaliumsalz der Sorbinsäure ist in Sorbier natürlich vorhanden. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.19% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Mel (Honig)

Was bin ich?

Honig ist eine viskose Flüssigkeit, die aus dem Nektar von Blüten gewonnen und von Bienen hergestellt wird. Es ist ein natürlicher Süßstoff, der eine Mischung aus Glukose, Fruktose, Saccharose und anderen natürlichen Zuckern enthält. Als Bestandteil von Kosmetika wird Honig als Feuchtigkeitsspender, Feuchthaltemittel, antibakterielles Mittel und Aroma verwendet. Honig wird vielen Eigenschaften zugeschrieben, wie Akne zu behandeln, antioxidative Eigenschaften zu haben oder sogar ein Haarkonditionierer zu sein.

Neben den antibakteriellen Eigenschaften muss der Manukahonig bevorzugt werden: Er wird aus den gleichnamigen Büschen Neuseelands hergestellt. Es enthält ein „Super“ -Antibakterium namens Methylglyoxal oder MG, ideal für eine Gesichtsmaske.

Honig ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Tierisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.66% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Fructose

Was bin ich?

Fruchtzucker

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.64 % der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glucose

Was bin ich?

Glucose ist ein einfacher Zucker, der in Form eines weißen festen Kristalls oder in wässriger Lösung vorliegt. Es wird natürlich von Pflanzen während der Photosynthese produziert. Es wird in vielen kosmetischen Produkten wegen seiner Wasserretentionskraft (Feuchthaltemittel) verwendet. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Inositol

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Inosit (Inositol, Cyclohexanhexol)

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert elektrostatische Aufladungen (z. B. der Haare)

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Haarkonditionierung: Macht das Haar leichter kämmbar, geschmeidig, weich und glänzend und verleiht ihm Volumen

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sucrose (Saccharose)

Was bin ich?

Saccharose, auch als Haushaltszucker bekannt, ist ein Disaccharid, das häufig in Lebensmitteln vorkommt. Es wird durch Kristallisation von Zuckerrohrsaft oder Zuckerrüben gewonnen, durch Pressen oder Diffusion extrahiert, dann geklärt und eingedampft. In der Kosmetik ist es allgegenwärtig, es wird als Aromastoff, Feuchthaltemittel (hält die Feuchtigkeit in den Produkten) verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Lin­de­rungs­mit­tel: Hilft Unbehagen an Haut und Kopfhaut zu lindern

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Trehalose

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Trehalose (Mykose, Pilzzucker).

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Feuchtigkeitsspender: Erhöht den Wassergehalt der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.4% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Ginkgo Biloba Leaf Extract / Ginkgoblattextrakt

Was bin ich?

Der Ginkgo-Baum kann bis zu 1000 Jahre alt werden und kann sich klimatischen Veränderungen sowie schwierigen Umgebungen perfekt anpassen. Die Blätter des Baumes enthalten wertvolle Schutzstoffe wie Flavonoide, Gerbstoffe und Pflanzensäuren. Der Extrakt aus den Ginkgoblättern ist somit ein Radikalfänger. Darüber hinaus verbessert der Extrakt die Sauerstoffversorgung und die Durchblutung der Haut. Dank einer stark feuchtigkeitsspeichernden Wirkung kann der Inhaltsstoff zudem Falten lindern, die Haut straffen und ein angenehmes Hautgefühl erzeugen. Zusätzlich besitzt der Extrakt eine antimykotische und antibakterielle Wirkung.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Articum Lappa Root Extract

Was bin ich?

Klettenwurzel wird seit Hunderten von Jahren in der traditionellen Medizin oder wegen ihrer ernährungsphysiologischen Eigenschaften verwendet (sie wird in China konsumiert, ist reich an Ballaststoffen und ist auch für ihre aphrodisierenden Eigenschaften bekannt). In der Dermatologie wird es zur Behandlung von Akne oder gegen seborrhoische Dermatitis eingesetzt. In der Kosmetik wird Klette als Bindemittel und Feuchthaltemittel verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.43% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Citrate

Was bin ich?

Natriumcitrat ist ein Natriumsalz der Zitronensäure. In der Kosmetik wird es in der Regel als PH-Regler eingesetzt. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler: Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Dieser Inhaltsstoff ist in 3.76% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzoic Acid

Was bin ich?

Benzoesäure wird als Konservierungsmittel in Kosmetika verwendet. Es kommt natürlich in Benzoingummi vor, das aus Bäumen vom Typ „Styrax“ gewonnen wird, wird aber „leider“ häufig im Labor aus anderen Chemikalien hergestellt. In Lebensmitteln wird es unter dem Namen E210 verwendet. Benzoesäure ist in Bio erlaubt. Es kann die Augen, die Haut, die Lunge und den Verdauungstrakt reizen, ist jedoch in regulatorischen Konzentrationen im Allgemeinen kein Problem.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Quellmittel: Verringert die Schüttdichte von kosmetischen Mitteln

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Konservierungsmittel: Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

pH-Einsteller: Kontrolle des pH-Wertes von kosmetischen Produkten.

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.07% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Linanool

Was bin ich?

Linalool ist eine aromatische Verbindung, die unter den 26 in Europa regulierten Allergenen klassifiziert ist. Es kommt natürlich in den ätherischen Ölen von Thymian, Lavendel, Lavandin, Waldkiefer oder Pfefferminze vor. Es kommt auch in vielen Extrakten (Zitrone, Orange, Eisenkraut …) vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 34.39% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Limonene

Was bin ich?

Limonen ist eines von 26 regulierten Allergenen in Europa. Es hat seinen Namen von der Zitrone, in der es in großen Mengen vorhanden ist. In der Kosmetik wird es wegen seines Duftes verwendet. Limonen ist in vielen Pflanzen, Obst und Gemüse enthalten, kommt aber auch in Kiefern-, Terpentin- und Minzölen vor. Es kommt auch in der Haut von Zitrusfrüchten, Essiggurken, Sellerie oder in verschiedenen ätherischen Ölen vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, VOC

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 31.64% der Kosmetika enthalten.

lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare

Für trockene Kopfhaut

Das Shampoo verleiht Deiner Kopfhaut ein angenehmes Gefühl nach dem Duschen. Es versorgt Deine Kopfhaut mit ausreichend Feuchtigkeit, sodass kein Jucken und Spannen auf der Kopfhaut entsteht.
Für besonders trockene Haut das Haar vorzugsweise lufttrocknen lassen oder kalt föhnen.

Deine Lora von lora Naturkosmetik

Nicht vegan, da Honig enthalten ist!

Erfahre mehr über die Inhaltsstoffe

Aloe Barbadensis Leaf Juice

Aloe Vera Gel ist in den Blättern der gleichnamigen Pflanze enthalten. Um es zu extrahieren, machen Sie einfach einen Schnitt am Ende und drücken Sie darauf. Dieses Gel muss relativ schnell stabilisiert werden, da es bei Kontakt mit Sauerstoff schnell abgebaut wird. Aloe Vera Gel hat einen hautnahen PH-Wert (4,5), ist ein hervorragender Feuchtigkeitsspender, fördert die Elastizität und beugt der Hautalterung vor. Für die Kopfhaut würde es die Kollagenproduktion unterstützen und Alopezie (Haarausfall) verzögern. Mehrere Studien haben auch seine entzündungshemmenden, antimikrobiellen Eigenschaften gezeigt, die die Heilung fördern, die Behandlung von Krebsgeschwüren, Gingivitis oder oralem Lichen planus.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 7.58% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Lauryl Glucoside

Was bin ich?

Laurylglucosid ist ein mildes nichtionisches Tensid pflanzlichen Ursprungs. Es wird aus Palmöl / Kokosöl und Zucker gebildet. Es erzeugt wenig Schaum, kann aber Lösungen eindicken. Es wird auch verwendet, um den pH-Wert bei Bedarf zu steuern. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.82% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Coco-Sulfate

Was bin ich? Natrium-Kokosnusssulfat oder SCS ist ein anionisches Tensid, das durch Sulfonierung von Fettsäuren aus der Kokosnuss gewonnen wird. Es kommt in Form eines Feststoffs, der weithin als Basis für feste Shampoos verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Sulfat, Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Emulgator : Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.35% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Aqua (Wasser)

Was ist meine Funktion? Lösungsmittel – Bringt andere Stoffe in Lösung

Gereinigtes Wasser dient als Lösungsmittel für viele Stoffe innerhalb der Kosmetik und bildet damit die Grundlage für viele kosmetische Produkte. In O/W-Cremes bildet es die äußere Phase, in W/O-Cremes die innere Phase der Emulsion. In Hydrogelen ist es Träger des Gelgerüstes. Durch Wasserzusatz erhalten Cremes ein geschmeidiges, weiches Aussehen und lassen sich in der Regel besser auftragen als wasserfreie Produkte, die als zu stark fettend empfunden werden können.

Wasser ist der am häufigsten verwendete Inhaltsstoff in Kosmetika: 83% der Produkte enthalten es (Prozentsatz ermittelt aus 50.000 Produkten der App Inci Beauty). Da das Wasser mineralischen Ursprungs ist, wird es niemals biologisch zertifiziert. Dies ist der Grund, warum die Bio-Etiketten, um die Produkte zu zertifizieren, ein Minimum an Bio-Inhaltsstoffen (10% für Ecocert) in Bezug auf die Gesamtmenge einer Formel zulassen, wobei das Vorhandensein von Wasser nicht berücksichtigt wird Bio ist unverzichtbar und in vielen Fällen die Mehrheit.

Dieser Inhaltsstoff ist in 78.2% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Citric Acid

Was bin ich?

Zitronensäure ist einer der Hauptwirkstoffe der Zitrone. Es wird oft verwendet, um den pH-Wert (zu basisch) von Kosmetika auszugleichen. Es ist auch in einigen Badeprodukten (Badebomben, Badekieseln oder „Zauberpulvern“) aufgrund seiner schäumenden Eigenschaften enthalten.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler : Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 35.17% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Disodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Dinatriumkokoylglutamat ist ein mildes anionisches Tensid, das sich perfekt für die Formulierung speziell für empfindliche Haut eignet. Es ist zugelassen in Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.83% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium PCA

Was bin ich?

PCA-Natrium ist ein Natriumsalz der Pyroglutaminsäure. Es ist eine Aminosäure, die in vielen Proteinen natürlich vorkommt. Es ist Teil von NMF (Natural Moisturizing Factor), dh Verbindungen, die die natürliche Aufrechterhaltung der Hautfeuchtigkeit ermöglichen.

Es wird in der Kosmetik als feuchtigkeitsspendendes Feuchthaltemittel verwendet. Es hat sich gezeigt, dass es eine stärkere Befeuchtungskraft aufweist als Glycerin, Sorbit oder Propandiol. Dieser Inhaltsstoff ist auch ungiftig, nicht reizend und nicht allergisch.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert die statische Elektrizität durch Neutralisierung der elektrischen Ladung auf einer Oberfläche

Haarspülung: Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.59% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Coco-Glucoside

Was bin ich?

Coco Glucoside ist ein nichtionisches Tensid. Es ist eine der am wenigsten aggressiven Waschgrundlagen für die Haut und wird häufig in Naturproduktformulierungen mit Coco Betaine (amphoteres Tensid) und Decyl Glucoside (nichtionisches Tensid) verwendet. Es wird aus Zucker und Kokosnuss hergestellt und ist ideal für empfindliche Haut. Coco Glucoside kommen häufig in Babypflegemitteln vor.

Coco-Glucosid ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Nichtionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Schaummittel : Einfangen kleiner Blasen von Luft oder anderen Gasen in einem kleinen Flüssigkeitsvolumen durch Veränderung der Oberflächenspannung der Flüssigkeit

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.85% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glyceryl Oleate

Was bin ich?

Das Glyceryloleat wird aus Ölen und Fetten natürlichen Ursprungs gewonnen. Es ist ein Fettsäureester mit erweichenden und erweichenden Eigenschaften, der als Stabilisierungsmittel in O / W-Emulsionen (Öl / Wasser-Emulsionen) verwendet wird. In Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Emulgator: Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Duftstoff: Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 4.36% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Parfum

Was bin ich?

Parfüm wird mittlerweile oft negativ konnotiert. Bitte beachten Sie, dass wir keine synthetischen Duftstoffe verwenden. Alle unsere Duftkompositionen sind zu 100 % vegan und werden sorgfältig aus natürlichen Aromastoffen zusammengestellt, ohne Phthalate oder andere synthetische Konservierungsstoffe.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Maskierungsmittel : Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 67.33% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzyl Alcohol

Was bin ich?

Benzylalkohol ist eines von 26 in Europa regulierten Allergenen. Es wird die meiste Zeit als Kurator verwendet. Es kommt natürlich in vielen Pflanzen und Früchten wie Jasmin, Knoblauch und Ylang-Ylang oder Aprikose, Mandel, Apfel und schwarzer Johannisbeere vor. Benzylalkohol ist in zulässig Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glycerin

Was bin ich?

Glycerin oder Glycerol gehört zur Familie der Polyalkohole und kann synthetisch aus Erdölderivaten oder durch Verseifung aus tierischen oder pflanzlichen Fetten hergestellt werden. Es liegt in Form einer farblosen Flüssigkeit vor, ist hygroskopisch (nimmt Feuchtigkeit auf) und sirupartig.

Glycerin wird wegen seiner hohen Feuchtigkeitsaufnahme, seiner Okklusivität (schützt die Haut vor Aggressionen), seines Weichmachers (glatte Haut und Haare) oder seines Feuchthaltemittels (lässt ein Produkt sein flüssiges Aussehen beibehalten) verwendet.

Es wurde gezeigt (2005, Andersen), dass es entzündungshemmend wirkt, wenn es in potenziell reizende Produkte wie Natriumlaurylsulfat eingearbeitet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Haarspülung : Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel : Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel : Hält die Haut in einem guten Zustand

Hautschutzmittel : Hilft, die schädlichen Auswirkungen äußerer Faktoren auf die Haut zu vermeiden

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 54.5% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Biologisch abbaubar

Sodium Cocoyl Glutamate

Sodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Natrium-Cocoyl-Glutamat wird aus Kokosnussöl-Fettsäuren und einer Aminosäure, Glutamat (im Strukturprotein (Kollagen) der menschlichen Haut enthalten), hergestellt. Es ist ein eher mildes anionisches Tensid, das in organischen Formulierungen verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.52% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Benzoate

Was bin ich?

Natriumbenzoat wird als Antimykotikum in Kosmetika und in Lebensmitteln unter der Bezeichnung E211 verwendet. Es ist daher sehr wirksam gegen Pilze, Hefen und Bakterien. Es ist ganz einfach mit Soda, Wasser und Benzoesäure zuzubereiten. Es kommt natürlich in einigen Früchten wie Pflaumen, Pflaumen oder Äpfeln vor. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 25.31% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Potassium Sorbate

Was bin ich?

Kaliumsorbat wird in der Kosmetik als Konservierungsmittel verwendet. Es kommt häufig in Lebensmitteln (E202) von Milchprodukten (Joghurt, Käse …) vor. Dieses Kaliumsalz der Sorbinsäure ist in Sorbier natürlich vorhanden. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.19% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Mel (Honig)

Was bin ich?

Honig ist eine viskose Flüssigkeit, die aus dem Nektar von Blüten gewonnen und von Bienen hergestellt wird. Es ist ein natürlicher Süßstoff, der eine Mischung aus Glukose, Fruktose, Saccharose und anderen natürlichen Zuckern enthält. Als Bestandteil von Kosmetika wird Honig als Feuchtigkeitsspender, Feuchthaltemittel, antibakterielles Mittel und Aroma verwendet. Honig wird vielen Eigenschaften zugeschrieben, wie Akne zu behandeln, antioxidative Eigenschaften zu haben oder sogar ein Haarkonditionierer zu sein.

Neben den antibakteriellen Eigenschaften muss der Manukahonig bevorzugt werden: Er wird aus den gleichnamigen Büschen Neuseelands hergestellt. Es enthält ein „Super“ -Antibakterium namens Methylglyoxal oder MG, ideal für eine Gesichtsmaske.

Honig ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Tierisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.66% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Fructose

Was bin ich?

Fruchtzucker

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.64 % der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glucose

Was bin ich?

Glucose ist ein einfacher Zucker, der in Form eines weißen festen Kristalls oder in wässriger Lösung vorliegt. Es wird natürlich von Pflanzen während der Photosynthese produziert. Es wird in vielen kosmetischen Produkten wegen seiner Wasserretentionskraft (Feuchthaltemittel) verwendet. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Inositol

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Inosit (Inositol, Cyclohexanhexol)

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert elektrostatische Aufladungen (z. B. der Haare)

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Haarkonditionierung: Macht das Haar leichter kämmbar, geschmeidig, weich und glänzend und verleiht ihm Volumen

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sucrose (Saccharose)

Was bin ich?

Saccharose, auch als Haushaltszucker bekannt, ist ein Disaccharid, das häufig in Lebensmitteln vorkommt. Es wird durch Kristallisation von Zuckerrohrsaft oder Zuckerrüben gewonnen, durch Pressen oder Diffusion extrahiert, dann geklärt und eingedampft. In der Kosmetik ist es allgegenwärtig, es wird als Aromastoff, Feuchthaltemittel (hält die Feuchtigkeit in den Produkten) verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Lin­de­rungs­mit­tel: Hilft Unbehagen an Haut und Kopfhaut zu lindern

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Trehalose

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Trehalose (Mykose, Pilzzucker).

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Feuchtigkeitsspender: Erhöht den Wassergehalt der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.4% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Ginkgo Biloba Leaf Extract / Ginkgoblattextrakt

Was bin ich?

Der Ginkgo-Baum kann bis zu 1000 Jahre alt werden und kann sich klimatischen Veränderungen sowie schwierigen Umgebungen perfekt anpassen. Die Blätter des Baumes enthalten wertvolle Schutzstoffe wie Flavonoide, Gerbstoffe und Pflanzensäuren. Der Extrakt aus den Ginkgoblättern ist somit ein Radikalfänger. Darüber hinaus verbessert der Extrakt die Sauerstoffversorgung und die Durchblutung der Haut. Dank einer stark feuchtigkeitsspeichernden Wirkung kann der Inhaltsstoff zudem Falten lindern, die Haut straffen und ein angenehmes Hautgefühl erzeugen. Zusätzlich besitzt der Extrakt eine antimykotische und antibakterielle Wirkung.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Articum Lappa Root Extract

Was bin ich?

Klettenwurzel wird seit Hunderten von Jahren in der traditionellen Medizin oder wegen ihrer ernährungsphysiologischen Eigenschaften verwendet (sie wird in China konsumiert, ist reich an Ballaststoffen und ist auch für ihre aphrodisierenden Eigenschaften bekannt). In der Dermatologie wird es zur Behandlung von Akne oder gegen seborrhoische Dermatitis eingesetzt. In der Kosmetik wird Klette als Bindemittel und Feuchthaltemittel verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.43% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Citrate

Was bin ich?

Natriumcitrat ist ein Natriumsalz der Zitronensäure. In der Kosmetik wird es in der Regel als PH-Regler eingesetzt. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler: Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Dieser Inhaltsstoff ist in 3.76% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzoic Acid

Was bin ich?

Benzoesäure wird als Konservierungsmittel in Kosmetika verwendet. Es kommt natürlich in Benzoingummi vor, das aus Bäumen vom Typ „Styrax“ gewonnen wird, wird aber „leider“ häufig im Labor aus anderen Chemikalien hergestellt. In Lebensmitteln wird es unter dem Namen E210 verwendet. Benzoesäure ist in Bio erlaubt. Es kann die Augen, die Haut, die Lunge und den Verdauungstrakt reizen, ist jedoch in regulatorischen Konzentrationen im Allgemeinen kein Problem.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Quellmittel: Verringert die Schüttdichte von kosmetischen Mitteln

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Konservierungsmittel: Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

pH-Einsteller: Kontrolle des pH-Wertes von kosmetischen Produkten.

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.07% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Linanool

Was bin ich?

Linalool ist eine aromatische Verbindung, die unter den 26 in Europa regulierten Allergenen klassifiziert ist. Es kommt natürlich in den ätherischen Ölen von Thymian, Lavendel, Lavandin, Waldkiefer oder Pfefferminze vor. Es kommt auch in vielen Extrakten (Zitrone, Orange, Eisenkraut …) vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 34.39% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Limonene

Was bin ich?

Limonen ist eines von 26 regulierten Allergenen in Europa. Es hat seinen Namen von der Zitrone, in der es in großen Mengen vorhanden ist. In der Kosmetik wird es wegen seines Duftes verwendet. Limonen ist in vielen Pflanzen, Obst und Gemüse enthalten, kommt aber auch in Kiefern-, Terpentin- und Minzölen vor. Es kommt auch in der Haut von Zitrusfrüchten, Essiggurken, Sellerie oder in verschiedenen ätherischen Ölen vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, VOC

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 31.64% der Kosmetika enthalten.

lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare

Für trockene Kopfhaut

Das Shampoo verleiht Deiner Kopfhaut ein angenehmes Gefühl nach dem Duschen. Es versorgt Deine Kopfhaut mit ausreichend Feuchtigkeit, sodass kein Jucken und Spannen auf der Kopfhaut entsteht.
Für besonders trockene Haut das Haar vorzugsweise lufttrocknen lassen oder kalt föhnen.

Deine Lora von lora Naturkosmetik

Nicht vegan, da Honig enthalten ist!

Erfahre mehr über die Inhaltsstoffe

Aloe Barbadensis Leaf Juice

Aloe Vera Gel ist in den Blättern der gleichnamigen Pflanze enthalten. Um es zu extrahieren, machen Sie einfach einen Schnitt am Ende und drücken Sie darauf. Dieses Gel muss relativ schnell stabilisiert werden, da es bei Kontakt mit Sauerstoff schnell abgebaut wird. Aloe Vera Gel hat einen hautnahen PH-Wert (4,5), ist ein hervorragender Feuchtigkeitsspender, fördert die Elastizität und beugt der Hautalterung vor. Für die Kopfhaut würde es die Kollagenproduktion unterstützen und Alopezie (Haarausfall) verzögern. Mehrere Studien haben auch seine entzündungshemmenden, antimikrobiellen Eigenschaften gezeigt, die die Heilung fördern, die Behandlung von Krebsgeschwüren, Gingivitis oder oralem Lichen planus.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 7.58% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Lauryl Glucoside

Was bin ich?

Laurylglucosid ist ein mildes nichtionisches Tensid pflanzlichen Ursprungs. Es wird aus Palmöl / Kokosöl und Zucker gebildet. Es erzeugt wenig Schaum, kann aber Lösungen eindicken. Es wird auch verwendet, um den pH-Wert bei Bedarf zu steuern. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.82% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Coco-Sulfate

Was bin ich? Natrium-Kokosnusssulfat oder SCS ist ein anionisches Tensid, das durch Sulfonierung von Fettsäuren aus der Kokosnuss gewonnen wird. Es kommt in Form eines Feststoffs, der weithin als Basis für feste Shampoos verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Sulfat, Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Emulgator : Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.35% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Aqua (Wasser)

Was ist meine Funktion? Lösungsmittel – Bringt andere Stoffe in Lösung

Gereinigtes Wasser dient als Lösungsmittel für viele Stoffe innerhalb der Kosmetik und bildet damit die Grundlage für viele kosmetische Produkte. In O/W-Cremes bildet es die äußere Phase, in W/O-Cremes die innere Phase der Emulsion. In Hydrogelen ist es Träger des Gelgerüstes. Durch Wasserzusatz erhalten Cremes ein geschmeidiges, weiches Aussehen und lassen sich in der Regel besser auftragen als wasserfreie Produkte, die als zu stark fettend empfunden werden können.

Wasser ist der am häufigsten verwendete Inhaltsstoff in Kosmetika: 83% der Produkte enthalten es (Prozentsatz ermittelt aus 50.000 Produkten der App Inci Beauty). Da das Wasser mineralischen Ursprungs ist, wird es niemals biologisch zertifiziert. Dies ist der Grund, warum die Bio-Etiketten, um die Produkte zu zertifizieren, ein Minimum an Bio-Inhaltsstoffen (10% für Ecocert) in Bezug auf die Gesamtmenge einer Formel zulassen, wobei das Vorhandensein von Wasser nicht berücksichtigt wird Bio ist unverzichtbar und in vielen Fällen die Mehrheit.

Dieser Inhaltsstoff ist in 78.2% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Citric Acid

Was bin ich?

Zitronensäure ist einer der Hauptwirkstoffe der Zitrone. Es wird oft verwendet, um den pH-Wert (zu basisch) von Kosmetika auszugleichen. Es ist auch in einigen Badeprodukten (Badebomben, Badekieseln oder „Zauberpulvern“) aufgrund seiner schäumenden Eigenschaften enthalten.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler : Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 35.17% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Disodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Dinatriumkokoylglutamat ist ein mildes anionisches Tensid, das sich perfekt für die Formulierung speziell für empfindliche Haut eignet. Es ist zugelassen in Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.83% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium PCA

Was bin ich?

PCA-Natrium ist ein Natriumsalz der Pyroglutaminsäure. Es ist eine Aminosäure, die in vielen Proteinen natürlich vorkommt. Es ist Teil von NMF (Natural Moisturizing Factor), dh Verbindungen, die die natürliche Aufrechterhaltung der Hautfeuchtigkeit ermöglichen.

Es wird in der Kosmetik als feuchtigkeitsspendendes Feuchthaltemittel verwendet. Es hat sich gezeigt, dass es eine stärkere Befeuchtungskraft aufweist als Glycerin, Sorbit oder Propandiol. Dieser Inhaltsstoff ist auch ungiftig, nicht reizend und nicht allergisch.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert die statische Elektrizität durch Neutralisierung der elektrischen Ladung auf einer Oberfläche

Haarspülung: Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.59% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Coco-Glucoside

Was bin ich?

Coco Glucoside ist ein nichtionisches Tensid. Es ist eine der am wenigsten aggressiven Waschgrundlagen für die Haut und wird häufig in Naturproduktformulierungen mit Coco Betaine (amphoteres Tensid) und Decyl Glucoside (nichtionisches Tensid) verwendet. Es wird aus Zucker und Kokosnuss hergestellt und ist ideal für empfindliche Haut. Coco Glucoside kommen häufig in Babypflegemitteln vor.

Coco-Glucosid ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Nichtionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Schaummittel : Einfangen kleiner Blasen von Luft oder anderen Gasen in einem kleinen Flüssigkeitsvolumen durch Veränderung der Oberflächenspannung der Flüssigkeit

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.85% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glyceryl Oleate

Was bin ich?

Das Glyceryloleat wird aus Ölen und Fetten natürlichen Ursprungs gewonnen. Es ist ein Fettsäureester mit erweichenden und erweichenden Eigenschaften, der als Stabilisierungsmittel in O / W-Emulsionen (Öl / Wasser-Emulsionen) verwendet wird. In Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Emulgator: Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Duftstoff: Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 4.36% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Parfum

Was bin ich?

Parfüm wird mittlerweile oft negativ konnotiert. Bitte beachten Sie, dass wir keine synthetischen Duftstoffe verwenden. Alle unsere Duftkompositionen sind zu 100 % vegan und werden sorgfältig aus natürlichen Aromastoffen zusammengestellt, ohne Phthalate oder andere synthetische Konservierungsstoffe.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Maskierungsmittel : Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 67.33% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzyl Alcohol

Was bin ich?

Benzylalkohol ist eines von 26 in Europa regulierten Allergenen. Es wird die meiste Zeit als Kurator verwendet. Es kommt natürlich in vielen Pflanzen und Früchten wie Jasmin, Knoblauch und Ylang-Ylang oder Aprikose, Mandel, Apfel und schwarzer Johannisbeere vor. Benzylalkohol ist in zulässig Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glycerin

Was bin ich?

Glycerin oder Glycerol gehört zur Familie der Polyalkohole und kann synthetisch aus Erdölderivaten oder durch Verseifung aus tierischen oder pflanzlichen Fetten hergestellt werden. Es liegt in Form einer farblosen Flüssigkeit vor, ist hygroskopisch (nimmt Feuchtigkeit auf) und sirupartig.

Glycerin wird wegen seiner hohen Feuchtigkeitsaufnahme, seiner Okklusivität (schützt die Haut vor Aggressionen), seines Weichmachers (glatte Haut und Haare) oder seines Feuchthaltemittels (lässt ein Produkt sein flüssiges Aussehen beibehalten) verwendet.

Es wurde gezeigt (2005, Andersen), dass es entzündungshemmend wirkt, wenn es in potenziell reizende Produkte wie Natriumlaurylsulfat eingearbeitet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Haarspülung : Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel : Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel : Hält die Haut in einem guten Zustand

Hautschutzmittel : Hilft, die schädlichen Auswirkungen äußerer Faktoren auf die Haut zu vermeiden

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 54.5% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Biologisch abbaubar

Sodium Cocoyl Glutamate

Sodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Natrium-Cocoyl-Glutamat wird aus Kokosnussöl-Fettsäuren und einer Aminosäure, Glutamat (im Strukturprotein (Kollagen) der menschlichen Haut enthalten), hergestellt. Es ist ein eher mildes anionisches Tensid, das in organischen Formulierungen verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.52% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Benzoate

Was bin ich?

Natriumbenzoat wird als Antimykotikum in Kosmetika und in Lebensmitteln unter der Bezeichnung E211 verwendet. Es ist daher sehr wirksam gegen Pilze, Hefen und Bakterien. Es ist ganz einfach mit Soda, Wasser und Benzoesäure zuzubereiten. Es kommt natürlich in einigen Früchten wie Pflaumen, Pflaumen oder Äpfeln vor. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 25.31% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Potassium Sorbate

Was bin ich?

Kaliumsorbat wird in der Kosmetik als Konservierungsmittel verwendet. Es kommt häufig in Lebensmitteln (E202) von Milchprodukten (Joghurt, Käse …) vor. Dieses Kaliumsalz der Sorbinsäure ist in Sorbier natürlich vorhanden. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.19% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Mel (Honig)

Was bin ich?

Honig ist eine viskose Flüssigkeit, die aus dem Nektar von Blüten gewonnen und von Bienen hergestellt wird. Es ist ein natürlicher Süßstoff, der eine Mischung aus Glukose, Fruktose, Saccharose und anderen natürlichen Zuckern enthält. Als Bestandteil von Kosmetika wird Honig als Feuchtigkeitsspender, Feuchthaltemittel, antibakterielles Mittel und Aroma verwendet. Honig wird vielen Eigenschaften zugeschrieben, wie Akne zu behandeln, antioxidative Eigenschaften zu haben oder sogar ein Haarkonditionierer zu sein.

Neben den antibakteriellen Eigenschaften muss der Manukahonig bevorzugt werden: Er wird aus den gleichnamigen Büschen Neuseelands hergestellt. Es enthält ein „Super“ -Antibakterium namens Methylglyoxal oder MG, ideal für eine Gesichtsmaske.

Honig ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Tierisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.66% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Fructose

Was bin ich?

Fruchtzucker

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.64 % der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glucose

Was bin ich?

Glucose ist ein einfacher Zucker, der in Form eines weißen festen Kristalls oder in wässriger Lösung vorliegt. Es wird natürlich von Pflanzen während der Photosynthese produziert. Es wird in vielen kosmetischen Produkten wegen seiner Wasserretentionskraft (Feuchthaltemittel) verwendet. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Inositol

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Inosit (Inositol, Cyclohexanhexol)

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert elektrostatische Aufladungen (z. B. der Haare)

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Haarkonditionierung: Macht das Haar leichter kämmbar, geschmeidig, weich und glänzend und verleiht ihm Volumen

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sucrose (Saccharose)

Was bin ich?

Saccharose, auch als Haushaltszucker bekannt, ist ein Disaccharid, das häufig in Lebensmitteln vorkommt. Es wird durch Kristallisation von Zuckerrohrsaft oder Zuckerrüben gewonnen, durch Pressen oder Diffusion extrahiert, dann geklärt und eingedampft. In der Kosmetik ist es allgegenwärtig, es wird als Aromastoff, Feuchthaltemittel (hält die Feuchtigkeit in den Produkten) verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Lin­de­rungs­mit­tel: Hilft Unbehagen an Haut und Kopfhaut zu lindern

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Trehalose

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Trehalose (Mykose, Pilzzucker).

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Feuchtigkeitsspender: Erhöht den Wassergehalt der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.4% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Ginkgo Biloba Leaf Extract / Ginkgoblattextrakt

Was bin ich?

Der Ginkgo-Baum kann bis zu 1000 Jahre alt werden und kann sich klimatischen Veränderungen sowie schwierigen Umgebungen perfekt anpassen. Die Blätter des Baumes enthalten wertvolle Schutzstoffe wie Flavonoide, Gerbstoffe und Pflanzensäuren. Der Extrakt aus den Ginkgoblättern ist somit ein Radikalfänger. Darüber hinaus verbessert der Extrakt die Sauerstoffversorgung und die Durchblutung der Haut. Dank einer stark feuchtigkeitsspeichernden Wirkung kann der Inhaltsstoff zudem Falten lindern, die Haut straffen und ein angenehmes Hautgefühl erzeugen. Zusätzlich besitzt der Extrakt eine antimykotische und antibakterielle Wirkung.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Articum Lappa Root Extract

Was bin ich?

Klettenwurzel wird seit Hunderten von Jahren in der traditionellen Medizin oder wegen ihrer ernährungsphysiologischen Eigenschaften verwendet (sie wird in China konsumiert, ist reich an Ballaststoffen und ist auch für ihre aphrodisierenden Eigenschaften bekannt). In der Dermatologie wird es zur Behandlung von Akne oder gegen seborrhoische Dermatitis eingesetzt. In der Kosmetik wird Klette als Bindemittel und Feuchthaltemittel verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.43% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Citrate

Was bin ich?

Natriumcitrat ist ein Natriumsalz der Zitronensäure. In der Kosmetik wird es in der Regel als PH-Regler eingesetzt. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler: Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Dieser Inhaltsstoff ist in 3.76% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzoic Acid

Was bin ich?

Benzoesäure wird als Konservierungsmittel in Kosmetika verwendet. Es kommt natürlich in Benzoingummi vor, das aus Bäumen vom Typ „Styrax“ gewonnen wird, wird aber „leider“ häufig im Labor aus anderen Chemikalien hergestellt. In Lebensmitteln wird es unter dem Namen E210 verwendet. Benzoesäure ist in Bio erlaubt. Es kann die Augen, die Haut, die Lunge und den Verdauungstrakt reizen, ist jedoch in regulatorischen Konzentrationen im Allgemeinen kein Problem.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Quellmittel: Verringert die Schüttdichte von kosmetischen Mitteln

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Konservierungsmittel: Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

pH-Einsteller: Kontrolle des pH-Wertes von kosmetischen Produkten.

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.07% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Linanool

Was bin ich?

Linalool ist eine aromatische Verbindung, die unter den 26 in Europa regulierten Allergenen klassifiziert ist. Es kommt natürlich in den ätherischen Ölen von Thymian, Lavendel, Lavandin, Waldkiefer oder Pfefferminze vor. Es kommt auch in vielen Extrakten (Zitrone, Orange, Eisenkraut …) vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 34.39% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Limonene

Was bin ich?

Limonen ist eines von 26 regulierten Allergenen in Europa. Es hat seinen Namen von der Zitrone, in der es in großen Mengen vorhanden ist. In der Kosmetik wird es wegen seines Duftes verwendet. Limonen ist in vielen Pflanzen, Obst und Gemüse enthalten, kommt aber auch in Kiefern-, Terpentin- und Minzölen vor. Es kommt auch in der Haut von Zitrusfrüchten, Essiggurken, Sellerie oder in verschiedenen ätherischen Ölen vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, VOC

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 31.64% der Kosmetika enthalten.

lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare

Für trockene Kopfhaut

Das Shampoo verleiht Deiner Kopfhaut ein angenehmes Gefühl nach dem Duschen. Es versorgt Deine Kopfhaut mit ausreichend Feuchtigkeit, sodass kein Jucken und Spannen auf der Kopfhaut entsteht.
Für besonders trockene Haut das Haar vorzugsweise lufttrocknen lassen oder kalt föhnen.

Deine Lora

Nicht vegan, da Honig enthalten ist!

Erfahre mehr über die Inhaltsstoffe

Aloe Barbadensis Leaf Juice

Aloe Vera Gel ist in den Blättern der gleichnamigen Pflanze enthalten. Um es zu extrahieren, machen Sie einfach einen Schnitt am Ende und drücken Sie darauf. Dieses Gel muss relativ schnell stabilisiert werden, da es bei Kontakt mit Sauerstoff schnell abgebaut wird. Aloe Vera Gel hat einen hautnahen PH-Wert (4,5), ist ein hervorragender Feuchtigkeitsspender, fördert die Elastizität und beugt der Hautalterung vor. Für die Kopfhaut würde es die Kollagenproduktion unterstützen und Alopezie (Haarausfall) verzögern. Mehrere Studien haben auch seine entzündungshemmenden, antimikrobiellen Eigenschaften gezeigt, die die Heilung fördern, die Behandlung von Krebsgeschwüren, Gingivitis oder oralem Lichen planus.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 7.58% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Lauryl Glucoside

Was bin ich?

Laurylglucosid ist ein mildes nichtionisches Tensid pflanzlichen Ursprungs. Es wird aus Palmöl / Kokosöl und Zucker gebildet. Es erzeugt wenig Schaum, kann aber Lösungen eindicken. Es wird auch verwendet, um den pH-Wert bei Bedarf zu steuern. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.82% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Coco-Sulfate

Was bin ich? Natrium-Kokosnusssulfat oder SCS ist ein anionisches Tensid, das durch Sulfonierung von Fettsäuren aus der Kokosnuss gewonnen wird. Es kommt in Form eines Feststoffs, der weithin als Basis für feste Shampoos verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Sulfat, Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Emulgator : Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.35% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Aqua (Wasser)

Was ist meine Funktion? Lösungsmittel – Bringt andere Stoffe in Lösung

Gereinigtes Wasser dient als Lösungsmittel für viele Stoffe innerhalb der Kosmetik und bildet damit die Grundlage für viele kosmetische Produkte. In O/W-Cremes bildet es die äußere Phase, in W/O-Cremes die innere Phase der Emulsion. In Hydrogelen ist es Träger des Gelgerüstes. Durch Wasserzusatz erhalten Cremes ein geschmeidiges, weiches Aussehen und lassen sich in der Regel besser auftragen als wasserfreie Produkte, die als zu stark fettend empfunden werden können.

Wasser ist der am häufigsten verwendete Inhaltsstoff in Kosmetika: 83% der Produkte enthalten es (Prozentsatz ermittelt aus 50.000 Produkten der App Inci Beauty). Da das Wasser mineralischen Ursprungs ist, wird es niemals biologisch zertifiziert. Dies ist der Grund, warum die Bio-Etiketten, um die Produkte zu zertifizieren, ein Minimum an Bio-Inhaltsstoffen (10% für Ecocert) in Bezug auf die Gesamtmenge einer Formel zulassen, wobei das Vorhandensein von Wasser nicht berücksichtigt wird Bio ist unverzichtbar und in vielen Fällen die Mehrheit.

Dieser Inhaltsstoff ist in 78.2% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Citric Acid

Was bin ich?

Zitronensäure ist einer der Hauptwirkstoffe der Zitrone. Es wird oft verwendet, um den pH-Wert (zu basisch) von Kosmetika auszugleichen. Es ist auch in einigen Badeprodukten (Badebomben, Badekieseln oder „Zauberpulvern“) aufgrund seiner schäumenden Eigenschaften enthalten.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler : Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 35.17% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Disodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Dinatriumkokoylglutamat ist ein mildes anionisches Tensid, das sich perfekt für die Formulierung speziell für empfindliche Haut eignet. Es ist zugelassen in Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.83% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium PCA

Was bin ich?

PCA-Natrium ist ein Natriumsalz der Pyroglutaminsäure. Es ist eine Aminosäure, die in vielen Proteinen natürlich vorkommt. Es ist Teil von NMF (Natural Moisturizing Factor), dh Verbindungen, die die natürliche Aufrechterhaltung der Hautfeuchtigkeit ermöglichen.

Es wird in der Kosmetik als feuchtigkeitsspendendes Feuchthaltemittel verwendet. Es hat sich gezeigt, dass es eine stärkere Befeuchtungskraft aufweist als Glycerin, Sorbit oder Propandiol. Dieser Inhaltsstoff ist auch ungiftig, nicht reizend und nicht allergisch.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert die statische Elektrizität durch Neutralisierung der elektrischen Ladung auf einer Oberfläche

Haarspülung: Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.59% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Coco-Glucoside

Was bin ich?

Coco Glucoside ist ein nichtionisches Tensid. Es ist eine der am wenigsten aggressiven Waschgrundlagen für die Haut und wird häufig in Naturproduktformulierungen mit Coco Betaine (amphoteres Tensid) und Decyl Glucoside (nichtionisches Tensid) verwendet. Es wird aus Zucker und Kokosnuss hergestellt und ist ideal für empfindliche Haut. Coco Glucoside kommen häufig in Babypflegemitteln vor.

Coco-Glucosid ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Nichtionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Schaummittel : Einfangen kleiner Blasen von Luft oder anderen Gasen in einem kleinen Flüssigkeitsvolumen durch Veränderung der Oberflächenspannung der Flüssigkeit

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.85% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glyceryl Oleate

Was bin ich?

Das Glyceryloleat wird aus Ölen und Fetten natürlichen Ursprungs gewonnen. Es ist ein Fettsäureester mit erweichenden und erweichenden Eigenschaften, der als Stabilisierungsmittel in O / W-Emulsionen (Öl / Wasser-Emulsionen) verwendet wird. In Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Emulgator: Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Duftstoff: Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 4.36% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Parfum

Was bin ich?

Parfüm wird mittlerweile oft negativ konnotiert. Bitte beachten Sie, dass wir keine synthetischen Duftstoffe verwenden. Alle unsere Duftkompositionen sind zu 100 % vegan und werden sorgfältig aus natürlichen Aromastoffen zusammengestellt, ohne Phthalate oder andere synthetische Konservierungsstoffe.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Maskierungsmittel : Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 67.33% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzyl Alcohol

Was bin ich?

Benzylalkohol ist eines von 26 in Europa regulierten Allergenen. Es wird die meiste Zeit als Kurator verwendet. Es kommt natürlich in vielen Pflanzen und Früchten wie Jasmin, Knoblauch und Ylang-Ylang oder Aprikose, Mandel, Apfel und schwarzer Johannisbeere vor. Benzylalkohol ist in zulässig Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glycerin

Was bin ich?

Glycerin oder Glycerol gehört zur Familie der Polyalkohole und kann synthetisch aus Erdölderivaten oder durch Verseifung aus tierischen oder pflanzlichen Fetten hergestellt werden. Es liegt in Form einer farblosen Flüssigkeit vor, ist hygroskopisch (nimmt Feuchtigkeit auf) und sirupartig.

Glycerin wird wegen seiner hohen Feuchtigkeitsaufnahme, seiner Okklusivität (schützt die Haut vor Aggressionen), seines Weichmachers (glatte Haut und Haare) oder seines Feuchthaltemittels (lässt ein Produkt sein flüssiges Aussehen beibehalten) verwendet.

Es wurde gezeigt (2005, Andersen), dass es entzündungshemmend wirkt, wenn es in potenziell reizende Produkte wie Natriumlaurylsulfat eingearbeitet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Haarspülung : Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel : Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel : Hält die Haut in einem guten Zustand

Hautschutzmittel : Hilft, die schädlichen Auswirkungen äußerer Faktoren auf die Haut zu vermeiden

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 54.5% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Biologisch abbaubar

Sodium Cocoyl Glutamate

Sodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Natrium-Cocoyl-Glutamat wird aus Kokosnussöl-Fettsäuren und einer Aminosäure, Glutamat (im Strukturprotein (Kollagen) der menschlichen Haut enthalten), hergestellt. Es ist ein eher mildes anionisches Tensid, das in organischen Formulierungen verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.52% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Benzoate

Was bin ich?

Natriumbenzoat wird als Antimykotikum in Kosmetika und in Lebensmitteln unter der Bezeichnung E211 verwendet. Es ist daher sehr wirksam gegen Pilze, Hefen und Bakterien. Es ist ganz einfach mit Soda, Wasser und Benzoesäure zuzubereiten. Es kommt natürlich in einigen Früchten wie Pflaumen, Pflaumen oder Äpfeln vor. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 25.31% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Potassium Sorbate

Was bin ich?

Kaliumsorbat wird in der Kosmetik als Konservierungsmittel verwendet. Es kommt häufig in Lebensmitteln (E202) von Milchprodukten (Joghurt, Käse …) vor. Dieses Kaliumsalz der Sorbinsäure ist in Sorbier natürlich vorhanden. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.19% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Mel (Honig)

Was bin ich?

Honig ist eine viskose Flüssigkeit, die aus dem Nektar von Blüten gewonnen und von Bienen hergestellt wird. Es ist ein natürlicher Süßstoff, der eine Mischung aus Glukose, Fruktose, Saccharose und anderen natürlichen Zuckern enthält. Als Bestandteil von Kosmetika wird Honig als Feuchtigkeitsspender, Feuchthaltemittel, antibakterielles Mittel und Aroma verwendet. Honig wird vielen Eigenschaften zugeschrieben, wie Akne zu behandeln, antioxidative Eigenschaften zu haben oder sogar ein Haarkonditionierer zu sein.

Neben den antibakteriellen Eigenschaften muss der Manukahonig bevorzugt werden: Er wird aus den gleichnamigen Büschen Neuseelands hergestellt. Es enthält ein „Super“ -Antibakterium namens Methylglyoxal oder MG, ideal für eine Gesichtsmaske.

Honig ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Tierisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.66% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Fructose

Was bin ich?

Fruchtzucker

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.64 % der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glucose

Was bin ich?

Glucose ist ein einfacher Zucker, der in Form eines weißen festen Kristalls oder in wässriger Lösung vorliegt. Es wird natürlich von Pflanzen während der Photosynthese produziert. Es wird in vielen kosmetischen Produkten wegen seiner Wasserretentionskraft (Feuchthaltemittel) verwendet. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Inositol

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Inosit (Inositol, Cyclohexanhexol)

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert elektrostatische Aufladungen (z. B. der Haare)

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Haarkonditionierung: Macht das Haar leichter kämmbar, geschmeidig, weich und glänzend und verleiht ihm Volumen

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sucrose (Saccharose)

Was bin ich?

Saccharose, auch als Haushaltszucker bekannt, ist ein Disaccharid, das häufig in Lebensmitteln vorkommt. Es wird durch Kristallisation von Zuckerrohrsaft oder Zuckerrüben gewonnen, durch Pressen oder Diffusion extrahiert, dann geklärt und eingedampft. In der Kosmetik ist es allgegenwärtig, es wird als Aromastoff, Feuchthaltemittel (hält die Feuchtigkeit in den Produkten) verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Lin­de­rungs­mit­tel: Hilft Unbehagen an Haut und Kopfhaut zu lindern

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Trehalose

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Trehalose (Mykose, Pilzzucker).

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Feuchtigkeitsspender: Erhöht den Wassergehalt der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.4% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Ginkgo Biloba Leaf Extract / Ginkgoblattextrakt

Was bin ich?

Der Ginkgo-Baum kann bis zu 1000 Jahre alt werden und kann sich klimatischen Veränderungen sowie schwierigen Umgebungen perfekt anpassen. Die Blätter des Baumes enthalten wertvolle Schutzstoffe wie Flavonoide, Gerbstoffe und Pflanzensäuren. Der Extrakt aus den Ginkgoblättern ist somit ein Radikalfänger. Darüber hinaus verbessert der Extrakt die Sauerstoffversorgung und die Durchblutung der Haut. Dank einer stark feuchtigkeitsspeichernden Wirkung kann der Inhaltsstoff zudem Falten lindern, die Haut straffen und ein angenehmes Hautgefühl erzeugen. Zusätzlich besitzt der Extrakt eine antimykotische und antibakterielle Wirkung.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Articum Lappa Root Extract

Was bin ich?

Klettenwurzel wird seit Hunderten von Jahren in der traditionellen Medizin oder wegen ihrer ernährungsphysiologischen Eigenschaften verwendet (sie wird in China konsumiert, ist reich an Ballaststoffen und ist auch für ihre aphrodisierenden Eigenschaften bekannt). In der Dermatologie wird es zur Behandlung von Akne oder gegen seborrhoische Dermatitis eingesetzt. In der Kosmetik wird Klette als Bindemittel und Feuchthaltemittel verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.43% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Citrate

Was bin ich?

Natriumcitrat ist ein Natriumsalz der Zitronensäure. In der Kosmetik wird es in der Regel als PH-Regler eingesetzt. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler: Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Dieser Inhaltsstoff ist in 3.76% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzoic Acid

Was bin ich?

Benzoesäure wird als Konservierungsmittel in Kosmetika verwendet. Es kommt natürlich in Benzoingummi vor, das aus Bäumen vom Typ „Styrax“ gewonnen wird, wird aber „leider“ häufig im Labor aus anderen Chemikalien hergestellt. In Lebensmitteln wird es unter dem Namen E210 verwendet. Benzoesäure ist in Bio erlaubt. Es kann die Augen, die Haut, die Lunge und den Verdauungstrakt reizen, ist jedoch in regulatorischen Konzentrationen im Allgemeinen kein Problem.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Quellmittel: Verringert die Schüttdichte von kosmetischen Mitteln

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Konservierungsmittel: Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

pH-Einsteller: Kontrolle des pH-Wertes von kosmetischen Produkten.

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.07% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Linanool

Was bin ich?

Linalool ist eine aromatische Verbindung, die unter den 26 in Europa regulierten Allergenen klassifiziert ist. Es kommt natürlich in den ätherischen Ölen von Thymian, Lavendel, Lavandin, Waldkiefer oder Pfefferminze vor. Es kommt auch in vielen Extrakten (Zitrone, Orange, Eisenkraut …) vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 34.39% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Limonene

Was bin ich?

Limonen ist eines von 26 regulierten Allergenen in Europa. Es hat seinen Namen von der Zitrone, in der es in großen Mengen vorhanden ist. In der Kosmetik wird es wegen seines Duftes verwendet. Limonen ist in vielen Pflanzen, Obst und Gemüse enthalten, kommt aber auch in Kiefern-, Terpentin- und Minzölen vor. Es kommt auch in der Haut von Zitrusfrüchten, Essiggurken, Sellerie oder in verschiedenen ätherischen Ölen vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, VOC

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 31.64% der Kosmetika enthalten.

lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare

Für trockene Kopfhaut

Das Shampoo verleiht Deiner Kopfhaut ein angenehmes Gefühl nach dem Duschen. Es versorgt Deine Kopfhaut mit ausreichend Feuchtigkeit, sodass kein Jucken und Spannen auf der Kopfhaut entsteht.
Für besonders trockene Haut das Haar vorzugsweise lufttrocknen lassen oder kalt föhnen.

Deine Lora

Nicht vegan, da Honig enthalten ist!

Erfahre mehr über die Inhaltsstoffe

Aloe Barbadensis Leaf Juice

Aloe Vera Gel ist in den Blättern der gleichnamigen Pflanze enthalten. Um es zu extrahieren, machen Sie einfach einen Schnitt am Ende und drücken Sie darauf. Dieses Gel muss relativ schnell stabilisiert werden, da es bei Kontakt mit Sauerstoff schnell abgebaut wird. Aloe Vera Gel hat einen hautnahen PH-Wert (4,5), ist ein hervorragender Feuchtigkeitsspender, fördert die Elastizität und beugt der Hautalterung vor. Für die Kopfhaut würde es die Kollagenproduktion unterstützen und Alopezie (Haarausfall) verzögern. Mehrere Studien haben auch seine entzündungshemmenden, antimikrobiellen Eigenschaften gezeigt, die die Heilung fördern, die Behandlung von Krebsgeschwüren, Gingivitis oder oralem Lichen planus.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 7.58% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Lauryl Glucoside

Was bin ich?

Laurylglucosid ist ein mildes nichtionisches Tensid pflanzlichen Ursprungs. Es wird aus Palmöl / Kokosöl und Zucker gebildet. Es erzeugt wenig Schaum, kann aber Lösungen eindicken. Es wird auch verwendet, um den pH-Wert bei Bedarf zu steuern. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.82% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Coco-Sulfate

Was bin ich? Natrium-Kokosnusssulfat oder SCS ist ein anionisches Tensid, das durch Sulfonierung von Fettsäuren aus der Kokosnuss gewonnen wird. Es kommt in Form eines Feststoffs, der weithin als Basis für feste Shampoos verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Sulfat, Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Emulgator : Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.35% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Aqua (Wasser)

Was ist meine Funktion? Lösungsmittel – Bringt andere Stoffe in Lösung

Gereinigtes Wasser dient als Lösungsmittel für viele Stoffe innerhalb der Kosmetik und bildet damit die Grundlage für viele kosmetische Produkte. In O/W-Cremes bildet es die äußere Phase, in W/O-Cremes die innere Phase der Emulsion. In Hydrogelen ist es Träger des Gelgerüstes. Durch Wasserzusatz erhalten Cremes ein geschmeidiges, weiches Aussehen und lassen sich in der Regel besser auftragen als wasserfreie Produkte, die als zu stark fettend empfunden werden können.

Wasser ist der am häufigsten verwendete Inhaltsstoff in Kosmetika: 83% der Produkte enthalten es (Prozentsatz ermittelt aus 50.000 Produkten der App Inci Beauty). Da das Wasser mineralischen Ursprungs ist, wird es niemals biologisch zertifiziert. Dies ist der Grund, warum die Bio-Etiketten, um die Produkte zu zertifizieren, ein Minimum an Bio-Inhaltsstoffen (10% für Ecocert) in Bezug auf die Gesamtmenge einer Formel zulassen, wobei das Vorhandensein von Wasser nicht berücksichtigt wird Bio ist unverzichtbar und in vielen Fällen die Mehrheit.

Dieser Inhaltsstoff ist in 78.2% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Citric Acid

Was bin ich?

Zitronensäure ist einer der Hauptwirkstoffe der Zitrone. Es wird oft verwendet, um den pH-Wert (zu basisch) von Kosmetika auszugleichen. Es ist auch in einigen Badeprodukten (Badebomben, Badekieseln oder „Zauberpulvern“) aufgrund seiner schäumenden Eigenschaften enthalten.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler : Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 35.17% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Disodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Dinatriumkokoylglutamat ist ein mildes anionisches Tensid, das sich perfekt für die Formulierung speziell für empfindliche Haut eignet. Es ist zugelassen in Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.83% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium PCA

Was bin ich?

PCA-Natrium ist ein Natriumsalz der Pyroglutaminsäure. Es ist eine Aminosäure, die in vielen Proteinen natürlich vorkommt. Es ist Teil von NMF (Natural Moisturizing Factor), dh Verbindungen, die die natürliche Aufrechterhaltung der Hautfeuchtigkeit ermöglichen.

Es wird in der Kosmetik als feuchtigkeitsspendendes Feuchthaltemittel verwendet. Es hat sich gezeigt, dass es eine stärkere Befeuchtungskraft aufweist als Glycerin, Sorbit oder Propandiol. Dieser Inhaltsstoff ist auch ungiftig, nicht reizend und nicht allergisch.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert die statische Elektrizität durch Neutralisierung der elektrischen Ladung auf einer Oberfläche

Haarspülung: Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.59% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Coco-Glucoside

Was bin ich?

Coco Glucoside ist ein nichtionisches Tensid. Es ist eine der am wenigsten aggressiven Waschgrundlagen für die Haut und wird häufig in Naturproduktformulierungen mit Coco Betaine (amphoteres Tensid) und Decyl Glucoside (nichtionisches Tensid) verwendet. Es wird aus Zucker und Kokosnuss hergestellt und ist ideal für empfindliche Haut. Coco Glucoside kommen häufig in Babypflegemitteln vor.

Coco-Glucosid ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Nichtionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Schaummittel : Einfangen kleiner Blasen von Luft oder anderen Gasen in einem kleinen Flüssigkeitsvolumen durch Veränderung der Oberflächenspannung der Flüssigkeit

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.85% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glyceryl Oleate

Was bin ich?

Das Glyceryloleat wird aus Ölen und Fetten natürlichen Ursprungs gewonnen. Es ist ein Fettsäureester mit erweichenden und erweichenden Eigenschaften, der als Stabilisierungsmittel in O / W-Emulsionen (Öl / Wasser-Emulsionen) verwendet wird. In Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Emulgator: Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Duftstoff: Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 4.36% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Parfum

Was bin ich?

Parfüm wird mittlerweile oft negativ konnotiert. Bitte beachten Sie, dass wir keine synthetischen Duftstoffe verwenden. Alle unsere Duftkompositionen sind zu 100 % vegan und werden sorgfältig aus natürlichen Aromastoffen zusammengestellt, ohne Phthalate oder andere synthetische Konservierungsstoffe.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Maskierungsmittel : Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 67.33% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzyl Alcohol

Was bin ich?

Benzylalkohol ist eines von 26 in Europa regulierten Allergenen. Es wird die meiste Zeit als Kurator verwendet. Es kommt natürlich in vielen Pflanzen und Früchten wie Jasmin, Knoblauch und Ylang-Ylang oder Aprikose, Mandel, Apfel und schwarzer Johannisbeere vor. Benzylalkohol ist in zulässig Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glycerin

Was bin ich?

Glycerin oder Glycerol gehört zur Familie der Polyalkohole und kann synthetisch aus Erdölderivaten oder durch Verseifung aus tierischen oder pflanzlichen Fetten hergestellt werden. Es liegt in Form einer farblosen Flüssigkeit vor, ist hygroskopisch (nimmt Feuchtigkeit auf) und sirupartig.

Glycerin wird wegen seiner hohen Feuchtigkeitsaufnahme, seiner Okklusivität (schützt die Haut vor Aggressionen), seines Weichmachers (glatte Haut und Haare) oder seines Feuchthaltemittels (lässt ein Produkt sein flüssiges Aussehen beibehalten) verwendet.

Es wurde gezeigt (2005, Andersen), dass es entzündungshemmend wirkt, wenn es in potenziell reizende Produkte wie Natriumlaurylsulfat eingearbeitet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Haarspülung : Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel : Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel : Hält die Haut in einem guten Zustand

Hautschutzmittel : Hilft, die schädlichen Auswirkungen äußerer Faktoren auf die Haut zu vermeiden

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 54.5% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Biologisch abbaubar

Sodium Cocoyl Glutamate

Sodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Natrium-Cocoyl-Glutamat wird aus Kokosnussöl-Fettsäuren und einer Aminosäure, Glutamat (im Strukturprotein (Kollagen) der menschlichen Haut enthalten), hergestellt. Es ist ein eher mildes anionisches Tensid, das in organischen Formulierungen verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.52% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Benzoate

Was bin ich?

Natriumbenzoat wird als Antimykotikum in Kosmetika und in Lebensmitteln unter der Bezeichnung E211 verwendet. Es ist daher sehr wirksam gegen Pilze, Hefen und Bakterien. Es ist ganz einfach mit Soda, Wasser und Benzoesäure zuzubereiten. Es kommt natürlich in einigen Früchten wie Pflaumen, Pflaumen oder Äpfeln vor. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 25.31% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Potassium Sorbate

Was bin ich?

Kaliumsorbat wird in der Kosmetik als Konservierungsmittel verwendet. Es kommt häufig in Lebensmitteln (E202) von Milchprodukten (Joghurt, Käse …) vor. Dieses Kaliumsalz der Sorbinsäure ist in Sorbier natürlich vorhanden. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.19% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Mel (Honig)

Was bin ich?

Honig ist eine viskose Flüssigkeit, die aus dem Nektar von Blüten gewonnen und von Bienen hergestellt wird. Es ist ein natürlicher Süßstoff, der eine Mischung aus Glukose, Fruktose, Saccharose und anderen natürlichen Zuckern enthält. Als Bestandteil von Kosmetika wird Honig als Feuchtigkeitsspender, Feuchthaltemittel, antibakterielles Mittel und Aroma verwendet. Honig wird vielen Eigenschaften zugeschrieben, wie Akne zu behandeln, antioxidative Eigenschaften zu haben oder sogar ein Haarkonditionierer zu sein.

Neben den antibakteriellen Eigenschaften muss der Manukahonig bevorzugt werden: Er wird aus den gleichnamigen Büschen Neuseelands hergestellt. Es enthält ein „Super“ -Antibakterium namens Methylglyoxal oder MG, ideal für eine Gesichtsmaske.

Honig ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Tierisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.66% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Fructose

Was bin ich?

Fruchtzucker

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.64 % der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glucose

Was bin ich?

Glucose ist ein einfacher Zucker, der in Form eines weißen festen Kristalls oder in wässriger Lösung vorliegt. Es wird natürlich von Pflanzen während der Photosynthese produziert. Es wird in vielen kosmetischen Produkten wegen seiner Wasserretentionskraft (Feuchthaltemittel) verwendet. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Inositol

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Inosit (Inositol, Cyclohexanhexol)

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert elektrostatische Aufladungen (z. B. der Haare)

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Haarkonditionierung: Macht das Haar leichter kämmbar, geschmeidig, weich und glänzend und verleiht ihm Volumen

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sucrose (Saccharose)

Was bin ich?

Saccharose, auch als Haushaltszucker bekannt, ist ein Disaccharid, das häufig in Lebensmitteln vorkommt. Es wird durch Kristallisation von Zuckerrohrsaft oder Zuckerrüben gewonnen, durch Pressen oder Diffusion extrahiert, dann geklärt und eingedampft. In der Kosmetik ist es allgegenwärtig, es wird als Aromastoff, Feuchthaltemittel (hält die Feuchtigkeit in den Produkten) verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Lin­de­rungs­mit­tel: Hilft Unbehagen an Haut und Kopfhaut zu lindern

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Trehalose

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Trehalose (Mykose, Pilzzucker).

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Feuchtigkeitsspender: Erhöht den Wassergehalt der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.4% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Ginkgo Biloba Leaf Extract / Ginkgoblattextrakt

Was bin ich?

Der Ginkgo-Baum kann bis zu 1000 Jahre alt werden und kann sich klimatischen Veränderungen sowie schwierigen Umgebungen perfekt anpassen. Die Blätter des Baumes enthalten wertvolle Schutzstoffe wie Flavonoide, Gerbstoffe und Pflanzensäuren. Der Extrakt aus den Ginkgoblättern ist somit ein Radikalfänger. Darüber hinaus verbessert der Extrakt die Sauerstoffversorgung und die Durchblutung der Haut. Dank einer stark feuchtigkeitsspeichernden Wirkung kann der Inhaltsstoff zudem Falten lindern, die Haut straffen und ein angenehmes Hautgefühl erzeugen. Zusätzlich besitzt der Extrakt eine antimykotische und antibakterielle Wirkung.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Articum Lappa Root Extract

Was bin ich?

Klettenwurzel wird seit Hunderten von Jahren in der traditionellen Medizin oder wegen ihrer ernährungsphysiologischen Eigenschaften verwendet (sie wird in China konsumiert, ist reich an Ballaststoffen und ist auch für ihre aphrodisierenden Eigenschaften bekannt). In der Dermatologie wird es zur Behandlung von Akne oder gegen seborrhoische Dermatitis eingesetzt. In der Kosmetik wird Klette als Bindemittel und Feuchthaltemittel verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.43% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Citrate

Was bin ich?

Natriumcitrat ist ein Natriumsalz der Zitronensäure. In der Kosmetik wird es in der Regel als PH-Regler eingesetzt. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler: Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Dieser Inhaltsstoff ist in 3.76% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzoic Acid

Was bin ich?

Benzoesäure wird als Konservierungsmittel in Kosmetika verwendet. Es kommt natürlich in Benzoingummi vor, das aus Bäumen vom Typ „Styrax“ gewonnen wird, wird aber „leider“ häufig im Labor aus anderen Chemikalien hergestellt. In Lebensmitteln wird es unter dem Namen E210 verwendet. Benzoesäure ist in Bio erlaubt. Es kann die Augen, die Haut, die Lunge und den Verdauungstrakt reizen, ist jedoch in regulatorischen Konzentrationen im Allgemeinen kein Problem.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Quellmittel: Verringert die Schüttdichte von kosmetischen Mitteln

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Konservierungsmittel: Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

pH-Einsteller: Kontrolle des pH-Wertes von kosmetischen Produkten.

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.07% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Linanool

Was bin ich?

Linalool ist eine aromatische Verbindung, die unter den 26 in Europa regulierten Allergenen klassifiziert ist. Es kommt natürlich in den ätherischen Ölen von Thymian, Lavendel, Lavandin, Waldkiefer oder Pfefferminze vor. Es kommt auch in vielen Extrakten (Zitrone, Orange, Eisenkraut …) vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 34.39% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Limonene

Was bin ich?

Limonen ist eines von 26 regulierten Allergenen in Europa. Es hat seinen Namen von der Zitrone, in der es in großen Mengen vorhanden ist. In der Kosmetik wird es wegen seines Duftes verwendet. Limonen ist in vielen Pflanzen, Obst und Gemüse enthalten, kommt aber auch in Kiefern-, Terpentin- und Minzölen vor. Es kommt auch in der Haut von Zitrusfrüchten, Essiggurken, Sellerie oder in verschiedenen ätherischen Ölen vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, VOC

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 31.64% der Kosmetika enthalten.

lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare

Für trockene Kopfhaut

Das Shampoo verleiht Deiner Kopfhaut ein angenehmes Gefühl nach dem Duschen. Es versorgt Deine Kopfhaut mit ausreichend Feuchtigkeit, sodass kein Jucken und Spannen auf der Kopfhaut entsteht.
Für besonders trockene Haut das Haar vorzugsweise lufttrocknen lassen oder kalt föhnen.

Deine Lora

Nicht vegan, da Honig enthalten ist!

Erfahre mehr über die Inhaltsstoffe

Aloe Barbadensis Leaf Juice

Aloe Vera Gel ist in den Blättern der gleichnamigen Pflanze enthalten. Um es zu extrahieren, machen Sie einfach einen Schnitt am Ende und drücken Sie darauf. Dieses Gel muss relativ schnell stabilisiert werden, da es bei Kontakt mit Sauerstoff schnell abgebaut wird. Aloe Vera Gel hat einen hautnahen PH-Wert (4,5), ist ein hervorragender Feuchtigkeitsspender, fördert die Elastizität und beugt der Hautalterung vor. Für die Kopfhaut würde es die Kollagenproduktion unterstützen und Alopezie (Haarausfall) verzögern. Mehrere Studien haben auch seine entzündungshemmenden, antimikrobiellen Eigenschaften gezeigt, die die Heilung fördern, die Behandlung von Krebsgeschwüren, Gingivitis oder oralem Lichen planus.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 7.58% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Lauryl Glucoside

Was bin ich?

Laurylglucosid ist ein mildes nichtionisches Tensid pflanzlichen Ursprungs. Es wird aus Palmöl / Kokosöl und Zucker gebildet. Es erzeugt wenig Schaum, kann aber Lösungen eindicken. Es wird auch verwendet, um den pH-Wert bei Bedarf zu steuern. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.82% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Coco-Sulfate

Was bin ich? Natrium-Kokosnusssulfat oder SCS ist ein anionisches Tensid, das durch Sulfonierung von Fettsäuren aus der Kokosnuss gewonnen wird. Es kommt in Form eines Feststoffs, der weithin als Basis für feste Shampoos verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Sulfat, Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Emulgator : Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.35% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Aqua (Wasser)

Was ist meine Funktion? Lösungsmittel – Bringt andere Stoffe in Lösung

Gereinigtes Wasser dient als Lösungsmittel für viele Stoffe innerhalb der Kosmetik und bildet damit die Grundlage für viele kosmetische Produkte. In O/W-Cremes bildet es die äußere Phase, in W/O-Cremes die innere Phase der Emulsion. In Hydrogelen ist es Träger des Gelgerüstes. Durch Wasserzusatz erhalten Cremes ein geschmeidiges, weiches Aussehen und lassen sich in der Regel besser auftragen als wasserfreie Produkte, die als zu stark fettend empfunden werden können.

Wasser ist der am häufigsten verwendete Inhaltsstoff in Kosmetika: 83% der Produkte enthalten es (Prozentsatz ermittelt aus 50.000 Produkten der App Inci Beauty). Da das Wasser mineralischen Ursprungs ist, wird es niemals biologisch zertifiziert. Dies ist der Grund, warum die Bio-Etiketten, um die Produkte zu zertifizieren, ein Minimum an Bio-Inhaltsstoffen (10% für Ecocert) in Bezug auf die Gesamtmenge einer Formel zulassen, wobei das Vorhandensein von Wasser nicht berücksichtigt wird Bio ist unverzichtbar und in vielen Fällen die Mehrheit.

Dieser Inhaltsstoff ist in 78.2% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Citric Acid

Was bin ich?

Zitronensäure ist einer der Hauptwirkstoffe der Zitrone. Es wird oft verwendet, um den pH-Wert (zu basisch) von Kosmetika auszugleichen. Es ist auch in einigen Badeprodukten (Badebomben, Badekieseln oder „Zauberpulvern“) aufgrund seiner schäumenden Eigenschaften enthalten.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler : Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 35.17% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Disodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Dinatriumkokoylglutamat ist ein mildes anionisches Tensid, das sich perfekt für die Formulierung speziell für empfindliche Haut eignet. Es ist zugelassen in Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.83% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium PCA

Was bin ich?

PCA-Natrium ist ein Natriumsalz der Pyroglutaminsäure. Es ist eine Aminosäure, die in vielen Proteinen natürlich vorkommt. Es ist Teil von NMF (Natural Moisturizing Factor), dh Verbindungen, die die natürliche Aufrechterhaltung der Hautfeuchtigkeit ermöglichen.

Es wird in der Kosmetik als feuchtigkeitsspendendes Feuchthaltemittel verwendet. Es hat sich gezeigt, dass es eine stärkere Befeuchtungskraft aufweist als Glycerin, Sorbit oder Propandiol. Dieser Inhaltsstoff ist auch ungiftig, nicht reizend und nicht allergisch.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert die statische Elektrizität durch Neutralisierung der elektrischen Ladung auf einer Oberfläche

Haarspülung: Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.59% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Coco-Glucoside

Was bin ich?

Coco Glucoside ist ein nichtionisches Tensid. Es ist eine der am wenigsten aggressiven Waschgrundlagen für die Haut und wird häufig in Naturproduktformulierungen mit Coco Betaine (amphoteres Tensid) und Decyl Glucoside (nichtionisches Tensid) verwendet. Es wird aus Zucker und Kokosnuss hergestellt und ist ideal für empfindliche Haut. Coco Glucoside kommen häufig in Babypflegemitteln vor.

Coco-Glucosid ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Nichtionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Schaummittel : Einfangen kleiner Blasen von Luft oder anderen Gasen in einem kleinen Flüssigkeitsvolumen durch Veränderung der Oberflächenspannung der Flüssigkeit

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.85% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glyceryl Oleate

Was bin ich?

Das Glyceryloleat wird aus Ölen und Fetten natürlichen Ursprungs gewonnen. Es ist ein Fettsäureester mit erweichenden und erweichenden Eigenschaften, der als Stabilisierungsmittel in O / W-Emulsionen (Öl / Wasser-Emulsionen) verwendet wird. In Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Emulgator: Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Duftstoff: Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 4.36% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Parfum

Was bin ich?

Parfüm wird mittlerweile oft negativ konnotiert. Bitte beachten Sie, dass wir keine synthetischen Duftstoffe verwenden. Alle unsere Duftkompositionen sind zu 100 % vegan und werden sorgfältig aus natürlichen Aromastoffen zusammengestellt, ohne Phthalate oder andere synthetische Konservierungsstoffe.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Maskierungsmittel : Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 67.33% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzyl Alcohol

Was bin ich?

Benzylalkohol ist eines von 26 in Europa regulierten Allergenen. Es wird die meiste Zeit als Kurator verwendet. Es kommt natürlich in vielen Pflanzen und Früchten wie Jasmin, Knoblauch und Ylang-Ylang oder Aprikose, Mandel, Apfel und schwarzer Johannisbeere vor. Benzylalkohol ist in zulässig Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glycerin

Was bin ich?

Glycerin oder Glycerol gehört zur Familie der Polyalkohole und kann synthetisch aus Erdölderivaten oder durch Verseifung aus tierischen oder pflanzlichen Fetten hergestellt werden. Es liegt in Form einer farblosen Flüssigkeit vor, ist hygroskopisch (nimmt Feuchtigkeit auf) und sirupartig.

Glycerin wird wegen seiner hohen Feuchtigkeitsaufnahme, seiner Okklusivität (schützt die Haut vor Aggressionen), seines Weichmachers (glatte Haut und Haare) oder seines Feuchthaltemittels (lässt ein Produkt sein flüssiges Aussehen beibehalten) verwendet.

Es wurde gezeigt (2005, Andersen), dass es entzündungshemmend wirkt, wenn es in potenziell reizende Produkte wie Natriumlaurylsulfat eingearbeitet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Haarspülung : Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel : Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel : Hält die Haut in einem guten Zustand

Hautschutzmittel : Hilft, die schädlichen Auswirkungen äußerer Faktoren auf die Haut zu vermeiden

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 54.5% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Biologisch abbaubar

Sodium Cocoyl Glutamate

Sodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Natrium-Cocoyl-Glutamat wird aus Kokosnussöl-Fettsäuren und einer Aminosäure, Glutamat (im Strukturprotein (Kollagen) der menschlichen Haut enthalten), hergestellt. Es ist ein eher mildes anionisches Tensid, das in organischen Formulierungen verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.52% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Benzoate

Was bin ich?

Natriumbenzoat wird als Antimykotikum in Kosmetika und in Lebensmitteln unter der Bezeichnung E211 verwendet. Es ist daher sehr wirksam gegen Pilze, Hefen und Bakterien. Es ist ganz einfach mit Soda, Wasser und Benzoesäure zuzubereiten. Es kommt natürlich in einigen Früchten wie Pflaumen, Pflaumen oder Äpfeln vor. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 25.31% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Potassium Sorbate

Was bin ich?

Kaliumsorbat wird in der Kosmetik als Konservierungsmittel verwendet. Es kommt häufig in Lebensmitteln (E202) von Milchprodukten (Joghurt, Käse …) vor. Dieses Kaliumsalz der Sorbinsäure ist in Sorbier natürlich vorhanden. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.19% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Mel (Honig)

Was bin ich?

Honig ist eine viskose Flüssigkeit, die aus dem Nektar von Blüten gewonnen und von Bienen hergestellt wird. Es ist ein natürlicher Süßstoff, der eine Mischung aus Glukose, Fruktose, Saccharose und anderen natürlichen Zuckern enthält. Als Bestandteil von Kosmetika wird Honig als Feuchtigkeitsspender, Feuchthaltemittel, antibakterielles Mittel und Aroma verwendet. Honig wird vielen Eigenschaften zugeschrieben, wie Akne zu behandeln, antioxidative Eigenschaften zu haben oder sogar ein Haarkonditionierer zu sein.

Neben den antibakteriellen Eigenschaften muss der Manukahonig bevorzugt werden: Er wird aus den gleichnamigen Büschen Neuseelands hergestellt. Es enthält ein „Super“ -Antibakterium namens Methylglyoxal oder MG, ideal für eine Gesichtsmaske.

Honig ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Tierisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.66% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Fructose

Was bin ich?

Fruchtzucker

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.64 % der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glucose

Was bin ich?

Glucose ist ein einfacher Zucker, der in Form eines weißen festen Kristalls oder in wässriger Lösung vorliegt. Es wird natürlich von Pflanzen während der Photosynthese produziert. Es wird in vielen kosmetischen Produkten wegen seiner Wasserretentionskraft (Feuchthaltemittel) verwendet. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Inositol

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Inosit (Inositol, Cyclohexanhexol)

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert elektrostatische Aufladungen (z. B. der Haare)

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Haarkonditionierung: Macht das Haar leichter kämmbar, geschmeidig, weich und glänzend und verleiht ihm Volumen

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sucrose (Saccharose)

Was bin ich?

Saccharose, auch als Haushaltszucker bekannt, ist ein Disaccharid, das häufig in Lebensmitteln vorkommt. Es wird durch Kristallisation von Zuckerrohrsaft oder Zuckerrüben gewonnen, durch Pressen oder Diffusion extrahiert, dann geklärt und eingedampft. In der Kosmetik ist es allgegenwärtig, es wird als Aromastoff, Feuchthaltemittel (hält die Feuchtigkeit in den Produkten) verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Lin­de­rungs­mit­tel: Hilft Unbehagen an Haut und Kopfhaut zu lindern

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Trehalose

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Trehalose (Mykose, Pilzzucker).

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Feuchtigkeitsspender: Erhöht den Wassergehalt der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.4% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Ginkgo Biloba Leaf Extract / Ginkgoblattextrakt

Was bin ich?

Der Ginkgo-Baum kann bis zu 1000 Jahre alt werden und kann sich klimatischen Veränderungen sowie schwierigen Umgebungen perfekt anpassen. Die Blätter des Baumes enthalten wertvolle Schutzstoffe wie Flavonoide, Gerbstoffe und Pflanzensäuren. Der Extrakt aus den Ginkgoblättern ist somit ein Radikalfänger. Darüber hinaus verbessert der Extrakt die Sauerstoffversorgung und die Durchblutung der Haut. Dank einer stark feuchtigkeitsspeichernden Wirkung kann der Inhaltsstoff zudem Falten lindern, die Haut straffen und ein angenehmes Hautgefühl erzeugen. Zusätzlich besitzt der Extrakt eine antimykotische und antibakterielle Wirkung.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Articum Lappa Root Extract

Was bin ich?

Klettenwurzel wird seit Hunderten von Jahren in der traditionellen Medizin oder wegen ihrer ernährungsphysiologischen Eigenschaften verwendet (sie wird in China konsumiert, ist reich an Ballaststoffen und ist auch für ihre aphrodisierenden Eigenschaften bekannt). In der Dermatologie wird es zur Behandlung von Akne oder gegen seborrhoische Dermatitis eingesetzt. In der Kosmetik wird Klette als Bindemittel und Feuchthaltemittel verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.43% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Citrate

Was bin ich?

Natriumcitrat ist ein Natriumsalz der Zitronensäure. In der Kosmetik wird es in der Regel als PH-Regler eingesetzt. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler: Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Dieser Inhaltsstoff ist in 3.76% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzoic Acid

Was bin ich?

Benzoesäure wird als Konservierungsmittel in Kosmetika verwendet. Es kommt natürlich in Benzoingummi vor, das aus Bäumen vom Typ „Styrax“ gewonnen wird, wird aber „leider“ häufig im Labor aus anderen Chemikalien hergestellt. In Lebensmitteln wird es unter dem Namen E210 verwendet. Benzoesäure ist in Bio erlaubt. Es kann die Augen, die Haut, die Lunge und den Verdauungstrakt reizen, ist jedoch in regulatorischen Konzentrationen im Allgemeinen kein Problem.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Quellmittel: Verringert die Schüttdichte von kosmetischen Mitteln

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Konservierungsmittel: Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

pH-Einsteller: Kontrolle des pH-Wertes von kosmetischen Produkten.

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.07% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Linanool

Was bin ich?

Linalool ist eine aromatische Verbindung, die unter den 26 in Europa regulierten Allergenen klassifiziert ist. Es kommt natürlich in den ätherischen Ölen von Thymian, Lavendel, Lavandin, Waldkiefer oder Pfefferminze vor. Es kommt auch in vielen Extrakten (Zitrone, Orange, Eisenkraut …) vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 34.39% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Limonene

Was bin ich?

Limonen ist eines von 26 regulierten Allergenen in Europa. Es hat seinen Namen von der Zitrone, in der es in großen Mengen vorhanden ist. In der Kosmetik wird es wegen seines Duftes verwendet. Limonen ist in vielen Pflanzen, Obst und Gemüse enthalten, kommt aber auch in Kiefern-, Terpentin- und Minzölen vor. Es kommt auch in der Haut von Zitrusfrüchten, Essiggurken, Sellerie oder in verschiedenen ätherischen Ölen vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, VOC

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 31.64% der Kosmetika enthalten.

lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare

Für trockene Kopfhaut

Das Shampoo verleiht Deiner Kopfhaut ein angenehmes Gefühl nach dem Duschen. Es versorgt Deine Kopfhaut mit ausreichend Feuchtigkeit, sodass kein Jucken und Spannen auf der Kopfhaut entsteht.
Für besonders trockene Haut das Haar vorzugsweise lufttrocknen lassen oder kalt föhnen.

Deine Lora

Nicht vegan, da Honig enthalten ist!

Erfahre mehr über die Inhaltsstoffe

Aloe Barbadensis Leaf Juice

Aloe Vera Gel ist in den Blättern der gleichnamigen Pflanze enthalten. Um es zu extrahieren, machen Sie einfach einen Schnitt am Ende und drücken Sie darauf. Dieses Gel muss relativ schnell stabilisiert werden, da es bei Kontakt mit Sauerstoff schnell abgebaut wird. Aloe Vera Gel hat einen hautnahen PH-Wert (4,5), ist ein hervorragender Feuchtigkeitsspender, fördert die Elastizität und beugt der Hautalterung vor. Für die Kopfhaut würde es die Kollagenproduktion unterstützen und Alopezie (Haarausfall) verzögern. Mehrere Studien haben auch seine entzündungshemmenden, antimikrobiellen Eigenschaften gezeigt, die die Heilung fördern, die Behandlung von Krebsgeschwüren, Gingivitis oder oralem Lichen planus.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 7.58% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Lauryl Glucoside

Was bin ich?

Laurylglucosid ist ein mildes nichtionisches Tensid pflanzlichen Ursprungs. Es wird aus Palmöl / Kokosöl und Zucker gebildet. Es erzeugt wenig Schaum, kann aber Lösungen eindicken. Es wird auch verwendet, um den pH-Wert bei Bedarf zu steuern. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.82% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Coco-Sulfate

Was bin ich? Natrium-Kokosnusssulfat oder SCS ist ein anionisches Tensid, das durch Sulfonierung von Fettsäuren aus der Kokosnuss gewonnen wird. Es kommt in Form eines Feststoffs, der weithin als Basis für feste Shampoos verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Sulfat, Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Emulgator : Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.35% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Aqua (Wasser)

Was ist meine Funktion? Lösungsmittel – Bringt andere Stoffe in Lösung

Gereinigtes Wasser dient als Lösungsmittel für viele Stoffe innerhalb der Kosmetik und bildet damit die Grundlage für viele kosmetische Produkte. In O/W-Cremes bildet es die äußere Phase, in W/O-Cremes die innere Phase der Emulsion. In Hydrogelen ist es Träger des Gelgerüstes. Durch Wasserzusatz erhalten Cremes ein geschmeidiges, weiches Aussehen und lassen sich in der Regel besser auftragen als wasserfreie Produkte, die als zu stark fettend empfunden werden können.

Wasser ist der am häufigsten verwendete Inhaltsstoff in Kosmetika: 83% der Produkte enthalten es (Prozentsatz ermittelt aus 50.000 Produkten der App Inci Beauty). Da das Wasser mineralischen Ursprungs ist, wird es niemals biologisch zertifiziert. Dies ist der Grund, warum die Bio-Etiketten, um die Produkte zu zertifizieren, ein Minimum an Bio-Inhaltsstoffen (10% für Ecocert) in Bezug auf die Gesamtmenge einer Formel zulassen, wobei das Vorhandensein von Wasser nicht berücksichtigt wird Bio ist unverzichtbar und in vielen Fällen die Mehrheit.

Dieser Inhaltsstoff ist in 78.2% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Citric Acid

Was bin ich?

Zitronensäure ist einer der Hauptwirkstoffe der Zitrone. Es wird oft verwendet, um den pH-Wert (zu basisch) von Kosmetika auszugleichen. Es ist auch in einigen Badeprodukten (Badebomben, Badekieseln oder „Zauberpulvern“) aufgrund seiner schäumenden Eigenschaften enthalten.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler : Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 35.17% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Disodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Dinatriumkokoylglutamat ist ein mildes anionisches Tensid, das sich perfekt für die Formulierung speziell für empfindliche Haut eignet. Es ist zugelassen in Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.83% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium PCA

Was bin ich?

PCA-Natrium ist ein Natriumsalz der Pyroglutaminsäure. Es ist eine Aminosäure, die in vielen Proteinen natürlich vorkommt. Es ist Teil von NMF (Natural Moisturizing Factor), dh Verbindungen, die die natürliche Aufrechterhaltung der Hautfeuchtigkeit ermöglichen.

Es wird in der Kosmetik als feuchtigkeitsspendendes Feuchthaltemittel verwendet. Es hat sich gezeigt, dass es eine stärkere Befeuchtungskraft aufweist als Glycerin, Sorbit oder Propandiol. Dieser Inhaltsstoff ist auch ungiftig, nicht reizend und nicht allergisch.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert die statische Elektrizität durch Neutralisierung der elektrischen Ladung auf einer Oberfläche

Haarspülung: Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.59% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Coco-Glucoside

Was bin ich?

Coco Glucoside ist ein nichtionisches Tensid. Es ist eine der am wenigsten aggressiven Waschgrundlagen für die Haut und wird häufig in Naturproduktformulierungen mit Coco Betaine (amphoteres Tensid) und Decyl Glucoside (nichtionisches Tensid) verwendet. Es wird aus Zucker und Kokosnuss hergestellt und ist ideal für empfindliche Haut. Coco Glucoside kommen häufig in Babypflegemitteln vor.

Coco-Glucosid ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Nichtionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Schaummittel : Einfangen kleiner Blasen von Luft oder anderen Gasen in einem kleinen Flüssigkeitsvolumen durch Veränderung der Oberflächenspannung der Flüssigkeit

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.85% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glyceryl Oleate

Was bin ich?

Das Glyceryloleat wird aus Ölen und Fetten natürlichen Ursprungs gewonnen. Es ist ein Fettsäureester mit erweichenden und erweichenden Eigenschaften, der als Stabilisierungsmittel in O / W-Emulsionen (Öl / Wasser-Emulsionen) verwendet wird. In Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Emulgator: Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Duftstoff: Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 4.36% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Parfum

Was bin ich?

Parfüm wird mittlerweile oft negativ konnotiert. Bitte beachten Sie, dass wir keine synthetischen Duftstoffe verwenden. Alle unsere Duftkompositionen sind zu 100 % vegan und werden sorgfältig aus natürlichen Aromastoffen zusammengestellt, ohne Phthalate oder andere synthetische Konservierungsstoffe.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Maskierungsmittel : Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 67.33% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzyl Alcohol

Was bin ich?

Benzylalkohol ist eines von 26 in Europa regulierten Allergenen. Es wird die meiste Zeit als Kurator verwendet. Es kommt natürlich in vielen Pflanzen und Früchten wie Jasmin, Knoblauch und Ylang-Ylang oder Aprikose, Mandel, Apfel und schwarzer Johannisbeere vor. Benzylalkohol ist in zulässig Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glycerin

Was bin ich?

Glycerin oder Glycerol gehört zur Familie der Polyalkohole und kann synthetisch aus Erdölderivaten oder durch Verseifung aus tierischen oder pflanzlichen Fetten hergestellt werden. Es liegt in Form einer farblosen Flüssigkeit vor, ist hygroskopisch (nimmt Feuchtigkeit auf) und sirupartig.

Glycerin wird wegen seiner hohen Feuchtigkeitsaufnahme, seiner Okklusivität (schützt die Haut vor Aggressionen), seines Weichmachers (glatte Haut und Haare) oder seines Feuchthaltemittels (lässt ein Produkt sein flüssiges Aussehen beibehalten) verwendet.

Es wurde gezeigt (2005, Andersen), dass es entzündungshemmend wirkt, wenn es in potenziell reizende Produkte wie Natriumlaurylsulfat eingearbeitet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Haarspülung : Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel : Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel : Hält die Haut in einem guten Zustand

Hautschutzmittel : Hilft, die schädlichen Auswirkungen äußerer Faktoren auf die Haut zu vermeiden

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 54.5% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Biologisch abbaubar

Sodium Cocoyl Glutamate

Sodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Natrium-Cocoyl-Glutamat wird aus Kokosnussöl-Fettsäuren und einer Aminosäure, Glutamat (im Strukturprotein (Kollagen) der menschlichen Haut enthalten), hergestellt. Es ist ein eher mildes anionisches Tensid, das in organischen Formulierungen verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.52% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Benzoate

Was bin ich?

Natriumbenzoat wird als Antimykotikum in Kosmetika und in Lebensmitteln unter der Bezeichnung E211 verwendet. Es ist daher sehr wirksam gegen Pilze, Hefen und Bakterien. Es ist ganz einfach mit Soda, Wasser und Benzoesäure zuzubereiten. Es kommt natürlich in einigen Früchten wie Pflaumen, Pflaumen oder Äpfeln vor. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 25.31% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Potassium Sorbate

Was bin ich?

Kaliumsorbat wird in der Kosmetik als Konservierungsmittel verwendet. Es kommt häufig in Lebensmitteln (E202) von Milchprodukten (Joghurt, Käse …) vor. Dieses Kaliumsalz der Sorbinsäure ist in Sorbier natürlich vorhanden. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.19% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Mel (Honig)

Was bin ich?

Honig ist eine viskose Flüssigkeit, die aus dem Nektar von Blüten gewonnen und von Bienen hergestellt wird. Es ist ein natürlicher Süßstoff, der eine Mischung aus Glukose, Fruktose, Saccharose und anderen natürlichen Zuckern enthält. Als Bestandteil von Kosmetika wird Honig als Feuchtigkeitsspender, Feuchthaltemittel, antibakterielles Mittel und Aroma verwendet. Honig wird vielen Eigenschaften zugeschrieben, wie Akne zu behandeln, antioxidative Eigenschaften zu haben oder sogar ein Haarkonditionierer zu sein.

Neben den antibakteriellen Eigenschaften muss der Manukahonig bevorzugt werden: Er wird aus den gleichnamigen Büschen Neuseelands hergestellt. Es enthält ein „Super“ -Antibakterium namens Methylglyoxal oder MG, ideal für eine Gesichtsmaske.

Honig ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Tierisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.66% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Fructose

Was bin ich?

Fruchtzucker

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.64 % der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glucose

Was bin ich?

Glucose ist ein einfacher Zucker, der in Form eines weißen festen Kristalls oder in wässriger Lösung vorliegt. Es wird natürlich von Pflanzen während der Photosynthese produziert. Es wird in vielen kosmetischen Produkten wegen seiner Wasserretentionskraft (Feuchthaltemittel) verwendet. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Inositol

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Inosit (Inositol, Cyclohexanhexol)

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert elektrostatische Aufladungen (z. B. der Haare)

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Haarkonditionierung: Macht das Haar leichter kämmbar, geschmeidig, weich und glänzend und verleiht ihm Volumen

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sucrose (Saccharose)

Was bin ich?

Saccharose, auch als Haushaltszucker bekannt, ist ein Disaccharid, das häufig in Lebensmitteln vorkommt. Es wird durch Kristallisation von Zuckerrohrsaft oder Zuckerrüben gewonnen, durch Pressen oder Diffusion extrahiert, dann geklärt und eingedampft. In der Kosmetik ist es allgegenwärtig, es wird als Aromastoff, Feuchthaltemittel (hält die Feuchtigkeit in den Produkten) verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Lin­de­rungs­mit­tel: Hilft Unbehagen an Haut und Kopfhaut zu lindern

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Trehalose

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Trehalose (Mykose, Pilzzucker).

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Feuchtigkeitsspender: Erhöht den Wassergehalt der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.4% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Ginkgo Biloba Leaf Extract / Ginkgoblattextrakt

Was bin ich?

Der Ginkgo-Baum kann bis zu 1000 Jahre alt werden und kann sich klimatischen Veränderungen sowie schwierigen Umgebungen perfekt anpassen. Die Blätter des Baumes enthalten wertvolle Schutzstoffe wie Flavonoide, Gerbstoffe und Pflanzensäuren. Der Extrakt aus den Ginkgoblättern ist somit ein Radikalfänger. Darüber hinaus verbessert der Extrakt die Sauerstoffversorgung und die Durchblutung der Haut. Dank einer stark feuchtigkeitsspeichernden Wirkung kann der Inhaltsstoff zudem Falten lindern, die Haut straffen und ein angenehmes Hautgefühl erzeugen. Zusätzlich besitzt der Extrakt eine antimykotische und antibakterielle Wirkung.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Articum Lappa Root Extract

Was bin ich?

Klettenwurzel wird seit Hunderten von Jahren in der traditionellen Medizin oder wegen ihrer ernährungsphysiologischen Eigenschaften verwendet (sie wird in China konsumiert, ist reich an Ballaststoffen und ist auch für ihre aphrodisierenden Eigenschaften bekannt). In der Dermatologie wird es zur Behandlung von Akne oder gegen seborrhoische Dermatitis eingesetzt. In der Kosmetik wird Klette als Bindemittel und Feuchthaltemittel verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.43% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Citrate

Was bin ich?

Natriumcitrat ist ein Natriumsalz der Zitronensäure. In der Kosmetik wird es in der Regel als PH-Regler eingesetzt. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler: Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Dieser Inhaltsstoff ist in 3.76% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzoic Acid

Was bin ich?

Benzoesäure wird als Konservierungsmittel in Kosmetika verwendet. Es kommt natürlich in Benzoingummi vor, das aus Bäumen vom Typ „Styrax“ gewonnen wird, wird aber „leider“ häufig im Labor aus anderen Chemikalien hergestellt. In Lebensmitteln wird es unter dem Namen E210 verwendet. Benzoesäure ist in Bio erlaubt. Es kann die Augen, die Haut, die Lunge und den Verdauungstrakt reizen, ist jedoch in regulatorischen Konzentrationen im Allgemeinen kein Problem.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Quellmittel: Verringert die Schüttdichte von kosmetischen Mitteln

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Konservierungsmittel: Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

pH-Einsteller: Kontrolle des pH-Wertes von kosmetischen Produkten.

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.07% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Linanool

Was bin ich?

Linalool ist eine aromatische Verbindung, die unter den 26 in Europa regulierten Allergenen klassifiziert ist. Es kommt natürlich in den ätherischen Ölen von Thymian, Lavendel, Lavandin, Waldkiefer oder Pfefferminze vor. Es kommt auch in vielen Extrakten (Zitrone, Orange, Eisenkraut …) vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 34.39% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Limonene

Was bin ich?

Limonen ist eines von 26 regulierten Allergenen in Europa. Es hat seinen Namen von der Zitrone, in der es in großen Mengen vorhanden ist. In der Kosmetik wird es wegen seines Duftes verwendet. Limonen ist in vielen Pflanzen, Obst und Gemüse enthalten, kommt aber auch in Kiefern-, Terpentin- und Minzölen vor. Es kommt auch in der Haut von Zitrusfrüchten, Essiggurken, Sellerie oder in verschiedenen ätherischen Ölen vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, VOC

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 31.64% der Kosmetika enthalten.

lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare

Für trockene Kopfhaut

Das Shampoo verleiht Deiner Kopfhaut ein angenehmes Gefühl nach dem Duschen. Es versorgt Deine Kopfhaut mit ausreichend Feuchtigkeit, sodass kein Jucken und Spannen auf der Kopfhaut entsteht.
Für besonders trockene Haut das Haar vorzugsweise lufttrocknen lassen oder kalt föhnen.

Deine Lora

Nicht vegan, da Honig enthalten ist!

Erfahre mehr über die Inhaltsstoffe

Aloe Barbadensis Leaf Juice

Aloe Vera Gel ist in den Blättern der gleichnamigen Pflanze enthalten. Um es zu extrahieren, machen Sie einfach einen Schnitt am Ende und drücken Sie darauf. Dieses Gel muss relativ schnell stabilisiert werden, da es bei Kontakt mit Sauerstoff schnell abgebaut wird. Aloe Vera Gel hat einen hautnahen PH-Wert (4,5), ist ein hervorragender Feuchtigkeitsspender, fördert die Elastizität und beugt der Hautalterung vor. Für die Kopfhaut würde es die Kollagenproduktion unterstützen und Alopezie (Haarausfall) verzögern. Mehrere Studien haben auch seine entzündungshemmenden, antimikrobiellen Eigenschaften gezeigt, die die Heilung fördern, die Behandlung von Krebsgeschwüren, Gingivitis oder oralem Lichen planus.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 7.58% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Lauryl Glucoside

Was bin ich?

Laurylglucosid ist ein mildes nichtionisches Tensid pflanzlichen Ursprungs. Es wird aus Palmöl / Kokosöl und Zucker gebildet. Es erzeugt wenig Schaum, kann aber Lösungen eindicken. Es wird auch verwendet, um den pH-Wert bei Bedarf zu steuern. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.82% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Coco-Sulfate

Was bin ich? Natrium-Kokosnusssulfat oder SCS ist ein anionisches Tensid, das durch Sulfonierung von Fettsäuren aus der Kokosnuss gewonnen wird. Es kommt in Form eines Feststoffs, der weithin als Basis für feste Shampoos verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Sulfat, Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Emulgator : Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.35% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Aqua (Wasser)

Was ist meine Funktion? Lösungsmittel – Bringt andere Stoffe in Lösung

Gereinigtes Wasser dient als Lösungsmittel für viele Stoffe innerhalb der Kosmetik und bildet damit die Grundlage für viele kosmetische Produkte. In O/W-Cremes bildet es die äußere Phase, in W/O-Cremes die innere Phase der Emulsion. In Hydrogelen ist es Träger des Gelgerüstes. Durch Wasserzusatz erhalten Cremes ein geschmeidiges, weiches Aussehen und lassen sich in der Regel besser auftragen als wasserfreie Produkte, die als zu stark fettend empfunden werden können.

Wasser ist der am häufigsten verwendete Inhaltsstoff in Kosmetika: 83% der Produkte enthalten es (Prozentsatz ermittelt aus 50.000 Produkten der App Inci Beauty). Da das Wasser mineralischen Ursprungs ist, wird es niemals biologisch zertifiziert. Dies ist der Grund, warum die Bio-Etiketten, um die Produkte zu zertifizieren, ein Minimum an Bio-Inhaltsstoffen (10% für Ecocert) in Bezug auf die Gesamtmenge einer Formel zulassen, wobei das Vorhandensein von Wasser nicht berücksichtigt wird Bio ist unverzichtbar und in vielen Fällen die Mehrheit.

Dieser Inhaltsstoff ist in 78.2% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Citric Acid

Was bin ich?

Zitronensäure ist einer der Hauptwirkstoffe der Zitrone. Es wird oft verwendet, um den pH-Wert (zu basisch) von Kosmetika auszugleichen. Es ist auch in einigen Badeprodukten (Badebomben, Badekieseln oder „Zauberpulvern“) aufgrund seiner schäumenden Eigenschaften enthalten.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler : Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 35.17% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Disodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Dinatriumkokoylglutamat ist ein mildes anionisches Tensid, das sich perfekt für die Formulierung speziell für empfindliche Haut eignet. Es ist zugelassen in Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.83% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium PCA

Was bin ich?

PCA-Natrium ist ein Natriumsalz der Pyroglutaminsäure. Es ist eine Aminosäure, die in vielen Proteinen natürlich vorkommt. Es ist Teil von NMF (Natural Moisturizing Factor), dh Verbindungen, die die natürliche Aufrechterhaltung der Hautfeuchtigkeit ermöglichen.

Es wird in der Kosmetik als feuchtigkeitsspendendes Feuchthaltemittel verwendet. Es hat sich gezeigt, dass es eine stärkere Befeuchtungskraft aufweist als Glycerin, Sorbit oder Propandiol. Dieser Inhaltsstoff ist auch ungiftig, nicht reizend und nicht allergisch.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert die statische Elektrizität durch Neutralisierung der elektrischen Ladung auf einer Oberfläche

Haarspülung: Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.59% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Coco-Glucoside

Was bin ich?

Coco Glucoside ist ein nichtionisches Tensid. Es ist eine der am wenigsten aggressiven Waschgrundlagen für die Haut und wird häufig in Naturproduktformulierungen mit Coco Betaine (amphoteres Tensid) und Decyl Glucoside (nichtionisches Tensid) verwendet. Es wird aus Zucker und Kokosnuss hergestellt und ist ideal für empfindliche Haut. Coco Glucoside kommen häufig in Babypflegemitteln vor.

Coco-Glucosid ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Nichtionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Schaummittel : Einfangen kleiner Blasen von Luft oder anderen Gasen in einem kleinen Flüssigkeitsvolumen durch Veränderung der Oberflächenspannung der Flüssigkeit

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.85% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glyceryl Oleate

Was bin ich?

Das Glyceryloleat wird aus Ölen und Fetten natürlichen Ursprungs gewonnen. Es ist ein Fettsäureester mit erweichenden und erweichenden Eigenschaften, der als Stabilisierungsmittel in O / W-Emulsionen (Öl / Wasser-Emulsionen) verwendet wird. In Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Emulgator: Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Duftstoff: Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 4.36% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Parfum

Was bin ich?

Parfüm wird mittlerweile oft negativ konnotiert. Bitte beachten Sie, dass wir keine synthetischen Duftstoffe verwenden. Alle unsere Duftkompositionen sind zu 100 % vegan und werden sorgfältig aus natürlichen Aromastoffen zusammengestellt, ohne Phthalate oder andere synthetische Konservierungsstoffe.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Maskierungsmittel : Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 67.33% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzyl Alcohol

Was bin ich?

Benzylalkohol ist eines von 26 in Europa regulierten Allergenen. Es wird die meiste Zeit als Kurator verwendet. Es kommt natürlich in vielen Pflanzen und Früchten wie Jasmin, Knoblauch und Ylang-Ylang oder Aprikose, Mandel, Apfel und schwarzer Johannisbeere vor. Benzylalkohol ist in zulässig Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glycerin

Was bin ich?

Glycerin oder Glycerol gehört zur Familie der Polyalkohole und kann synthetisch aus Erdölderivaten oder durch Verseifung aus tierischen oder pflanzlichen Fetten hergestellt werden. Es liegt in Form einer farblosen Flüssigkeit vor, ist hygroskopisch (nimmt Feuchtigkeit auf) und sirupartig.

Glycerin wird wegen seiner hohen Feuchtigkeitsaufnahme, seiner Okklusivität (schützt die Haut vor Aggressionen), seines Weichmachers (glatte Haut und Haare) oder seines Feuchthaltemittels (lässt ein Produkt sein flüssiges Aussehen beibehalten) verwendet.

Es wurde gezeigt (2005, Andersen), dass es entzündungshemmend wirkt, wenn es in potenziell reizende Produkte wie Natriumlaurylsulfat eingearbeitet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Haarspülung : Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel : Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel : Hält die Haut in einem guten Zustand

Hautschutzmittel : Hilft, die schädlichen Auswirkungen äußerer Faktoren auf die Haut zu vermeiden

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 54.5% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Biologisch abbaubar

Sodium Cocoyl Glutamate

Sodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Natrium-Cocoyl-Glutamat wird aus Kokosnussöl-Fettsäuren und einer Aminosäure, Glutamat (im Strukturprotein (Kollagen) der menschlichen Haut enthalten), hergestellt. Es ist ein eher mildes anionisches Tensid, das in organischen Formulierungen verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.52% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Benzoate

Was bin ich?

Natriumbenzoat wird als Antimykotikum in Kosmetika und in Lebensmitteln unter der Bezeichnung E211 verwendet. Es ist daher sehr wirksam gegen Pilze, Hefen und Bakterien. Es ist ganz einfach mit Soda, Wasser und Benzoesäure zuzubereiten. Es kommt natürlich in einigen Früchten wie Pflaumen, Pflaumen oder Äpfeln vor. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 25.31% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Potassium Sorbate

Was bin ich?

Kaliumsorbat wird in der Kosmetik als Konservierungsmittel verwendet. Es kommt häufig in Lebensmitteln (E202) von Milchprodukten (Joghurt, Käse …) vor. Dieses Kaliumsalz der Sorbinsäure ist in Sorbier natürlich vorhanden. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.19% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Mel (Honig)

Was bin ich?

Honig ist eine viskose Flüssigkeit, die aus dem Nektar von Blüten gewonnen und von Bienen hergestellt wird. Es ist ein natürlicher Süßstoff, der eine Mischung aus Glukose, Fruktose, Saccharose und anderen natürlichen Zuckern enthält. Als Bestandteil von Kosmetika wird Honig als Feuchtigkeitsspender, Feuchthaltemittel, antibakterielles Mittel und Aroma verwendet. Honig wird vielen Eigenschaften zugeschrieben, wie Akne zu behandeln, antioxidative Eigenschaften zu haben oder sogar ein Haarkonditionierer zu sein.

Neben den antibakteriellen Eigenschaften muss der Manukahonig bevorzugt werden: Er wird aus den gleichnamigen Büschen Neuseelands hergestellt. Es enthält ein „Super“ -Antibakterium namens Methylglyoxal oder MG, ideal für eine Gesichtsmaske.

Honig ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Tierisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.66% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Fructose

Was bin ich?

Fruchtzucker

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.64 % der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glucose

Was bin ich?

Glucose ist ein einfacher Zucker, der in Form eines weißen festen Kristalls oder in wässriger Lösung vorliegt. Es wird natürlich von Pflanzen während der Photosynthese produziert. Es wird in vielen kosmetischen Produkten wegen seiner Wasserretentionskraft (Feuchthaltemittel) verwendet. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Inositol

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Inosit (Inositol, Cyclohexanhexol)

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert elektrostatische Aufladungen (z. B. der Haare)

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Haarkonditionierung: Macht das Haar leichter kämmbar, geschmeidig, weich und glänzend und verleiht ihm Volumen

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sucrose (Saccharose)

Was bin ich?

Saccharose, auch als Haushaltszucker bekannt, ist ein Disaccharid, das häufig in Lebensmitteln vorkommt. Es wird durch Kristallisation von Zuckerrohrsaft oder Zuckerrüben gewonnen, durch Pressen oder Diffusion extrahiert, dann geklärt und eingedampft. In der Kosmetik ist es allgegenwärtig, es wird als Aromastoff, Feuchthaltemittel (hält die Feuchtigkeit in den Produkten) verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Lin­de­rungs­mit­tel: Hilft Unbehagen an Haut und Kopfhaut zu lindern

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Trehalose

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Trehalose (Mykose, Pilzzucker).

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Feuchtigkeitsspender: Erhöht den Wassergehalt der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.4% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Ginkgo Biloba Leaf Extract / Ginkgoblattextrakt

Was bin ich?

Der Ginkgo-Baum kann bis zu 1000 Jahre alt werden und kann sich klimatischen Veränderungen sowie schwierigen Umgebungen perfekt anpassen. Die Blätter des Baumes enthalten wertvolle Schutzstoffe wie Flavonoide, Gerbstoffe und Pflanzensäuren. Der Extrakt aus den Ginkgoblättern ist somit ein Radikalfänger. Darüber hinaus verbessert der Extrakt die Sauerstoffversorgung und die Durchblutung der Haut. Dank einer stark feuchtigkeitsspeichernden Wirkung kann der Inhaltsstoff zudem Falten lindern, die Haut straffen und ein angenehmes Hautgefühl erzeugen. Zusätzlich besitzt der Extrakt eine antimykotische und antibakterielle Wirkung.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Articum Lappa Root Extract

Was bin ich?

Klettenwurzel wird seit Hunderten von Jahren in der traditionellen Medizin oder wegen ihrer ernährungsphysiologischen Eigenschaften verwendet (sie wird in China konsumiert, ist reich an Ballaststoffen und ist auch für ihre aphrodisierenden Eigenschaften bekannt). In der Dermatologie wird es zur Behandlung von Akne oder gegen seborrhoische Dermatitis eingesetzt. In der Kosmetik wird Klette als Bindemittel und Feuchthaltemittel verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.43% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Citrate

Was bin ich?

Natriumcitrat ist ein Natriumsalz der Zitronensäure. In der Kosmetik wird es in der Regel als PH-Regler eingesetzt. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler: Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Dieser Inhaltsstoff ist in 3.76% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzoic Acid

Was bin ich?

Benzoesäure wird als Konservierungsmittel in Kosmetika verwendet. Es kommt natürlich in Benzoingummi vor, das aus Bäumen vom Typ „Styrax“ gewonnen wird, wird aber „leider“ häufig im Labor aus anderen Chemikalien hergestellt. In Lebensmitteln wird es unter dem Namen E210 verwendet. Benzoesäure ist in Bio erlaubt. Es kann die Augen, die Haut, die Lunge und den Verdauungstrakt reizen, ist jedoch in regulatorischen Konzentrationen im Allgemeinen kein Problem.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Quellmittel: Verringert die Schüttdichte von kosmetischen Mitteln

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Konservierungsmittel: Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

pH-Einsteller: Kontrolle des pH-Wertes von kosmetischen Produkten.

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.07% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Linanool

Was bin ich?

Linalool ist eine aromatische Verbindung, die unter den 26 in Europa regulierten Allergenen klassifiziert ist. Es kommt natürlich in den ätherischen Ölen von Thymian, Lavendel, Lavandin, Waldkiefer oder Pfefferminze vor. Es kommt auch in vielen Extrakten (Zitrone, Orange, Eisenkraut …) vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 34.39% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Limonene

Was bin ich?

Limonen ist eines von 26 regulierten Allergenen in Europa. Es hat seinen Namen von der Zitrone, in der es in großen Mengen vorhanden ist. In der Kosmetik wird es wegen seines Duftes verwendet. Limonen ist in vielen Pflanzen, Obst und Gemüse enthalten, kommt aber auch in Kiefern-, Terpentin- und Minzölen vor. Es kommt auch in der Haut von Zitrusfrüchten, Essiggurken, Sellerie oder in verschiedenen ätherischen Ölen vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, VOC

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 31.64% der Kosmetika enthalten.

lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare

Für trockene Kopfhaut

Das Shampoo verleiht Deiner Kopfhaut ein angenehmes Gefühl nach dem Duschen. Es versorgt Deine Kopfhaut mit ausreichend Feuchtigkeit, sodass kein Jucken und Spannen auf der Kopfhaut entsteht.
Für besonders trockene Haut das Haar vorzugsweise lufttrocknen lassen oder kalt föhnen.

Deine Lora

Nicht vegan, da Honig enthalten ist!

Erfahre mehr über die Inhaltsstoffe

Aloe Barbadensis Leaf Juice

Aloe Vera Gel ist in den Blättern der gleichnamigen Pflanze enthalten. Um es zu extrahieren, machen Sie einfach einen Schnitt am Ende und drücken Sie darauf. Dieses Gel muss relativ schnell stabilisiert werden, da es bei Kontakt mit Sauerstoff schnell abgebaut wird. Aloe Vera Gel hat einen hautnahen PH-Wert (4,5), ist ein hervorragender Feuchtigkeitsspender, fördert die Elastizität und beugt der Hautalterung vor. Für die Kopfhaut würde es die Kollagenproduktion unterstützen und Alopezie (Haarausfall) verzögern. Mehrere Studien haben auch seine entzündungshemmenden, antimikrobiellen Eigenschaften gezeigt, die die Heilung fördern, die Behandlung von Krebsgeschwüren, Gingivitis oder oralem Lichen planus.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 7.58% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Lauryl Glucoside

Was bin ich?

Laurylglucosid ist ein mildes nichtionisches Tensid pflanzlichen Ursprungs. Es wird aus Palmöl / Kokosöl und Zucker gebildet. Es erzeugt wenig Schaum, kann aber Lösungen eindicken. Es wird auch verwendet, um den pH-Wert bei Bedarf zu steuern. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.82% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Coco-Sulfate

Was bin ich? Natrium-Kokosnusssulfat oder SCS ist ein anionisches Tensid, das durch Sulfonierung von Fettsäuren aus der Kokosnuss gewonnen wird. Es kommt in Form eines Feststoffs, der weithin als Basis für feste Shampoos verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Sulfat, Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Emulgator : Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.35% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Aqua (Wasser)

Was ist meine Funktion? Lösungsmittel – Bringt andere Stoffe in Lösung

Gereinigtes Wasser dient als Lösungsmittel für viele Stoffe innerhalb der Kosmetik und bildet damit die Grundlage für viele kosmetische Produkte. In O/W-Cremes bildet es die äußere Phase, in W/O-Cremes die innere Phase der Emulsion. In Hydrogelen ist es Träger des Gelgerüstes. Durch Wasserzusatz erhalten Cremes ein geschmeidiges, weiches Aussehen und lassen sich in der Regel besser auftragen als wasserfreie Produkte, die als zu stark fettend empfunden werden können.

Wasser ist der am häufigsten verwendete Inhaltsstoff in Kosmetika: 83% der Produkte enthalten es (Prozentsatz ermittelt aus 50.000 Produkten der App Inci Beauty). Da das Wasser mineralischen Ursprungs ist, wird es niemals biologisch zertifiziert. Dies ist der Grund, warum die Bio-Etiketten, um die Produkte zu zertifizieren, ein Minimum an Bio-Inhaltsstoffen (10% für Ecocert) in Bezug auf die Gesamtmenge einer Formel zulassen, wobei das Vorhandensein von Wasser nicht berücksichtigt wird Bio ist unverzichtbar und in vielen Fällen die Mehrheit.

Dieser Inhaltsstoff ist in 78.2% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Citric Acid

Was bin ich?

Zitronensäure ist einer der Hauptwirkstoffe der Zitrone. Es wird oft verwendet, um den pH-Wert (zu basisch) von Kosmetika auszugleichen. Es ist auch in einigen Badeprodukten (Badebomben, Badekieseln oder „Zauberpulvern“) aufgrund seiner schäumenden Eigenschaften enthalten.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler : Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 35.17% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Disodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Dinatriumkokoylglutamat ist ein mildes anionisches Tensid, das sich perfekt für die Formulierung speziell für empfindliche Haut eignet. Es ist zugelassen in Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.83% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium PCA

Was bin ich?

PCA-Natrium ist ein Natriumsalz der Pyroglutaminsäure. Es ist eine Aminosäure, die in vielen Proteinen natürlich vorkommt. Es ist Teil von NMF (Natural Moisturizing Factor), dh Verbindungen, die die natürliche Aufrechterhaltung der Hautfeuchtigkeit ermöglichen.

Es wird in der Kosmetik als feuchtigkeitsspendendes Feuchthaltemittel verwendet. Es hat sich gezeigt, dass es eine stärkere Befeuchtungskraft aufweist als Glycerin, Sorbit oder Propandiol. Dieser Inhaltsstoff ist auch ungiftig, nicht reizend und nicht allergisch.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert die statische Elektrizität durch Neutralisierung der elektrischen Ladung auf einer Oberfläche

Haarspülung: Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.59% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Coco-Glucoside

Was bin ich?

Coco Glucoside ist ein nichtionisches Tensid. Es ist eine der am wenigsten aggressiven Waschgrundlagen für die Haut und wird häufig in Naturproduktformulierungen mit Coco Betaine (amphoteres Tensid) und Decyl Glucoside (nichtionisches Tensid) verwendet. Es wird aus Zucker und Kokosnuss hergestellt und ist ideal für empfindliche Haut. Coco Glucoside kommen häufig in Babypflegemitteln vor.

Coco-Glucosid ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Nichtionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Schaummittel : Einfangen kleiner Blasen von Luft oder anderen Gasen in einem kleinen Flüssigkeitsvolumen durch Veränderung der Oberflächenspannung der Flüssigkeit

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.85% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glyceryl Oleate

Was bin ich?

Das Glyceryloleat wird aus Ölen und Fetten natürlichen Ursprungs gewonnen. Es ist ein Fettsäureester mit erweichenden und erweichenden Eigenschaften, der als Stabilisierungsmittel in O / W-Emulsionen (Öl / Wasser-Emulsionen) verwendet wird. In Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Emulgator: Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Duftstoff: Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 4.36% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Parfum

Was bin ich?

Parfüm wird mittlerweile oft negativ konnotiert. Bitte beachten Sie, dass wir keine synthetischen Duftstoffe verwenden. Alle unsere Duftkompositionen sind zu 100 % vegan und werden sorgfältig aus natürlichen Aromastoffen zusammengestellt, ohne Phthalate oder andere synthetische Konservierungsstoffe.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Maskierungsmittel : Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 67.33% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzyl Alcohol

Was bin ich?

Benzylalkohol ist eines von 26 in Europa regulierten Allergenen. Es wird die meiste Zeit als Kurator verwendet. Es kommt natürlich in vielen Pflanzen und Früchten wie Jasmin, Knoblauch und Ylang-Ylang oder Aprikose, Mandel, Apfel und schwarzer Johannisbeere vor. Benzylalkohol ist in zulässig Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glycerin

Was bin ich?

Glycerin oder Glycerol gehört zur Familie der Polyalkohole und kann synthetisch aus Erdölderivaten oder durch Verseifung aus tierischen oder pflanzlichen Fetten hergestellt werden. Es liegt in Form einer farblosen Flüssigkeit vor, ist hygroskopisch (nimmt Feuchtigkeit auf) und sirupartig.

Glycerin wird wegen seiner hohen Feuchtigkeitsaufnahme, seiner Okklusivität (schützt die Haut vor Aggressionen), seines Weichmachers (glatte Haut und Haare) oder seines Feuchthaltemittels (lässt ein Produkt sein flüssiges Aussehen beibehalten) verwendet.

Es wurde gezeigt (2005, Andersen), dass es entzündungshemmend wirkt, wenn es in potenziell reizende Produkte wie Natriumlaurylsulfat eingearbeitet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Haarspülung : Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel : Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel : Hält die Haut in einem guten Zustand

Hautschutzmittel : Hilft, die schädlichen Auswirkungen äußerer Faktoren auf die Haut zu vermeiden

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 54.5% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Biologisch abbaubar

Sodium Cocoyl Glutamate

Sodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Natrium-Cocoyl-Glutamat wird aus Kokosnussöl-Fettsäuren und einer Aminosäure, Glutamat (im Strukturprotein (Kollagen) der menschlichen Haut enthalten), hergestellt. Es ist ein eher mildes anionisches Tensid, das in organischen Formulierungen verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.52% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Benzoate

Was bin ich?

Natriumbenzoat wird als Antimykotikum in Kosmetika und in Lebensmitteln unter der Bezeichnung E211 verwendet. Es ist daher sehr wirksam gegen Pilze, Hefen und Bakterien. Es ist ganz einfach mit Soda, Wasser und Benzoesäure zuzubereiten. Es kommt natürlich in einigen Früchten wie Pflaumen, Pflaumen oder Äpfeln vor. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 25.31% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Potassium Sorbate

Was bin ich?

Kaliumsorbat wird in der Kosmetik als Konservierungsmittel verwendet. Es kommt häufig in Lebensmitteln (E202) von Milchprodukten (Joghurt, Käse …) vor. Dieses Kaliumsalz der Sorbinsäure ist in Sorbier natürlich vorhanden. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.19% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Mel (Honig)

Was bin ich?

Honig ist eine viskose Flüssigkeit, die aus dem Nektar von Blüten gewonnen und von Bienen hergestellt wird. Es ist ein natürlicher Süßstoff, der eine Mischung aus Glukose, Fruktose, Saccharose und anderen natürlichen Zuckern enthält. Als Bestandteil von Kosmetika wird Honig als Feuchtigkeitsspender, Feuchthaltemittel, antibakterielles Mittel und Aroma verwendet. Honig wird vielen Eigenschaften zugeschrieben, wie Akne zu behandeln, antioxidative Eigenschaften zu haben oder sogar ein Haarkonditionierer zu sein.

Neben den antibakteriellen Eigenschaften muss der Manukahonig bevorzugt werden: Er wird aus den gleichnamigen Büschen Neuseelands hergestellt. Es enthält ein „Super“ -Antibakterium namens Methylglyoxal oder MG, ideal für eine Gesichtsmaske.

Honig ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Tierisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.66% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Fructose

Was bin ich?

Fruchtzucker

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.64 % der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glucose

Was bin ich?

Glucose ist ein einfacher Zucker, der in Form eines weißen festen Kristalls oder in wässriger Lösung vorliegt. Es wird natürlich von Pflanzen während der Photosynthese produziert. Es wird in vielen kosmetischen Produkten wegen seiner Wasserretentionskraft (Feuchthaltemittel) verwendet. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Inositol

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Inosit (Inositol, Cyclohexanhexol)

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert elektrostatische Aufladungen (z. B. der Haare)

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Haarkonditionierung: Macht das Haar leichter kämmbar, geschmeidig, weich und glänzend und verleiht ihm Volumen

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sucrose (Saccharose)

Was bin ich?

Saccharose, auch als Haushaltszucker bekannt, ist ein Disaccharid, das häufig in Lebensmitteln vorkommt. Es wird durch Kristallisation von Zuckerrohrsaft oder Zuckerrüben gewonnen, durch Pressen oder Diffusion extrahiert, dann geklärt und eingedampft. In der Kosmetik ist es allgegenwärtig, es wird als Aromastoff, Feuchthaltemittel (hält die Feuchtigkeit in den Produkten) verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Lin­de­rungs­mit­tel: Hilft Unbehagen an Haut und Kopfhaut zu lindern

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Trehalose

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Trehalose (Mykose, Pilzzucker).

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Feuchtigkeitsspender: Erhöht den Wassergehalt der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.4% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Ginkgo Biloba Leaf Extract / Ginkgoblattextrakt

Was bin ich?

Der Ginkgo-Baum kann bis zu 1000 Jahre alt werden und kann sich klimatischen Veränderungen sowie schwierigen Umgebungen perfekt anpassen. Die Blätter des Baumes enthalten wertvolle Schutzstoffe wie Flavonoide, Gerbstoffe und Pflanzensäuren. Der Extrakt aus den Ginkgoblättern ist somit ein Radikalfänger. Darüber hinaus verbessert der Extrakt die Sauerstoffversorgung und die Durchblutung der Haut. Dank einer stark feuchtigkeitsspeichernden Wirkung kann der Inhaltsstoff zudem Falten lindern, die Haut straffen und ein angenehmes Hautgefühl erzeugen. Zusätzlich besitzt der Extrakt eine antimykotische und antibakterielle Wirkung.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Articum Lappa Root Extract

Was bin ich?

Klettenwurzel wird seit Hunderten von Jahren in der traditionellen Medizin oder wegen ihrer ernährungsphysiologischen Eigenschaften verwendet (sie wird in China konsumiert, ist reich an Ballaststoffen und ist auch für ihre aphrodisierenden Eigenschaften bekannt). In der Dermatologie wird es zur Behandlung von Akne oder gegen seborrhoische Dermatitis eingesetzt. In der Kosmetik wird Klette als Bindemittel und Feuchthaltemittel verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.43% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Citrate

Was bin ich?

Natriumcitrat ist ein Natriumsalz der Zitronensäure. In der Kosmetik wird es in der Regel als PH-Regler eingesetzt. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler: Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Dieser Inhaltsstoff ist in 3.76% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzoic Acid

Was bin ich?

Benzoesäure wird als Konservierungsmittel in Kosmetika verwendet. Es kommt natürlich in Benzoingummi vor, das aus Bäumen vom Typ „Styrax“ gewonnen wird, wird aber „leider“ häufig im Labor aus anderen Chemikalien hergestellt. In Lebensmitteln wird es unter dem Namen E210 verwendet. Benzoesäure ist in Bio erlaubt. Es kann die Augen, die Haut, die Lunge und den Verdauungstrakt reizen, ist jedoch in regulatorischen Konzentrationen im Allgemeinen kein Problem.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Quellmittel: Verringert die Schüttdichte von kosmetischen Mitteln

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Konservierungsmittel: Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

pH-Einsteller: Kontrolle des pH-Wertes von kosmetischen Produkten.

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.07% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Linanool

Was bin ich?

Linalool ist eine aromatische Verbindung, die unter den 26 in Europa regulierten Allergenen klassifiziert ist. Es kommt natürlich in den ätherischen Ölen von Thymian, Lavendel, Lavandin, Waldkiefer oder Pfefferminze vor. Es kommt auch in vielen Extrakten (Zitrone, Orange, Eisenkraut …) vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 34.39% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Limonene

Was bin ich?

Limonen ist eines von 26 regulierten Allergenen in Europa. Es hat seinen Namen von der Zitrone, in der es in großen Mengen vorhanden ist. In der Kosmetik wird es wegen seines Duftes verwendet. Limonen ist in vielen Pflanzen, Obst und Gemüse enthalten, kommt aber auch in Kiefern-, Terpentin- und Minzölen vor. Es kommt auch in der Haut von Zitrusfrüchten, Essiggurken, Sellerie oder in verschiedenen ätherischen Ölen vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, VOC

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 31.64% der Kosmetika enthalten.

lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare

Für trockene Kopfhaut

Das Shampoo verleiht Deiner Kopfhaut ein angenehmes Gefühl nach dem Duschen. Es versorgt Deine Kopfhaut mit ausreichend Feuchtigkeit, sodass kein Jucken und Spannen auf der Kopfhaut entsteht.
Für besonders trockene Haut das Haar vorzugsweise lufttrocknen lassen oder kalt föhnen.

Deine Lora

Nicht vegan, da Honig enthalten ist!

Erfahre mehr über die Inhaltsstoffe

Aloe Barbadensis Leaf Juice

Aloe Vera Gel ist in den Blättern der gleichnamigen Pflanze enthalten. Um es zu extrahieren, machen Sie einfach einen Schnitt am Ende und drücken Sie darauf. Dieses Gel muss relativ schnell stabilisiert werden, da es bei Kontakt mit Sauerstoff schnell abgebaut wird. Aloe Vera Gel hat einen hautnahen PH-Wert (4,5), ist ein hervorragender Feuchtigkeitsspender, fördert die Elastizität und beugt der Hautalterung vor. Für die Kopfhaut würde es die Kollagenproduktion unterstützen und Alopezie (Haarausfall) verzögern. Mehrere Studien haben auch seine entzündungshemmenden, antimikrobiellen Eigenschaften gezeigt, die die Heilung fördern, die Behandlung von Krebsgeschwüren, Gingivitis oder oralem Lichen planus.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 7.58% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Lauryl Glucoside

Was bin ich?

Laurylglucosid ist ein mildes nichtionisches Tensid pflanzlichen Ursprungs. Es wird aus Palmöl / Kokosöl und Zucker gebildet. Es erzeugt wenig Schaum, kann aber Lösungen eindicken. Es wird auch verwendet, um den pH-Wert bei Bedarf zu steuern. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.82% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Coco-Sulfate

Was bin ich? Natrium-Kokosnusssulfat oder SCS ist ein anionisches Tensid, das durch Sulfonierung von Fettsäuren aus der Kokosnuss gewonnen wird. Es kommt in Form eines Feststoffs, der weithin als Basis für feste Shampoos verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Sulfat, Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Emulgator : Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.35% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Aqua (Wasser)

Was ist meine Funktion? Lösungsmittel – Bringt andere Stoffe in Lösung

Gereinigtes Wasser dient als Lösungsmittel für viele Stoffe innerhalb der Kosmetik und bildet damit die Grundlage für viele kosmetische Produkte. In O/W-Cremes bildet es die äußere Phase, in W/O-Cremes die innere Phase der Emulsion. In Hydrogelen ist es Träger des Gelgerüstes. Durch Wasserzusatz erhalten Cremes ein geschmeidiges, weiches Aussehen und lassen sich in der Regel besser auftragen als wasserfreie Produkte, die als zu stark fettend empfunden werden können.

Wasser ist der am häufigsten verwendete Inhaltsstoff in Kosmetika: 83% der Produkte enthalten es (Prozentsatz ermittelt aus 50.000 Produkten der App Inci Beauty). Da das Wasser mineralischen Ursprungs ist, wird es niemals biologisch zertifiziert. Dies ist der Grund, warum die Bio-Etiketten, um die Produkte zu zertifizieren, ein Minimum an Bio-Inhaltsstoffen (10% für Ecocert) in Bezug auf die Gesamtmenge einer Formel zulassen, wobei das Vorhandensein von Wasser nicht berücksichtigt wird Bio ist unverzichtbar und in vielen Fällen die Mehrheit.

Dieser Inhaltsstoff ist in 78.2% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Citric Acid

Was bin ich?

Zitronensäure ist einer der Hauptwirkstoffe der Zitrone. Es wird oft verwendet, um den pH-Wert (zu basisch) von Kosmetika auszugleichen. Es ist auch in einigen Badeprodukten (Badebomben, Badekieseln oder „Zauberpulvern“) aufgrund seiner schäumenden Eigenschaften enthalten.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler : Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 35.17% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Disodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Dinatriumkokoylglutamat ist ein mildes anionisches Tensid, das sich perfekt für die Formulierung speziell für empfindliche Haut eignet. Es ist zugelassen in Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.83% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium PCA

Was bin ich?

PCA-Natrium ist ein Natriumsalz der Pyroglutaminsäure. Es ist eine Aminosäure, die in vielen Proteinen natürlich vorkommt. Es ist Teil von NMF (Natural Moisturizing Factor), dh Verbindungen, die die natürliche Aufrechterhaltung der Hautfeuchtigkeit ermöglichen.

Es wird in der Kosmetik als feuchtigkeitsspendendes Feuchthaltemittel verwendet. Es hat sich gezeigt, dass es eine stärkere Befeuchtungskraft aufweist als Glycerin, Sorbit oder Propandiol. Dieser Inhaltsstoff ist auch ungiftig, nicht reizend und nicht allergisch.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert die statische Elektrizität durch Neutralisierung der elektrischen Ladung auf einer Oberfläche

Haarspülung: Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.59% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Coco-Glucoside

Was bin ich?

Coco Glucoside ist ein nichtionisches Tensid. Es ist eine der am wenigsten aggressiven Waschgrundlagen für die Haut und wird häufig in Naturproduktformulierungen mit Coco Betaine (amphoteres Tensid) und Decyl Glucoside (nichtionisches Tensid) verwendet. Es wird aus Zucker und Kokosnuss hergestellt und ist ideal für empfindliche Haut. Coco Glucoside kommen häufig in Babypflegemitteln vor.

Coco-Glucosid ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Nichtionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Schaummittel : Einfangen kleiner Blasen von Luft oder anderen Gasen in einem kleinen Flüssigkeitsvolumen durch Veränderung der Oberflächenspannung der Flüssigkeit

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.85% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glyceryl Oleate

Was bin ich?

Das Glyceryloleat wird aus Ölen und Fetten natürlichen Ursprungs gewonnen. Es ist ein Fettsäureester mit erweichenden und erweichenden Eigenschaften, der als Stabilisierungsmittel in O / W-Emulsionen (Öl / Wasser-Emulsionen) verwendet wird. In Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Emulgator: Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Duftstoff: Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 4.36% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Parfum

Was bin ich?

Parfüm wird mittlerweile oft negativ konnotiert. Bitte beachten Sie, dass wir keine synthetischen Duftstoffe verwenden. Alle unsere Duftkompositionen sind zu 100 % vegan und werden sorgfältig aus natürlichen Aromastoffen zusammengestellt, ohne Phthalate oder andere synthetische Konservierungsstoffe.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Maskierungsmittel : Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 67.33% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzyl Alcohol

Was bin ich?

Benzylalkohol ist eines von 26 in Europa regulierten Allergenen. Es wird die meiste Zeit als Kurator verwendet. Es kommt natürlich in vielen Pflanzen und Früchten wie Jasmin, Knoblauch und Ylang-Ylang oder Aprikose, Mandel, Apfel und schwarzer Johannisbeere vor. Benzylalkohol ist in zulässig Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glycerin

Was bin ich?

Glycerin oder Glycerol gehört zur Familie der Polyalkohole und kann synthetisch aus Erdölderivaten oder durch Verseifung aus tierischen oder pflanzlichen Fetten hergestellt werden. Es liegt in Form einer farblosen Flüssigkeit vor, ist hygroskopisch (nimmt Feuchtigkeit auf) und sirupartig.

Glycerin wird wegen seiner hohen Feuchtigkeitsaufnahme, seiner Okklusivität (schützt die Haut vor Aggressionen), seines Weichmachers (glatte Haut und Haare) oder seines Feuchthaltemittels (lässt ein Produkt sein flüssiges Aussehen beibehalten) verwendet.

Es wurde gezeigt (2005, Andersen), dass es entzündungshemmend wirkt, wenn es in potenziell reizende Produkte wie Natriumlaurylsulfat eingearbeitet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Haarspülung : Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel : Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel : Hält die Haut in einem guten Zustand

Hautschutzmittel : Hilft, die schädlichen Auswirkungen äußerer Faktoren auf die Haut zu vermeiden

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 54.5% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Biologisch abbaubar

Sodium Cocoyl Glutamate

Sodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Natrium-Cocoyl-Glutamat wird aus Kokosnussöl-Fettsäuren und einer Aminosäure, Glutamat (im Strukturprotein (Kollagen) der menschlichen Haut enthalten), hergestellt. Es ist ein eher mildes anionisches Tensid, das in organischen Formulierungen verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.52% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Benzoate

Was bin ich?

Natriumbenzoat wird als Antimykotikum in Kosmetika und in Lebensmitteln unter der Bezeichnung E211 verwendet. Es ist daher sehr wirksam gegen Pilze, Hefen und Bakterien. Es ist ganz einfach mit Soda, Wasser und Benzoesäure zuzubereiten. Es kommt natürlich in einigen Früchten wie Pflaumen, Pflaumen oder Äpfeln vor. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 25.31% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Potassium Sorbate

Was bin ich?

Kaliumsorbat wird in der Kosmetik als Konservierungsmittel verwendet. Es kommt häufig in Lebensmitteln (E202) von Milchprodukten (Joghurt, Käse …) vor. Dieses Kaliumsalz der Sorbinsäure ist in Sorbier natürlich vorhanden. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.19% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Mel (Honig)

Was bin ich?

Honig ist eine viskose Flüssigkeit, die aus dem Nektar von Blüten gewonnen und von Bienen hergestellt wird. Es ist ein natürlicher Süßstoff, der eine Mischung aus Glukose, Fruktose, Saccharose und anderen natürlichen Zuckern enthält. Als Bestandteil von Kosmetika wird Honig als Feuchtigkeitsspender, Feuchthaltemittel, antibakterielles Mittel und Aroma verwendet. Honig wird vielen Eigenschaften zugeschrieben, wie Akne zu behandeln, antioxidative Eigenschaften zu haben oder sogar ein Haarkonditionierer zu sein.

Neben den antibakteriellen Eigenschaften muss der Manukahonig bevorzugt werden: Er wird aus den gleichnamigen Büschen Neuseelands hergestellt. Es enthält ein „Super“ -Antibakterium namens Methylglyoxal oder MG, ideal für eine Gesichtsmaske.

Honig ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Tierisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.66% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Fructose

Was bin ich?

Fruchtzucker

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.64 % der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Glucose

Was bin ich?

Glucose ist ein einfacher Zucker, der in Form eines weißen festen Kristalls oder in wässriger Lösung vorliegt. Es wird natürlich von Pflanzen während der Photosynthese produziert. Es wird in vielen kosmetischen Produkten wegen seiner Wasserretentionskraft (Feuchthaltemittel) verwendet. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Inositol

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Inosit (Inositol, Cyclohexanhexol)

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert elektrostatische Aufladungen (z. B. der Haare)

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Haarkonditionierung: Macht das Haar leichter kämmbar, geschmeidig, weich und glänzend und verleiht ihm Volumen

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sucrose (Saccharose)

Was bin ich?

Saccharose, auch als Haushaltszucker bekannt, ist ein Disaccharid, das häufig in Lebensmitteln vorkommt. Es wird durch Kristallisation von Zuckerrohrsaft oder Zuckerrüben gewonnen, durch Pressen oder Diffusion extrahiert, dann geklärt und eingedampft. In der Kosmetik ist es allgegenwärtig, es wird als Aromastoff, Feuchthaltemittel (hält die Feuchtigkeit in den Produkten) verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Lin­de­rungs­mit­tel: Hilft Unbehagen an Haut und Kopfhaut zu lindern

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Trehalose

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Trehalose (Mykose, Pilzzucker).

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Feuchtigkeitsspender: Erhöht den Wassergehalt der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.4% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Ginkgo Biloba Leaf Extract / Ginkgoblattextrakt

Was bin ich?

Der Ginkgo-Baum kann bis zu 1000 Jahre alt werden und kann sich klimatischen Veränderungen sowie schwierigen Umgebungen perfekt anpassen. Die Blätter des Baumes enthalten wertvolle Schutzstoffe wie Flavonoide, Gerbstoffe und Pflanzensäuren. Der Extrakt aus den Ginkgoblättern ist somit ein Radikalfänger. Darüber hinaus verbessert der Extrakt die Sauerstoffversorgung und die Durchblutung der Haut. Dank einer stark feuchtigkeitsspeichernden Wirkung kann der Inhaltsstoff zudem Falten lindern, die Haut straffen und ein angenehmes Hautgefühl erzeugen. Zusätzlich besitzt der Extrakt eine antimykotische und antibakterielle Wirkung.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Articum Lappa Root Extract

Was bin ich?

Klettenwurzel wird seit Hunderten von Jahren in der traditionellen Medizin oder wegen ihrer ernährungsphysiologischen Eigenschaften verwendet (sie wird in China konsumiert, ist reich an Ballaststoffen und ist auch für ihre aphrodisierenden Eigenschaften bekannt). In der Dermatologie wird es zur Behandlung von Akne oder gegen seborrhoische Dermatitis eingesetzt. In der Kosmetik wird Klette als Bindemittel und Feuchthaltemittel verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.43% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Sodium Citrate

Was bin ich?

Natriumcitrat ist ein Natriumsalz der Zitronensäure. In der Kosmetik wird es in der Regel als PH-Regler eingesetzt. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler: Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Dieser Inhaltsstoff ist in 3.76% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Benzoic Acid

Was bin ich?

Benzoesäure wird als Konservierungsmittel in Kosmetika verwendet. Es kommt natürlich in Benzoingummi vor, das aus Bäumen vom Typ „Styrax“ gewonnen wird, wird aber „leider“ häufig im Labor aus anderen Chemikalien hergestellt. In Lebensmitteln wird es unter dem Namen E210 verwendet. Benzoesäure ist in Bio erlaubt. Es kann die Augen, die Haut, die Lunge und den Verdauungstrakt reizen, ist jedoch in regulatorischen Konzentrationen im Allgemeinen kein Problem.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Quellmittel: Verringert die Schüttdichte von kosmetischen Mitteln

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Konservierungsmittel: Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

pH-Einsteller: Kontrolle des pH-Wertes von kosmetischen Produkten.

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.07% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Linanool

Was bin ich?

Linalool ist eine aromatische Verbindung, die unter den 26 in Europa regulierten Allergenen klassifiziert ist. Es kommt natürlich in den ätherischen Ölen von Thymian, Lavendel, Lavandin, Waldkiefer oder Pfefferminze vor. Es kommt auch in vielen Extrakten (Zitrone, Orange, Eisenkraut …) vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 34.39% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Limonene

Was bin ich?

Limonen ist eines von 26 regulierten Allergenen in Europa. Es hat seinen Namen von der Zitrone, in der es in großen Mengen vorhanden ist. In der Kosmetik wird es wegen seines Duftes verwendet. Limonen ist in vielen Pflanzen, Obst und Gemüse enthalten, kommt aber auch in Kiefern-, Terpentin- und Minzölen vor. Es kommt auch in der Haut von Zitrusfrüchten, Essiggurken, Sellerie oder in verschiedenen ätherischen Ölen vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, VOC

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 31.64% der Kosmetika enthalten.

lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare

Für trockene Kopfhaut

Das Shampoo verleiht Deiner Kopfhaut ein angenehmes Gefühl nach dem Duschen. Es versorgt Deine Kopfhaut mit ausreichend Feuchtigkeit, sodass kein Jucken und Spannen auf der Kopfhaut entsteht.
Für besonders trockene Haut das Haar vorzugsweise lufttrocknen lassen oder kalt föhnen.

Deine Lora

Nicht vegan, da Honig enthalten ist!

Erfahre mehr über die Inhaltsstoffe

Aloe Vera Gel ist in den Blättern der gleichnamigen Pflanze enthalten. Um es zu extrahieren, machen Sie einfach einen Schnitt am Ende und drücken Sie darauf. Dieses Gel muss relativ schnell stabilisiert werden, da es bei Kontakt mit Sauerstoff schnell abgebaut wird. Aloe Vera Gel hat einen hautnahen PH-Wert (4,5), ist ein hervorragender Feuchtigkeitsspender, fördert die Elastizität und beugt der Hautalterung vor. Für die Kopfhaut würde es die Kollagenproduktion unterstützen und Alopezie (Haarausfall) verzögern. Mehrere Studien haben auch seine entzündungshemmenden, antimikrobiellen Eigenschaften gezeigt, die die Heilung fördern, die Behandlung von Krebsgeschwüren, Gingivitis oder oralem Lichen planus.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 7.58% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

Laurylglucosid ist ein mildes nichtionisches Tensid pflanzlichen Ursprungs. Es wird aus Palmöl / Kokosöl und Zucker gebildet. Es erzeugt wenig Schaum, kann aber Lösungen eindicken. Es wird auch verwendet, um den pH-Wert bei Bedarf zu steuern. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.82% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich? Natrium-Kokosnusssulfat oder SCS ist ein anionisches Tensid, das durch Sulfonierung von Fettsäuren aus der Kokosnuss gewonnen wird. Es kommt in Form eines Feststoffs, der weithin als Basis für feste Shampoos verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Sulfat, Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Emulgator : Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.35% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was ist meine Funktion? Lösungsmittel – Bringt andere Stoffe in Lösung

Gereinigtes Wasser dient als Lösungsmittel für viele Stoffe innerhalb der Kosmetik und bildet damit die Grundlage für viele kosmetische Produkte. In O/W-Cremes bildet es die äußere Phase, in W/O-Cremes die innere Phase der Emulsion. In Hydrogelen ist es Träger des Gelgerüstes. Durch Wasserzusatz erhalten Cremes ein geschmeidiges, weiches Aussehen und lassen sich in der Regel besser auftragen als wasserfreie Produkte, die als zu stark fettend empfunden werden können.

Wasser ist der am häufigsten verwendete Inhaltsstoff in Kosmetika: 83% der Produkte enthalten es (Prozentsatz ermittelt aus 50.000 Produkten der App Inci Beauty). Da das Wasser mineralischen Ursprungs ist, wird es niemals biologisch zertifiziert. Dies ist der Grund, warum die Bio-Etiketten, um die Produkte zu zertifizieren, ein Minimum an Bio-Inhaltsstoffen (10% für Ecocert) in Bezug auf die Gesamtmenge einer Formel zulassen, wobei das Vorhandensein von Wasser nicht berücksichtigt wird Bio ist unverzichtbar und in vielen Fällen die Mehrheit.

Dieser Inhaltsstoff ist in 78.2% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Citric Acid

Was bin ich?

Zitronensäure ist einer der Hauptwirkstoffe der Zitrone. Es wird oft verwendet, um den pH-Wert (zu basisch) von Kosmetika auszugleichen. Es ist auch in einigen Badeprodukten (Badebomben, Badekieseln oder „Zauberpulvern“) aufgrund seiner schäumenden Eigenschaften enthalten.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler : Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 35.17% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

Dinatriumkokoylglutamat ist ein mildes anionisches Tensid, das sich perfekt für die Formulierung speziell für empfindliche Haut eignet. Es ist zugelassen in Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Emulgatoren werden in der Kosmetik häufig als Hilfsstoffe eingesetzt. Sie ermöglichen es, eigentlich nicht miteinander mischbare Komponenten, wie Öl und Wasser, in eine dauerhaft beständige Emulsion zu bringen. So können in kosmetischen Produkten sowohl wässrige als auch ölige Pflege- und Wirkstoffe in einem einzigen Produkt verwendet werden. Emulgatoren sind dazu in der Lage, da ihre Moleküle aus einem fettliebenden (lipophilen) und einem wasserliebenden (hydrophilen) Teil bestehen. Damit können sie die Grenzflächenspannung, die eigentlich zwischen zwei unverträglichen Stoffen wie Fett und Wasser besteht, vermindern. Emulgatoren werden insbesondere für Cremes, Lotionen und Reinigungsmittel eingesetzt.

Tenside sind sogenannte waschaktive Substanzen und haben in der Kosmetik eine große Bedeutung bei der Reinigung der Haut und Haare. Tenside (von lat. „tensus“ = gespannt) sind Stoffe, die durch ihre molekulare Struktur in der Lage sind, die Oberflächenspannung einer Flüssigkeit herabzusetzen. So gelingt es, dass zwei eigentlich nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser, fein vermengt werden können. Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Tenside sehr vielseitig in der Kosmetik eingesetzt: Sie können säubern, Schaum erzeugen sowie auch als Emulgatoren wirken und Stoffe miteinander vermischen. In Shampoos, Duschgels und Seifen werden Tenside beispielsweise verwendet, um Fett- und Schmutzpartikel mit Wasser vom Körper abzuwaschen.

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.83% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

PCA-Natrium ist ein Natriumsalz der Pyroglutaminsäure. Es ist eine Aminosäure, die in vielen Proteinen natürlich vorkommt. Es ist Teil von NMF (Natural Moisturizing Factor), dh Verbindungen, die die natürliche Aufrechterhaltung der Hautfeuchtigkeit ermöglichen.

Es wird in der Kosmetik als feuchtigkeitsspendendes Feuchthaltemittel verwendet. Es hat sich gezeigt, dass es eine stärkere Befeuchtungskraft aufweist als Glycerin, Sorbit oder Propandiol. Dieser Inhaltsstoff ist auch ungiftig, nicht reizend und nicht allergisch.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert die statische Elektrizität durch Neutralisierung der elektrischen Ladung auf einer Oberfläche

Haarspülung: Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 2.59% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

Coco Glucoside ist ein nichtionisches Tensid. Es ist eine der am wenigsten aggressiven Waschgrundlagen für die Haut und wird häufig in Naturproduktformulierungen mit Coco Betaine (amphoteres Tensid) und Decyl Glucoside (nichtionisches Tensid) verwendet. Es wird aus Zucker und Kokosnuss hergestellt und ist ideal für empfindliche Haut. Coco Glucoside kommen häufig in Babypflegemitteln vor.

Coco-Glucosid ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Nichtionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel : Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Schaummittel : Einfangen kleiner Blasen von Luft oder anderen Gasen in einem kleinen Flüssigkeitsvolumen durch Veränderung der Oberflächenspannung der Flüssigkeit

Tensid : Reduziert die Oberflächenspannung und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produkts während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.85% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

Das Glyceryloleat wird aus Ölen und Fetten natürlichen Ursprungs gewonnen. Es ist ein Fettsäureester mit erweichenden und erweichenden Eigenschaften, der als Stabilisierungsmittel in O / W-Emulsionen (Öl / Wasser-Emulsionen) verwendet wird. In Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Emulgator: Fördert die Bildung inniger Mischungen zwischen nicht mischbaren Flüssigkeiten durch Modifizierung der Grenzflächenspannung (Wasser und Öl)

Duftstoff: Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 4.36% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

Parfüm wird mittlerweile oft negativ konnotiert. Bitte beachten Sie, dass wir keine synthetischen Duftstoffe verwenden. Alle unsere Duftkompositionen sind zu 100 % vegan und werden sorgfältig aus natürlichen Aromastoffen zusammengestellt, ohne Phthalate oder andere synthetische Konservierungsstoffe.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Maskierungsmittel : Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 67.33% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

Benzylalkohol ist eines von 26 in Europa regulierten Allergenen. Es wird die meiste Zeit als Kurator verwendet. Es kommt natürlich in vielen Pflanzen und Früchten wie Jasmin, Knoblauch und Ylang-Ylang oder Aprikose, Mandel, Apfel und schwarzer Johannisbeere vor. Benzylalkohol ist in zulässig Bio.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

Glycerin oder Glycerol gehört zur Familie der Polyalkohole und kann synthetisch aus Erdölderivaten oder durch Verseifung aus tierischen oder pflanzlichen Fetten hergestellt werden. Es liegt in Form einer farblosen Flüssigkeit vor, ist hygroskopisch (nimmt Feuchtigkeit auf) und sirupartig.

Glycerin wird wegen seiner hohen Feuchtigkeitsaufnahme, seiner Okklusivität (schützt die Haut vor Aggressionen), seines Weichmachers (glatte Haut und Haare) oder seines Feuchthaltemittels (lässt ein Produkt sein flüssiges Aussehen beibehalten) verwendet.

Es wurde gezeigt (2005, Andersen), dass es entzündungshemmend wirkt, wenn es in potenziell reizende Produkte wie Natriumlaurylsulfat eingearbeitet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Haarspülung : Macht das Haar handlich, geschmeidig, weich und glänzend und/oder verleiht ihm Volumen, Leichtigkeit und Glanz

Feuchthaltemittel : Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel : Hält die Haut in einem guten Zustand

Hautschutzmittel : Hilft, die schädlichen Auswirkungen äußerer Faktoren auf die Haut zu vermeiden

Viskositätskontrollmittel : Erhöht oder verringert die Viskosität von Kosmetika

Dieser Inhaltsstoff ist in 54.5% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Biologisch abbaubar

Sodium Cocoyl Glutamate

Was bin ich?

Natrium-Cocoyl-Glutamat wird aus Kokosnussöl-Fettsäuren und einer Aminosäure, Glutamat (im Strukturprotein (Kollagen) der menschlichen Haut enthalten), hergestellt. Es ist ein eher mildes anionisches Tensid, das in organischen Formulierungen verwendet wird.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Anionisches Tensid

Was ist meine Funktion?

Reinigungsmittel: Hilft, eine saubere Oberfläche zu halten

Tensid: Reduziert die Oberflächenspannung von Kosmetika und trägt zur gleichmäßigen Verteilung des Produktes während seiner Verwendung bei

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.52% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

Natriumbenzoat wird als Antimykotikum in Kosmetika und in Lebensmitteln unter der Bezeichnung E211 verwendet. Es ist daher sehr wirksam gegen Pilze, Hefen und Bakterien. Es ist ganz einfach mit Soda, Wasser und Benzoesäure zuzubereiten. Es kommt natürlich in einigen Früchten wie Pflaumen, Pflaumen oder Äpfeln vor. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 25.31% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

Kaliumsorbat wird in der Kosmetik als Konservierungsmittel verwendet. Es kommt häufig in Lebensmitteln (E202) von Milchprodukten (Joghurt, Käse …) vor. Dieses Kaliumsalz der Sorbinsäure ist in Sorbier natürlich vorhanden. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Konservierungsmittel : Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

Dieser Inhaltsstoff ist in 19.19% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

Honig ist eine viskose Flüssigkeit, die aus dem Nektar von Blüten gewonnen und von Bienen hergestellt wird. Es ist ein natürlicher Süßstoff, der eine Mischung aus Glukose, Fruktose, Saccharose und anderen natürlichen Zuckern enthält. Als Bestandteil von Kosmetika wird Honig als Feuchtigkeitsspender, Feuchthaltemittel, antibakterielles Mittel und Aroma verwendet. Honig wird vielen Eigenschaften zugeschrieben, wie Akne zu behandeln, antioxidative Eigenschaften zu haben oder sogar ein Haarkonditionierer zu sein.

Neben den antibakteriellen Eigenschaften muss der Manukahonig bevorzugt werden: Er wird aus den gleichnamigen Büschen Neuseelands hergestellt. Es enthält ein „Super“ -Antibakterium namens Methylglyoxal oder MG, ideal für eine Gesichtsmaske.

Honig ist in Bio erlaubt.

Mein Ursprung:

Tierisch

Meine Klassifizierung:

geregelt, Konservierungsmittel

Was ist meine Funktion?

Emolliens: Erweicht und glättet die Haut

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.66% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

Fruchtzucker

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.64 % der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

Glucose ist ein einfacher Zucker, der in Form eines weißen festen Kristalls oder in wässriger Lösung vorliegt. Es wird natürlich von Pflanzen während der Photosynthese produziert. Es wird in vielen kosmetischen Produkten wegen seiner Wasserretentionskraft (Feuchthaltemittel) verwendet. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Inosit (Inositol, Cyclohexanhexol)

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Antistatikum: Verringert elektrostatische Aufladungen (z. B. der Haare)

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Haarkonditionierung: Macht das Haar leichter kämmbar, geschmeidig, weich und glänzend und verleiht ihm Volumen

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

Saccharose, auch als Haushaltszucker bekannt, ist ein Disaccharid, das häufig in Lebensmitteln vorkommt. Es wird durch Kristallisation von Zuckerrohrsaft oder Zuckerrüben gewonnen, durch Pressen oder Diffusion extrahiert, dann geklärt und eingedampft. In der Kosmetik ist es allgegenwärtig, es wird als Aromastoff, Feuchthaltemittel (hält die Feuchtigkeit in den Produkten) verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Lin­de­rungs­mit­tel: Hilft Unbehagen an Haut und Kopfhaut zu lindern

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.68% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

Inhaltsstoff auf Basis von Trehalose (Mykose, Pilzzucker).

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Feuchthaltemittel: Erhält den Wassergehalt eines Kosmetikums in seiner Verpackung und auf der Haut

Feuchtigkeitsspender: Erhöht den Wassergehalt der Haut

Dieser Inhaltsstoff ist in 1.4% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

Der Ginkgo-Baum kann bis zu 1000 Jahre alt werden und kann sich klimatischen Veränderungen sowie schwierigen Umgebungen perfekt anpassen. Die Blätter des Baumes enthalten wertvolle Schutzstoffe wie Flavonoide, Gerbstoffe und Pflanzensäuren. Der Extrakt aus den Ginkgoblättern ist somit ein Radikalfänger. Darüber hinaus verbessert der Extrakt die Sauerstoffversorgung und die Durchblutung der Haut. Dank einer stark feuchtigkeitsspeichernden Wirkung kann der Inhaltsstoff zudem Falten lindern, die Haut straffen und ein angenehmes Hautgefühl erzeugen. Zusätzlich besitzt der Extrakt eine antimykotische und antibakterielle Wirkung.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.49% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

Klettenwurzel wird seit Hunderten von Jahren in der traditionellen Medizin oder wegen ihrer ernährungsphysiologischen Eigenschaften verwendet (sie wird in China konsumiert, ist reich an Ballaststoffen und ist auch für ihre aphrodisierenden Eigenschaften bekannt). In der Dermatologie wird es zur Behandlung von Akne oder gegen seborrhoische Dermatitis eingesetzt. In der Kosmetik wird Klette als Bindemittel und Feuchthaltemittel verwendet.

Mein Ursprung:

Pflanzlich

Was ist meine Funktion?

Hautpflegemittel: Hält die Haut in einem guten Zustand

Dieser Inhaltsstoff ist in 0.43% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

Natriumcitrat ist ein Natriumsalz der Zitronensäure. In der Kosmetik wird es in der Regel als PH-Regler eingesetzt. Es ist in Bio zugelassen.

Mein Ursprung:

Pflanzlich, Synthetisch

Was ist meine Funktion?

PH-Regler: Stabilisiert den pH-Wert von Kosmetika

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Dieser Inhaltsstoff ist in 3.76% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

Benzoesäure wird als Konservierungsmittel in Kosmetika verwendet. Es kommt natürlich in Benzoingummi vor, das aus Bäumen vom Typ „Styrax“ gewonnen wird, wird aber „leider“ häufig im Labor aus anderen Chemikalien hergestellt. In Lebensmitteln wird es unter dem Namen E210 verwendet. Benzoesäure ist in Bio erlaubt. Es kann die Augen, die Haut, die Lunge und den Verdauungstrakt reizen, ist jedoch in regulatorischen Konzentrationen im Allgemeinen kein Problem.

Mein Ursprung:

Synthetisch

Was ist meine Funktion?

Quellmittel: Verringert die Schüttdichte von kosmetischen Mitteln

Maskierungsmittel: Reduziert oder hemmt den Grundgeruch oder den Grundgeschmack des Produkts

Konservierungsmittel: Hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in kosmetischen Produkten

pH-Einsteller: Kontrolle des pH-Wertes von kosmetischen Produkten.

Dieser Inhaltsstoff ist in 5.07% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

Linalool ist eine aromatische Verbindung, die unter den 26 in Europa regulierten Allergenen klassifiziert ist. Es kommt natürlich in den ätherischen Ölen von Thymian, Lavendel, Lavandin, Waldkiefer oder Pfefferminze vor. Es kommt auch in vielen Extrakten (Zitrone, Orange, Eisenkraut …) vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, Alkohol

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 34.39% der Kosmetika enthalten.

Biokompatibel (COSMOS-Referenz)

Was bin ich?

Limonen ist eines von 26 regulierten Allergenen in Europa. Es hat seinen Namen von der Zitrone, in der es in großen Mengen vorhanden ist. In der Kosmetik wird es wegen seines Duftes verwendet. Limonen ist in vielen Pflanzen, Obst und Gemüse enthalten, kommt aber auch in Kiefern-, Terpentin- und Minzölen vor. Es kommt auch in der Haut von Zitrusfrüchten, Essiggurken, Sellerie oder in verschiedenen ätherischen Ölen vor.

Mein Ursprung:

Natürlich, Synthetisch

Meine Klassifizierung:

Allergen, geregelt, VOC

Was ist meine Funktion?

Deodorant : Reduziert oder maskiert unangenehme Körpergerüche

Lösungsmittel : Auflösung anderer Substanzen

Duftstoff : Verwendet für Parfüm und aromatische Rohstoffe

Dieser Inhaltsstoff ist in 31.64% der Kosmetika enthalten.

lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare
lora Naturkosmetik Haare

Für trockene Kopfhaut

Das Shampoo verleiht Deiner Kopfhaut ein angenehmes Gefühl nach dem Duschen. Es versorgt Deine Kopfhaut mit ausreichend Feuchtigkeit, sodass kein Jucken und Spannen auf der Kopfhaut entsteht.
Für besonders trockene Haut das Haar vorzugsweise lufttrocknen lassen oder kalt föhnen.

Deine Lora